Datencenter

Formel 1

Aserbaidschan Grand Prix

  • Rennen
    12.06. 13:00
  • Qualifying
    11.06. 16:15
  • 3. Training
    11.06. 13:00
  • 2. Training
    10.06. 16:00
  • 1. Training
    10.06. 13:00

Liveticker

Auf Wiedersehen!
14:54
Wir verabschieden uns vom Formel-1-Rennen in Baku. Weiter geht es bereits in einer Woche mit dem Wochenende in Kanada. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
Der Blick auf die WM
14:54
In der Fahrer-WM hat Max Verstappen nach dem Wochenende in Baku 150 Punkte auf seinem Konto. Sergio Pérez hat Charles Leclerc (116 Pkt.) überholt und liegt mit 129 Punkten auf Platz zwei. Vettel ist mit 13 Punkten 14.
Vettel wird Sechster
14:52
Sebastian Vettel dürfte ebenfalls ein positives Fazit unter das Rennen in Baku ziehen. Mit Platz sechs gibt es abermals Punkte für den Heppenheimer. Mick Schumacher hingegen konnte nicht viel ausrichten. Vom letzten Startplatz kam er nicht so wirklich vorwärts und nur dank der Ausfälle und zweier Strafen für Latifi kam Position 14 heraus.
Russell sammelt fleißig Punkte
14:50
George Russell konnte den Red Bull nicht die Stirn bieten, dürfte angesichts von Position drei aber keinesfalls unglücklich auf das Rennen in Baku blicken. Lewis Hamilton kommt als Vierter ins Ziel und beim Aussteigen aus dem Auto ist sichtbar, dass er keinesfalls übertrieben hat, als er über Rückenschmerzen klackte. Er muss sich regelrecht hochhieven aus dem Sitz und die Schmerzen sind ihm beim Aussteigen anzusehen. Da muss sich Mercedes dringend etwas überlegen, um dieses Problem in Griff zu bekommen. Auch George Russell sprach im Siegerinteview über viel Bouncing. "Die Autos haben wirklich starkes Bouncing durchgemacht", so Russell. "Daher bin ich froh, dass ich es auf Platz nach Hause gebracht habe."
Red Bull jubelt bei Ferrari-Desaster
14:49
Red Bull darf beim Rennen In Baku feiern, während der große WM-Konkurrent einen schwarzen Tag erwischte. Zunächst fiel Carlos Sainz nach einem Hydraulikdefekt aus. In Runde 20 wurde dann plötzlich Leclerc langsam und musste sein Auto mit rauchendem Heck zurück an die Box lenken. Eine Situation, die Red Bull das Leben mächtig erleichterte, auch wenn es so aussah, als hätten die Bullen die bessere Rennpace. Sie mussten von diesem Zeitpunkt an eigentlich nur noch das Rennen zu Ende bringen, denn von den übrigen Konkurrenten drohte keine Gefahr. "Heute hatten wir eine unglaubliche Pace im Auto, wir konnten auf die Reifen aufpassen. Wir hatten ein bisschen Glück mit dem Ausfall, aber das Auto war heute schnell. Auch als Team einen Doppelerfolg zu erzielen, war ein wirklich guter Tag für uns."
Ende Rennen
51. R.
14:39
Das Rennen auf dem Baku City Circuit ist beendet. Lewis Hamilton wird Vierter, dahinter kommt Pierre Gasly ins Ziel. Sebastian Vettel nimmt Platz sechs mit. Fernando Alonso, Daniel Ricciardo, Lando Norris und Esteban Ocon komplettieren die Top Ten. Mick Schumacher beenden den Grand Prix auf Rang 14.
Max Verstappen gewinnt das Rennen des Aserbaidschan Grand Prix
51. R.
14:39
Max Verstappen
Max Verstappen ist durch und feiert den Sieg beim Rennen in Baku! Den Tag für die Bullen macht Sergio Pérez als Zweiter perfekt. Dritter wird George Russell im Mercedes.
Es geht in die letzte Runde
51. R.
14:37
Es geht in die letzte Runde. Die Abstände vorne sind groß genug. Da dürfte jetzt eigentlich nichts mehr passieren. Weiter hinten zeit sich Norris über Funk nicht glücklich darüber, dass er hinter Ricciardo bleiben soll.
Boxenfunk Max Verstappen
50. R.
14:36
Max Verstappen
Verstappen glaubt, dass ihm etwas zwischen seinen Füßen locker ist. "Das Auto füllt sich aber normal an", gibt er aber direkt leichte Entwarnung.
Boxenfunk Daniel Ricciardo
49. R.
14:35
Daniel Ricciardo
"Setze Alonso jetzt unbedingt unter Druck", funkt man Daniel Ricciardo. Wirklich umsetzten kann der das aber bisher noch nicht.
Aufgabe von Lance Stroll
48. R.
14:32
Lance Stroll
Lance Stroll gibt das Rennen auf. "Es gibt starker Vibrationen, bei denen wir nicht wissen, woher sie kommen", heißt es vom Team.
Vettel auf Platz sechs
47. R.
14:30
Sebastian Vettel hält derweil vor Alonso die sechste Position. Viele Runden sind es nicht mehr und es trennen die beiden Fahrer 5,6 Sekunden. Schaut nicht so aus, als müsse Vettel da noch einen Angriff befürchten.
Boxenfunk Lando Norris
45. R.
14:29
Lando Norris
Bei McLaren geht es derweil darum, ob es ein Platztausch geben soll. Norris wird gesagt, dass er Ricciardo überholen darf, wenn er nicht an Alonso vorbeikommt, so dass er den Spanier selbst angreifen kann, aber wenn er auch nicht an Alonso vorbeikommt, muss er Ricciardo vor dem Ende des Rennens wieder vorbeiziehen lassen.
Strafe für Nicholas Latifi
45. R.
14:27
Nicholas Latifi
Nicholas Latifi wird von der Rennleitung bestraft. Da er die blauen Flaggen missachtet hat, gibt es eine 5-Sekunden-Strafe. Dürfte ihn wenig kümmern, denn er ist ohnehin abgeschlagen Letzter.
Überholmanöver von Lewis Hamilton
44. R.
14:26
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton braucht ein paar Anläufe, schließlich aber schafft er es und kann sich Pierre Gasly schnappen. Zwischen ihnen ging es um Platz vier.
Hamilton lauert auf Gasly
43. R.
14:23
Pierre Gasly wird sich bald nach hinten orientieren. Von dort hat Lewis Hamilton zuletzt deutlich Boden gutgemacht und liegt nun innerhalb des DRS-Fensters.
Nur Defekt kann Podest noch verändern
42. R.
14:21
Nur ein Defekt scheint hier noch etwas am aktuellen Podium ändern zu können. Verstappen hat 15 Sekunden Vorsprung zu seinem Teamkollegen. Russell liegt weitere 21 Sekunden dahinter und hat seinerseits ein Puffer von ebenfalls fast 20 Sekunden zu Gasly auf Platz vier.
Boxenfunk Max Verstappen
40. R.
14:20
Max Verstappen
Red Bull bittet Verstappen, das Tempo ein wenig zu drosseln. Auch geht es darum, dass er das DRS nicht mehr nutzen soll im Rennen. Vermutlich hat man Sorge, dass etwas Ähnliches wie bei Tsunoda passieren könnte.
Schumacher abgeschlagen
40. R.
14:18
Während Sebastian Vettel auf dem guten sechsten Platz liegt, wird sich Mick Schumacher von Punkten verabschieden müssen. Er liegt auf Platz 15 und hat 23 Sekunden Rückstand zu seinem Vordermann.
Boxenstopp von Yuki Tsunoda
39. R.
14:17
Yuki Tsunoda
Yuki Tsunoda kommt an die Box. Man gibt ihm Softreifen und versucht, den Heckflügel mit Tape zu fixieren. "Kein DRS mehr", funkt man ihm beim rausfahren. Ob sich die Rennleitung mit dieser Lösung zufriedengeben wird?
Warnung an Tsunoda
38. R.
14:15
Yuki Tsunoda bekommt die schwarze Flagge mit gelbem Punkt gezeigt. Heißt, er muss jetzt beim nächsten Mal in die Box fahren, weil ein technischer Defekt vorliegt.
Probleme bei Tsunoda
37. R.
14:14
Yuki Tsunoda
Tsunoda hat einen leicht gebrochenen Heckflügel. Als das DRS angewandt wird, klappt die Hälfte seines Flügels um. Da wird er wohl an die Box kommen müssen, denn damit stellt er eine Gefahr für den Rest dar.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
37. R.
14:12
Sergio Pérez
Zwischen den beiden Red Bull bricht derweil der Kampf um die schnelle Runde aus. Sergio Pérez fährt eine 1:46.046.
Überholmanöver von Lewis Hamilton
36. R.
14:11
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton macht gegen Yuki Tsunoda kurzen Prozess und überholt den Japaner für Platz fünf. Tsunoda gehörte zu denen, die nicht zum Stopp gekommen war.
Rennen wieder freigegeben
35. R.
14:09
Das Rennen ist wieder freigegeben! 16 Fahrzeuge sind noch im Rennen.
Der Zwischenstand
35. R.
14:08
Während das virtuelle Safety Car aktiv ist, bleibt Zeit genug auf den Zwischenstand zu blicken. Verstappen liegt weit vor dem Teamkollegen. George Russell ist Dritter vor Pierre Gasly und Yuki Tsunoda.
Verstappen führt zahlreiche Boxenstopps an
34. R.
14:05
Max Verstappen
Max Verstappen kommt von der Spitze an die Box und macht seinen zweiten Stopp. Wenig später kommt dann auch der Teamkollege und auch aus dem Mittelfeld biegen zahlreiche Fahrer ab, um noch einmal zu stoppen. Vettel gehört zu denen, die draußen bleiben.
Virtuelles Safety Car
33. R.
14:05
Das virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz. Eine Chance, die viele jetzt für Stopps nutzen könnten.
Defekt bei Kevin Magnussen
33. R.
14:04
Kevin Magnussen
Gibt es den nächsten Defekt eines von Ferrari angetriebenen Fahrzeugs? Kevin Magnussen wird langsam und rollt schließlich aus. Er ist der vierte Vorfall am heutigen Tag.
Drei Fahrer noch ohne Stopp
32. R.
14:02
Während Albon und Schumacher bereits zweimal bei ihrem Stopp waren, haben Ricciardo, Ocon und Bottas noch keinen Stopp in diesem Rennen gemacht.
Boxenfunk Max Verstappen
31. R.
14:02
Max Verstappen
Red Bull funkt Verstappen, er solle lässig das Tempo ein wenig drosseln. "Du weißt ganz genau, wie es ist, hier ein Rennen zu verlieren", sagt Ingenieur Gianpiero Lambiase seinem Schützling. Man möchte unbedingt die Reifen schonen, um nichts zu riskieren.
Boxenstopp von Alex Albon
31. R.
13:59
Alex Albon
Alex Albon kommt an die Box und macht einen weiteren Stopp. Auf Rang 15 geht es für ihn wieder auf die Strecke.
Boxenfunk Lewis Hamilton
30. R.
13:58
Lewis Hamilton
"Mein Rücken bringt mich um", heißt es aus dem Cockpit von Lewis Hamilton. Der Mercedes kämpft hier mit heftigen Bouncing, was natürlich alles als gesund für die Wirbelsäule ist. Da muss sich Mercedes langsam was einfallen lassen.
Überholmanöver von Lando Norris
28. R.
13:56
Lando Norris
Lando Norris arbeitet sich nach seinem Stopp durch das Feld. Gerade ging es für ihn an Lance Stroll vorbei. Nun ist er 13.
Überholmanöver von Fernando Alonso
27. R.
13:53
Fernando Alonso
Fernando Alonso wird an seinem Teamkollegen Esteban Ocon vorbeigewinkt und übernimmt Position neun.
Der Blick an die Spitze
27. R.
13:52
Der Doppelausfall der Ferrari hat Red Bull an der Spitze das Leben natürlich um einiges leichter gemacht. Aber auch sie müssen hier das Rennen erst einmal zu Ende bringen. Nutznießer des Ganzen war George Russell, der aktuell mit einem guten Puffer auf Platz drei legt.
Boxenstopp von Mick Schumacher
26. R.
13:51
Mick Schumacher
Mick Schumacher war derweil zu seinem zweiten Boxenstopp und wird versuchen, auf einem gebrauchten Reifen das Rennen zu beenden. Die Punkteränge dürften aber zu weit weg sein.
Überholmanöver von Sebastian Vettel
25. R.
13:51
Sebastian Vettel
Eine Runde später gelingt es Vettel, Ocon in Kurve 3 außen zu überholen. Er übernimmt den achten Platz vom Alpine-Fahrer, der immer noch nicht zum Stopp war.
Erster Versuch geht daneben
24. R.
13:49
Im Kampf um den achten Platz versucht Vettel in Kurve 3 außen an Ocon vorbeizugehen, muss aber zurückziehen, da ihm der Platz ausgeht.
Aufgabe von Guanyu Zhou
24. R.
13:48
Guanyu Zhou
Guanyu Zhou kommt an die Box und gibt sein Rennen aus. Noch 17 Autos sind dabei. In Führung liegen die Red Bull, dahinter rangiert Russell vor Gasly und Ricciardo.
Boxenfunk Guanyu Zhou
24. R.
13:47
Guanyu Zhou
Guanyu Zhou hatte bisher ein richtig gutes Rennen gezeigt, jetzt gibt es schlechte Infos. Er soll das Auto abstellen. "Willst du mich veräppeln? Nicht schon wieder!" schimpft Zhou über den Teamfunk.
Vettel wieder in den Top Ten
23. R.
13:46
Sebastian Vettel ist wieder in den Top Ten angekommen und liegt derzeit auf Platz neun hinter Esteban Ocon. Hinter ihm lauert Guanyu Zhou auf seine Chance.
Überholmanöver von Yuki Tsunoda
23. R.
13:46
Yuki Tsunoda
Der zweite AlphaTauri tut sich ebenfalls hervor und Tsunoda geht an Esteban Ocon vorbei. Der war allerdings auch noch nicht zu seinem Stopp gekommen.
Überholmanöver von Pierre Gasly
22. R.
13:45
Pierre Gasly
"Endlich!", funkt Pierre Gasly. Der Franzose hat sich Daniel Ricciardo geholt und ist jetzt Vierter.
Boxenstopp von Lando Norris
21. R.
13:44
Lando Norris
Lando Norris war derweil in der Box und hat seinen ersten Reifenwechsel absolviert. Es geht auf Platz 16 zurück. Da wird er sich wieder nach vorne kämpfen müssen.
Aufgabe von Charles Leclerc
21. R.
13:43
Charles Leclerc
Charles Leclerc schafft es zurück an die Box, doch das Rennen des Monegassen ist natürlich hinüber. Schaut so aus, als wäre der Motor dahin.
Defekt bei Charles Leclerc
20. R.
13:42
Charles Leclerc
Was für ein Destaster bei Ferrari! Erst fällt Sainz mit Defekt aus, jetzt wird Leclerc langsam und es qualmt aus dem Heck des Ferrari. "Problem, Problem, Motor", schreit er über Funk.
Boxenstopp von Max Verstappen
19. R.
13:38
Max Verstappen
Max Verstappen kommt an die Box und übergibt die Führung an Charles Leclerc. Mit dem Hard kommt er auf Platz zwei wieder auf die Strecke. Auch Fernando Alonso kommt rein.
Überholmanöver von Lewis Hamilton
18. R.
13:37
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton quetscht sich nach einem rundenlangen Kampf in Kurve 3 an Esteban Ocon vorbei und übernimmt jetzt Platz neun in der Zwischenwertung.
Vettel auf Platz zwölf
18. R.
13:36
Durch seinen Fehler ist Sebastian Vettel auf Platz zwölf zurückgefallen. Mick Schumacher ist 18, liegt aber bereits deutlich hinter seinem Vordermann.
Überholmanöver von Kevin Magnussen
17. R.
13:36
Kevin Magnussen
Nachdem Valtteri Bottas vorhin den Teamkollegen vorbeilassen musste, geht nun auch Haas-Konkurrent Kevin Magnussen an ihm vorbei. Es ging um Platz 14.
Boxenstopp von Sergio Pérez
17. R.
13:34
Sergio Pérez
Sergio Pérez kommt an die Box und absolviert seinen Stopp. Der läuft nicht optimal und er steht 5,7 Sekunden! Vor Russell bleibt er aber dennoch knapp.
Verstappen vergrößert den Vorsprung
16. R.
13:32
Nach seinem Überholvorgang gegen Sergio Pérez hat sich Verstappen bereits eine größere Lücke in Richtung des Zweitplatzierten verschaffen können.
Hamilton hängt fest
15. R.
13:31
Lewis Hamilton kam durch den Vettel-Fehler eine Position nach vorne, doch seitdem stockt es beim Mercedes-Piloten. Ocon macht ihm das Leben schwer.
Überholmanöver von Max Verstappen
15. R.
13:30
Max Verstappen
Es gibt einen Führungswechsel! Max Verstappen schließt die Lücke zum Teamkollegen, nutzt das DRS und zieht ohne große Gegenwehr vorbei. Dahinter macht Leclerc Druck und konnte zuletzt in Richtung Red Bull aufholen.
Vettel im Notausgang
14. R.
13:29
Vettel versucht, Ocon auf der Geraden zu Kurve 3 zu überholen. Dann aber verbremst er sich und fährt geradeaus in den Notausgang. Er wendet und fährt direkt wieder auf die Strecke. Eine Szene, die sich die Rennleitung vielleicht noch mal anschaut, denn da war es eng zwischen ihm und Tsunoda.
Boxenfunk Lando Norris
13. R.
13:28
Lando Norris
"Alle, die schon drin waren, werden eine schlechte Einstopp-Strategie fahren oder müssen auf eine Zweistoppstrategie umsteigen", funkt man bei McLaren Lando Norris ins Cockpit.
Vettel kam an Hamilton vorbei
12. R.
13:25
Durch die Stopps konnte sich Sebastian Vettel den Mercedes von Lewis Hamilton schnappen. Der Brite verlor Zeit, da die Silberpfeile einen Doppelstopp mit ihm und Russell absolvierten.
Strecke wieder freigegeben
11. R.
13:24
Die Überlegung, mit einem Stopp nachzuziehen erübrigt sich aber schnell. Die Strecke ist wieder freigegeben. Nicht zum Stopp waren in den Top Ten neben den Red Bull Alonso, Norris, Ricciardo und Ocon.
Boxenfunk Max Verstappen
10. R.
13:23
Max Verstappen
"Hatte er einen freien Stopp?" fragt Verstappen über Funk nach. Das Team bejaht das. "Wie viele Runden noch?", lautet die nächste Frage.
Boxenstopp von Charles Leclerc
10. R.
13:22
Charles Leclerc
Charles Leclerc nutzt den Ausfall des Teamkollegen und geht gleich einmal unter dem virtuellen Safety Car an die Box zum Reifenwechsel. Auch Russell, Gasly, Vettel, Hamilton und Tsunoda waren drin. Wenig später gehen auch einige aus dem hinteren Feld rein.
Virtuelles Safety Car
9. R.
13:21
Ja!. Das virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz, damit das Auto von Sainz sicher geräumt werden kann.
Defekt bei Carlos Sainz
9. R.
13:21
Carlos Sainz
Es handelt sich wohl um einen Defekt. "Brake-by-wire", heißt es über Funk. Die Stelle ist ungünstig. Kommt jetzt noch mehr als nur die gelbe Flagge?
Gelbe Flagge
9. R.
13:20
Carlos Sainz
Es gibt gelbe Flaggen und Sainz steht in Kurve 4 im Notausgang. War das ein technischer Defekt oder ein Verbremser des Spaniers?
Boxenfunk Daniel Ricciardo
8. R.
13:19
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo deutet an, dass man ihm am Teamkollegen vorbeiwinken soll. "Wenn das seine Pace ist, dann kann ich mehr", heißt es über Funk.
Boxenfunk Sergio Pérez
8. R.
13:18
Sergio Pérez
"Ich beginne, ein wenig mit der Traktion zu kämpfen", sagt Pérez, der auf acht Runden alten Medium-Reifen unterwegs ist.
Verstappen lauert auf Leclerc
7. R.
13:15
Max Verstappen lauert derweil auf Charles Leclerc. Den Weg vorbei konnte der Niederländer aber bislang noch nicht finden. Carlos Sainz hat bereits 4,8 Sekunden Rückstand zu dem Duo.
Vettel weiterhin Achter
6. R.
13:14
Bei Sebastian Vettel steht weiterhin der achte Platz zu Buche. Vor ihm fighten Gasly und Hamilton. Vielleicht kann Vettel das nutzen, um da heranzufahren?
Überholmanöver von Kevin Magnussen
6. R.
13:13
Kevin Magnussen
Im hinteren Feld sorgt Kevin Magnussen für ein Überholmanöver. Es geht im Kampf um Platz 15 an Alex Albon vorbei.
Boxenfunk Carlos Sainz
4. R.
13:12
Carlos Sainz
"Red Bull ist schnell", sagt Sainz über Funk. 2,5 Sekunden Rückstand hat er gegenüber Verstappen.
Latifi absolviert Strafe
4. R.
13:10
Nicholas Latifi war in der Box und hat seine Strafe abgesessen. Dadurch geht es natürlich am Ende des Feldes zurück.
Red Bull mit der stärkeren Racepace
3. R.
13:09
Es scheint derzeit so, als hätte Red Bull die bessere Racepace gegenüber Ferrari. Sergio Pérez hat sich an der Spitze weiter gelöst und auch Verstappen macht jetzt Druck auf den besseren Ferrari.
Strafe für Nicholas Latifi
3. R.
13:08
Nicholas Latifi
Es gibt eine schnelle Entscheidung im Fall Latifi. Er erhält eine 10-Sekunden-Stopp-and-Go-Strafe. Wiederholungen zeigen, dass ein Mechaniker ihn da noch kurz vor der Einführungsrunde zurückgeschoben hatte.
Untersuchung gegen Latifi
2. R.
13:07
Gegen Nicholas Latifi wurde derweil eine Untersuchung angekündigt. Der Kanadier soll gegen ein Prozedere in der Startaufstellung verstoßen haben.
Pérez löst sich
2. R.
13:06
Sergio Pérez fackelt an der Spitze nicht lange und hat sich direkt einen kleinen Vorsprung von 1,9 Sekunden in Richtung Leclerc verschaffen können.
Vettel macht einen Platz gut
1. R.
13:05
In den Top Ten ab es nur wenige Verschiebungen. Sebastian Vettel hat eine Position aufgeholt gegen Yuki Tsunoda und ist jetzt Achter. Daneben konnten nur Albon und Stroll Plätze aufholen.
Start Rennen
1. R.
13:05
Die Ampeln sind aus, das Rennen in Baku läuft! Charles Leclerc kommt nach einem Verbremser direkt unter Druck und Sergio Pérez zieht direkt vorbei! Verstappen möchte seine Chance auch nutzen, bleibt aber zunächst dahinter.
Gleich geht's los
13:02
Die Autos kehren zurück in die Startaufstellung. Jetzt dauert es nicht mehr lange bis zum Rennstart!
Einführungsrunde läuft
13:00
Die Einführungsrunde läuft und Charles Leclerc führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start über die Strecke. Nun heißt es, Reifen und Bremsen auf die beste Betriebstemperatur zu bringen!
Großteil auf dem Medium
12:58
Wenig überraschend hat sich angesichts der hohen Temperaturen der Großteil des Feldes für den Mediumreifen am Start entschieden. Auf dem Hard starten Daniel Ricciardo, Esteban Ocon, Valtteri Bottas, Lance Stroll und Mick Schumacher.
Das Wetter
12:55
Auch heute zeigt sich im Himmel über Baku keine einzige Wolke. Die Streckentemperatur ist auf über 50 Grad geklettert, während die Lufttemperatur bei 25 Grad liegt. Da wird es auch darauf ankommen, wer am besten mit den Reifen umgehen kann.
Die Strecke
12:46
Der Große Preis von Aserbaidschan findet auf dem Baku City Circuit statt, der eine Länge von 6,003 Kilometern hat. Der Kurs bietet viel Abwechslung und anders als die Strecke in Monaco viele Überholmöglichkeiten. Zu Beginn warten vier 90 Grad-Kurven auf die Fahrer, dann geht es in die Altstadt. Mit nur 7,5 Metern Breite findet sich dort die engste Stelle im Kalender. Zum Ende der Runde geht auf die längste Gerade, die 2,2 Kilometer misst.
Haas abgeschlagen
12:40
Nicht gut dürfte die Laune auch bei Mick Schumacher gewesen sein. Bei seinem Rennstall macht sich so langsam bemerkbar, dass man die großen Updates vielleicht zu spät in der Saison bringt. In den letzten drei Rennen gab es keine Punkte, Mick Schumacher steht gar noch ganz ohne einen Punkt in der Saison dar. Die Startaufstellung gibt wenig Hoffnung, dass sich in Baku daran etwas ändern könnte. Mit den Plätzen 16 und 20 stehen Kevin Magnussen und Schumacher weit hinten. Da bleibt nichts anderes übrig, als auf Baku-Chaos zu hoffen, wenn es noch mit den Punkten reichen soll.
Was geht für Vettel?
12:34
Sebastian Vettel mag die anspruchsvolle Strecke in Baku und auch gestern zeigte sich der Heppenheimer im Qualifying gut aufgelegt. Mit Platz neun ging es mit dem Aston Martin bis in das Q3 hinein. Ganz anders lief der Tag da für Teamkollege Lance Stroll. Der Kanadier fuhr mit seinem Boliden in Q1 zunächst in Kurve 7 in die Tecpro-Barriere, kam dort aber ohne Schaden davon. Kurz darauf krachte es erneut in Kurve 2. Dieses Mal ohne gutes Ende für Stroll. Das Auto war beschädigt, das Qualifying mit roten Flaggen unterbrochen.
Russell festigt seine Verfolger-Position
12:30
Dahinter festigt George Russell seine Position als "Best of the Rest". Der Brite schafft es im Qualifying trotz des starken Bouncing auf den fünften Platz. Hinter ihm lauert Pierre Gasly im AlphaTauri. Auch die Startreihe dahinter wird mit Lewis Hamilton und Yuki Tsunoda durch Mercedes und AlphaTauri gestellt.
Charles Leclerc von der Pole
12:21
Charles Leclerc hat in dieser Saison die Qualifyings im Griff. Der Monegasse steht in Baku zum vierten Mal in Folge und zum sechsten Mal in dieser Saison auf der Pole. Neben Leclerc startet Sergio Perez, der auch in Aserbaidschan in einer guten Form ist. Max Verstappen bildet gemeinsam mit Carlos Sainz die zweite Startreihe. Normalweise dürften diese vier Fahrer es auch sein, die das Podest unter sich ausmachen, doch in der Vergangenheit war das Rennen in Baku mit vielen Überraschungen geprägt und so könnte es durchaus sein, dass am Ende nicht die dominierenden zwei Teams sind, die die Top 3 stellen.
Herzlich willkommen!
Nachdem es vor zwei Wochen in den Straßenschluchten von Monaco um WM-Punkte ging, steht mit Baku bereits der nächste Stadtkurs auf dem Programm. Das Rennen beginnt um 13:00 Uhr!