Datencenter

Formel 1

Italien Grand Prix

  • Rennen
    11.09. 15:00
  • Qualifying
    10.09. 16:00
  • 3. Training
    10.09. 13:00
  • 2. Training
    09.09. 17:00
  • 1. Training
    09.09. 14:00

Liveticker

Bis später!
15:03
Für den Augenblick verabschieden wir uns von der Formel 1 in Monza. Weiter geht es um 17:00 Uhr mit dem 2. Training, in dem dann auch Sebastian Vettel und Mick Schumacher wieder eingreifen werden!
Der übliche Dreikampf
15:01
Nach dem 1. Training spricht alles für den üblichen Dreikampf zwischen Ferrari, Mercedes und Red Bull. Die Ferrari waren auf einer Runde die schnellsten Autos, doch Max Verstappen hat gezeigt, dass man auch ihn auf der Rechnung haben muss. Seine Softrunde war langsamer als bei Ferrari, nachdem er im Verkehr landete, aber die Longruns passten beim Niederländer gut zusammen.
Ende 1. Training
60. R.
15:00
Das 1. Training auf dem Autodromo di Monza ist beendet. Lewis Hamilton rangiert auf Platz vier vor Max Verstappen. Der Niederländer hätte eigentlich schneller gekonnt, war aber auf seinem schnellen Run auf Lando Norris aufgelaufen. Esteban Ocon ist Sechster vor Fernando Alonso im zweiten Alpine. Yuki Tsunoda, Valtteri Bottas und Daniel Ricciardo komplettieren die Top Ten.
Lando Norris gewinnt das 1. Training des Italien Grand Prix
60. R.
14:59
Lando Norris
Die Zeit ist abgelaufen. Die Bestzeit im 1. Training geht an Charles Leclerc, der sich knapp gegen Teamkollege Carlos Sainz durchgesetzt hatte. Nur 0,077 Sekunden trennten die beiden Ferrari. Georg Russell wurde mit 0,279 Sekunden Rückstand Dritter.
Boxenfunk George Russell
56. R.
14:56
George Russell
George Russell ist seinerseits unglücklich über Carlos Sainz. "Oh mein Gott! Ich wäre ausgangs von Kurve 5 fast in Sainz reingeknallt, weil er so langsam war!"
Knappe Sache für de Vries
55. R.
14:55
Knappe Angelegenheit für Nyck de Vries. Der Niederländer verliert in der Ascari den Aston Martin und rattert durch das Kiesbett. Einen großen Abflug kann er aber vermieden.
Pérez weit hinten
53. R.
14:52
Sergio Pérez liegt aktuell weit hinten im Klassement. Gerade einmal Platz 14 steht für ihn aktuell zu Buche. Auch Lando Norris dürfte angesichts von Platz 16 nicht glücklich sein. Daniel Ricciardo war im zweiten McLaren mit einem anderen Setup Zehnter. Da wird man bei Norris sicherlich umrüsten.
Alle sind den Soft gefahren
50. R.
14:50
Inzwischen sind alle Fahrer den Soft zumindest einmal gefahren. In den letzten zehn Minuten dürfte es jetzt wieder vor allem um Longruns gehen.
Gasly mit den meisten Runden
46. R.
14:46
Die meisten Runden im 1. Training hat bisher Pierre Gasly gefahren und dass trotz der anfänglichen Probleme kommt er auf 20 Runden. 19 Runden ist Lance Stroll gefahren.
Verstappen wieder draußen
44. R.
14:44
Nach einem kurzen Aufenthalt in seiner Box ist auch Max Verstappen inzwischen wieder aus der Box gefahren. Er ist momentan Fünfter hinter Hamilton.
Sainz nur knapp dahinter
42. R.
14:42
Carlos Sainz setzt seine erste fliegende Runde mit dem Soft hin und kann sich knappe 0,77 Sekunden hinter seinen Teamkollegen auf die zweite Position setzen.
Weitere Verbesserung von Russell
41. R.
14:41
George Russell kann sich noch einmal verbessern und schiebt sich auf zweite Position nach vorne. 0,279 Sekunden trennen ihn und den aktuellen Spitzenreiter Leclerc. Verstappen ist Dritter vor Ocon, Alonso und Bottas. Hamilton, Ricciardo, Albon und Zhou komplettieren die Top Ten.
Sainz mit spätem Softrun
40. R.
14:40
Carlos Sainz stand lange in der Box, jetzt aber fährt er wieder auf die Strecke und testet den Softreifen. Max Verstappen ist nach drei Softrunden zurück in seiner Garage.
Russell neuer Dritter
35. R.
14:37
Für George Russell geht es mit dem Soft auf die dritte Position nach vorne. Bei Lewis Hamilton ging es auf der weichsten Mischung bis auf Platz sieben nach vorne.
Verstappen im Verkehr
34. R.
14:34
In den ersten beiden Sektoren konnte Max Verstappen die neue Bestzeit zeigen, dann aber läuft er auf den McLaren von Lando Norris auf, der ihn nicht vorbeilässt. Verstappen kann sich entsprechend nicht verbessern.
Albon gut dabei
32. R.
14:32
Alex Albon ist aktuell ordentlich dabei. Der Williams-Pilot hat sich mit den Softs auf die sechste Position hinter Daniel Ricciardo im McLaren gesetzt.
Es wird wieder voller
30. R.
14:30
Nach und nach kommen immer mehr Fahrer für ihren nächsten Run auf die Strecke. Dieses Mal dürfte die schnelle Runde auf dem Soft im Fokus liegen.
Neue beste Runde von Charles Leclerc
28. R.
14:28
Charles Leclerc
Mit der frischen Mischung kann sich Charles Leclerc dann auch gleich einmal an die Spitze der Zeitentabelle. 0,4 Sekunden war er schneller als Verstappen. Der allerdings war auf der harten Mischung.
Soft für Leclerc
25. R.
14:25
Während Charles Leclerc mit frischen Softs wieder rausfährt, geht es für die AlphaTauri wieder zurück an die Garage.
Tsunoda neuer Zweiter
21. R.
14:20
Yuki Tsunoda kann sich noch einmal verbessern und übernimmt Platz zwei hinter Max Verstappen. Der Rückstand ist mit 1,1 Sekunden allerdings deutlich, zumal Tsunoda auf Softs war, während Verstappen den Hard fuhr.
Erste Infos zu Strafen am Sonntag
20. R.
14:20
Inzwischen gibt es offizielle Informationen über mögliche Strafen am Sonntag. Hamilton, Bottas, Schumacher und Tsunoda und Pérez waren bereits bekannt. Dazu gesellen sich Max Verstappen und Carlos Sainz. Verstappen wird zehn Plätze nach hinten müssen, Sainz sogar 15.
Es kehrt Ruhe ein
17. R.
14:17
Es ist inzwischen ein bisschen Ruhe eingekehrt in Monza. Viele Fahrer sind zurück in der Garage. Max Verstappen liegt an der Spitze des Klassements. Ferrari ist beim Heimspiel noch zurück und scheint ein anderes Programm zu fahren. Leclerc ist Siebter, Sainz 16.
Gasly wieder draußen
14. R.
14:14
Pierre Gasly ist wieder auf der Strecke. Auch Yuki Tsunoda konnte inzwischen eine Zeit hinbringen. Er ist mit dem Soft Siebter.
Verstappen drückt Zeit weiter runter
12. R.
14:12
Max Verstappen
Max Verstappen drückt seine Zeit weiter runter. Eine 1:23.234 konnte er in seiner letzten Runde hinstellen. Zweiter ist Esteban Ocon, der 1,047 Sekunden langsamer war. Alex Albon ist Dritter vor Alonso.
Neue beste Runde von Max Verstappen
10. R.
14:11
Max Verstappen
Kurzzeitig war mal Fernando Alonso der Spitzenreiter, jetzt aber hat Max Verstappen wieder die Führung im Klassement übernommen. Er war eine 1:23.449 gefahren.
Boxenfunk Pierre Gasly
8. R.
14:10
Pierre Gasly
Pierre Gasly wird von seinem Team aufgefordert zurück an die Box zu kommen. An seinem Auto gäbe es ein Problem. Auch Yuki Tsunoda fährt derzeit nicht.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
7. R.
14:09
Sergio Pérez
Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:25.026. Derzeit sind viele auf Verbesserungskurs.
Pérez-Heck wackelt
6. R.
14:07
Sergio Pérez zeigt, dass die Probleme bei Red Bull mit einem flattrigen DRS-Heckflügel noch nicht komplett geklärt sind. Der Heckflügel-Flap am Auto wackelt sichtbar bei der DRS-Aktivierung. Pierre Gasly ist derweil in Kurve 1 geradeaus gefahren und muss in den Notausgang.
Neue beste Runde von Max Verstappen
5. R.
14:04
Max Verstappen
Max Verstappen legt mal richtig nach! Mit einer 1:25.230 ist er gleich zu Beginn eine Sekunde schneller als der Teamkollege.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
4. R.
14:03
Sergio Pérez
Sergio Pérez kann noch schneller und auf der härtesten Mischung gibt es von ihm eine 1:26.238. Seine Zeit könnte aber auch schnell Geschichte sein, denn Verstappen ist gerade absolute Bestzeit im zweiten Sektor gefahren.
Erste Rundenzeiten
3. R.
14:03
Esteban Ocon
Es gibt die ersten Rundenzeiten im Training. Esteban Ocon fährt eine 1:26.690 und übernimmt die Führung. Sainz war eine halbe Sekunde schneller, ist aber auf einer härteren Reifenmischung.
Strecke füllt sich schnell
2. R.
14:01
Die Strecke beginnt sich schnell zu füllen und nur noch vier Fahrer stehen in ihren Garagen. Im Einsatz sind aktuell alle drei Reifenmischungen.
Start 1. Training
1. R.
13:59
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 1. Trainings in Monza ist erfolgt. Die ersten Fahrer sind schon auf der Strecke. Unter ihnen ist Nyck de Vries, der den Aston Martin von Vettel fahren wird.
Das Wetter
13:52
Das Wetter in Monza ist gut. Die Streckentemperatur liegt bei 36 Grad, die Lufttemperatur bei 26 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit beträgt gerade einmal zehn Prozent.
Die Strecke
13:49
Das Autodromo Nazionale di Monza ist die schnellste und eine der geschichtsträchtigsten Rennstrecken im Formel-1-Kalender. Schon seit 1922 wird im königlichen Park in Monza Gas gegeben. Aufgrund ihrer langen Geraden und dem hohen Vollgasanteil wird der Kurs als letzte Hochgeschwindigkeitsstrecke der Moderne bezeichnet.
Was ist für Vettel drin?
13:45
Sebastian Vettel brauch sich nach seinem Rücktritt um die kommende Saison keine Sorgen mehr machen, dürfte aber dennoch hoffen, dass es mit Aston Martin noch das eine oder andere gute Ergebnis gibt. Viel Zählbares sprang für das Team in diesem Jahr noch nicht heraus und nach der Sommerpause hat Vettel gerade mal vier Punkte in Spa einfahren können.
Schumacher fährt weiter um Zukunft
13:41
Mit seiner Startplatz-Strafe hat es Mick Schumacher nicht unbedingt leichter, sich für ein Cockpit für 2023 zu empfehlen. Nur noch drei freie Plätze gibt es im nächsten Jahr und neben Schumacher einige weitere Anwärter. Zuletzt konnte Schumacher in Zandvoort mit einem starken Qualifying-Ergebnis und den Start aus den Top Ten auftrumpfen. Ein gutes Rennergebnis blieb nach einer Boxenstopp-Panne aber verwehrt. Durch die Strafe gilt es vermutlich auch in Monza sich vor allem im Qualifying zu beweisen.
Startplatz-Strafen für Schumacher und Co.
13:34
In Monza stehen bereits einige Startplatz-Strafen fest. Eine davon muss Mick Schumacher absolvieren. Nach einem Getriebewechsel außerhalb des Kontingents geht es für ihn am Sonntag zehn Plätze nach hinten. Auch bei Lewis Hamilton und Valtteri Bottas ist eine Strafe bereits bekannt. Beide wechseln den Motor. Ein neues Getriebe bekommt Sergio Pérez. Zu ihnen gesellt sich bisher auch Yuki Tsunoda. Der Japaner erhielt in Zandvoort seine fünfte Verwarnung, weil er ohne ordnungsgemäß angelegten Gurt zurück an die Box fuhr. Das zieht eine Startplatz-Strafe von zehn Plätzen nach sich. Es könnt sein, dass es nicht die einzigen Fahrer mit Strafe bleiben. Denn bei einigen weiteren Piloten stehen mögliche Strafen im Raum.
Verstappen dominiert Formel 1
13:28
Bei Max Verstappen scheint derzeit alles nach Plan zu laufen. Bei seinem Heimspiel in Zandvoort feierte der Niederländer zuletzt seinen vierten Sieg in Folge und inzwischen in zehn der 15 Saison-Rennen den Sieg einfahren können. Entsprechend hat sich Verstappen auch in der Weltmeisterschaft absetzen können. 109 Punkte führt er in der Fahrerwertung inzwischen vor Charles Leclerc und Sergio Pérez.
Herzlich willkommen!
In der Formel 1 bleibt keine Zeit zum Verschnaufen. Nach den Wochenenden in Spa und Zandvoort geht es nach Monza, wo das dritte Rennen nach der Sommerpause ansteht. Um 14:00 Uhr beginnt das 1. Training