Datencenter

Ski Alpin

Weltmeisterschaft

  • Team-Parallel
    17.02.2021 12:15
  • 1
    Norwegen
    Norwegen
    Norwegen
    0.00s
  • 2
    Schweden
    Schweden
    Schweden
    +0.00s
  • 3
    Deutschland
    Deutschland
    Deutschland
    +0.00s
  • 1
    Norwegen
    Norwegen
  • 2
    Schweden
    Schweden
  • 3
    Deutschland
    Deutschland
  • 4
    Schweiz
    Schweiz
  • 5
    Österreich
    Österreich
  • 5
    USA
    USA
  • 5
    Kanada
    Kanada
  • 5
    Italien
    Italien
  • 9
    Slowenien
    Slowenien
  • 9
    Finnland
    Finnland
  • 9
    Russland
    Russland
  • 9
    Belgien
    Belgien
  • 9
    Großbritannien
    Großbritannien
  • 9
    Japan
    Japan
  • 9
    Tschechien
    Tschechien

Liveticker

Auf Wiedersehen!
14:14
Das war's vom Team-Event. Auch mit den kleineren Diskussionen auf Grund des Finals machten die Veranstalter einen deutlich besseren Eindruck, als im gestrigen Einzel. Morgen ist in Cortina dann Ruhetag, ehe es am Wochenende in den technischen Disziplinen um die Medaillen geht. Bis dahin!
Unter den Möglichkeiten
14:13
Zum zweiten Mal nach 2017 schafften es die Österreicher nicht auf das Treppchen des Team-Events. Gegen die Schweden war bereits im Viertelfinale Schluss. Zwar verloren die ÖSV-Akteure nur auf Grund der schlechteren Zeit, es fehlten am Ende aber glatte vier Zehntel.
Titelverteidiger schaut in die Röhre
14:11
Leidtragende des angesprochenen Duells um Platz Drei waren die Schweizer. Der Titelverteidiger und Olympiasieger dürfte vor allem am Halbfinal-Aus zu knabbern haben, denn im Duell mit dem späteren Weltmeister fehlten den Eidgenossen nur zwei Hunderstel zum Sieg.
Bronze für den DSV!
14:09
Das letzte Edelmetall geht nach Deutschland. Die DSV-Starter waren im Halbfinale nur auf Grund der Zeit gegen die Schweden ausgeschieden, hatten selbige aber im Kampf um Platz Drei gegen die Schweiz auf ihrer Seite. Emma Aicher, Stefan Luitz, Andrea Filser und Alexander Schmid dürfen sich über die Bronze-Medaille freuen.
Norwegen gewinnt skandinavisches Finale!
14:08
Norwegen holt Gold im Parallel-Team-Event! Im Finale schlagen die Skandinavier das schwedische Team. Für leichte Diskussionen sorgt hier bei ein Re-Run nachdem es zu einem Ausscheiden von Sebastian Foss-Solevaag gekommen war, der wohl Kristoffer Jakobsen ausweichen musste. Sei's drum, Gold geht an Norwegen, Silber an die Schweden.
Norwegen (NOR) vs. Schweden (SWE)
14:03
Norwegen holt Gold! Fabian Solheim gewinnt sein Rennen und stellt auf 3:1. Der Norweger zeigte am heutigen Tag viele gute Läufe und bringt den Sieg ins Ziel.
Norwegen (NOR) vs. Schweden (SWE)
14:02
Und wie sollte es anders sein, gewinnt Foss-Solevaag dieses Rennen. Nicht, dass er es nicht verdient hätte, aber das bietet schlussendlich dann natürlich Raum für Diskussionen.
Norwegen (NOR) vs. Schweden (SWE)
14:00
Es scheint so, als würde das Duell zwischen Jakobsen und Foss-Solevaag ein zweites Mal gefahren werden. Der Norweger wurde wohl vom Fehler des Gegners irritert. Eine Video-Kommission hat entschieden, dass der Norweger durch sein Zögern einen Unfall vermied und durch eben dieses Zögern ausgeschieden war. Eine Entscheidung, die nicht alle teilen werden und vor allem nicht die Schweden.
Norwegen (NOR) vs. Schweden (SWE)
13:56
Das wohl klarste Duell des Finals geht wie erwartet an Sara Hector, die ihre gute Form bestätigt und hier sehr deutlich gewinnt.
Norwegen (NOR) vs. Schweden (SWE)
13:55
Ein hochklassiges Duell zwischen Foss-Solevaag und Jakobsen wurde vermutet, doch beide haben ihre Probleme. Während der Norweger sogar ausscheidet, ist die Fahrt von Jakobsen in Sachen Zeit eigentlich unbrauchbar. Sei's drum: Es steht 1:1.
Norwegen (NOR) vs. Schweden (SWE)
13:53
Es folgt das skandinavische Finale! Wieder machen die Frauen den Auftakt. Im Duell zwischen Stjernesund und Alphand hat die Norwegerin wenig überraschend das bessere Ende auf ihrer Seite und bringt Norwegen in Front.
Schweiz (SUI) vs. Deutschland (GER)
13:50
Die Entscheidung fällt nun zwischen Alexander Schmid und Semyel Bissig, die beide schon gute Zeiten in den Schnee zaubern könnten. Bissig entscheidet dieses Rennen zwar für sich, kann aber nicht die nötige Zeit herausfahren. Bronze geht damit an das deutsche Team!
Schweiz (SUI) vs. Deutschland (GER)
13:48
Die nächsten beiden Duelle versprechen Hochspannung. Den Auftakt machen Camille Rast und Andrea Filser. Das bessere Ende hat hierbei Andrea Filser. Die Deutsche liegt im Ziel knappe zwei Zehntel vorne.
Schweiz (SUI) vs. Deutschland (GER)
13:46
Stefan Luitz soll für den DSV nun den Ausgleich herausfahren. Es geht gegen Sandro Simonet. Schlussendlich geht das Duell an Luitz, der auf 1:1 stellt.
Schweiz (SUI) vs. Deutschland (GER)
13:45
Das Duell um die Medaillen beginnt. Emma Aicher hat gegen Wendy Holdener allerdings keine Chance. Die Schweizerin gewinnt das Rennen.
Deutschland (GER) vs. Schweden (SWE)
13:37
Es reicht nicht ganz! Zwar kann Stefan Luitz sein Rennen gewinnen, in der Addition der Zeiten fehlt am Ende aber fast eine halbe Sekunde. Für Deutschland geht es also nur ins kleine Finale.
Deutschland (GER) vs. Schweden (SWE)
13:36
Toller Lauf von Hector, die eine Klasse für sich ist. Die Schwedin bringt ihr Team nach vorne. Stefan Luitz bräuchte nun im letzten Lauf eine Fabelzeit.
Deutschland (GER) vs. Schweden (SWE)
13:35
Ein Patzer von Schmid entscheidet diesen Lauf zu Gunsten von Kristoffer Jakobsen. Viel deutet nach aktuellem Stand auf ein 2:2 hin und so wird die zeit schlussendlich entscheiden.
Deutschland (GER) vs. Schweden (SWE)
13:33
Guter Auftakt für das Deutsche Team, denn Andrea Filser gewinnt das Rennen. Nach einem Fehler scheidet die Gegnerin nämlich aus. Die Zeit von Filser ist allerdings nicht optimal und das könnte ja noch wichtig werden.
Schweiz (SUI) vs. Norwegen (NOR)
13:31
Semyel Bissig muss es nun richten! Der Schweizer braucht nicht nur einen Sieg, sondern auch eine tolle Zeit. Beides gelingt, am Ende fehlen dann aber doch zwei Hunderstel für den Finaleinzug! Ganz knapp scheiden die Eidgenossen hier aus!
Schweiz (SUI) vs. Norwegen (NOR)
13:30
Thea Louise Stjernesund ist heute stets gut unterwegs gewesen und bestätigt diesen Eindruck auch gegen Camille Rast. 2:1 für Norwegen!
Schweiz (SUI) vs. Norwegen (NOR)
13:28
Kein guter Auftritt nun aber von Sandro Simonet, der hier sehr deutlich den Kürzeren Zeit. Es bleibt spannend, 1:1!
Schweiz (SUI) vs. Norwegen (NOR)
13:28
Wer greift nach Gold? Das erste Halbfinale eröffnen Wendy Holdener und Kristina Riis-Johannessen. Holdener fährt hierbei das 1:0 für die Schweiz ein!
Schweden (SWE) vs. Österreich (AUT)
13:22
Obwohl Katharina Liensberger das dritte Duell gewinnt, geht es im vierten Lauf richtig spannend zu. Jakobsen gewinnt das Rennen mit einer Fabelzeit und bringt seine Mannschaft dadurch ins Halbfinale. Toller Lauf des Schweden, das muss man anerkennen.
Schweden (SWE) vs. Österreich (AUT)
13:20
Der letzte Halbfinalist und Gegner des deutschen Teams wird im Duell zwischen Schweden und Österreich bestimmt. Der erste Lauf geht hierbei ganz eindeutig an Sara Hector, Adrian Pertl kann in der Folge aber für die Österreicher auf 1:1 ausgleichen.
Italien (ITA) vs. Deutschland (GER)
13:17
Andrea Filser bringt ihre Farben im dritten Rennen nach vorne. Für Italien gilt also im letzten Lauf. Ein Sieg muss her und die Zeit von Stefan Luitz müsste geschlagen werden. Doch weil Alexander Schmid für das deutsche Team richtig schnell unterwegs ist, ist der Gastgeber nun nicht mehr dabei.
Italien (ITA) vs. Deutschland (GER)
13:14
Das Duell zwischen dem Gastgeber und der DSV-Auswahl wird von den Frauen eröffnet. Emma Aicher hat hierbei nur eine Hunderstel Rückstand. Stefan Luitz gewinnt in der Folge sein Rennen und so steht es nach zwei Läufen hier 1:1.
USA (USA) vs. Norwegen (NOR)
13:11
Thea Louise Stjernesund erhöht hier auf 2:1. River Radamus gewinnt dann zwar für die USA das letzte Rennen, ist aber zu langsam, um seine Farben ins Halbfinale zu bringen.
USA (USA) vs. Norwegen (NOR)
13:08
Sehr deutliches erstes Duell, das Paula Moltzan mit acht Zehntel für sich entscheidet. Weil für die Noweger dann aber Solheim das bessere Ende für sich hat, steht es nach zwei Läufern nun 1:1.
Schweiz (SUI) vs. Kanada (CAN)
13:06
Spannendes Duell um das Halbfinale. Weil Camille Ras gegen Erin Mielzynski das Nachsehen hat, geht es mit 2:1 für die Kanadier ins letzte Rennen. Semyel Bissig muss also sein Duell gewinnen und tut dies auch, weil Jeffrey Read früh einfädelt und ausscheidet. Beim Stande vom 2:2 bringt die bessere Zeit die Eidgenossen ins Halbfinale.
Schweiz (SUI) vs. Kanada (CAN)
13:02
Nun greift auch die Schweiz ins Rennen ein. Wendy Holdener macht den Auftakt und holt den ersten Punkt für die Eidgenossen. Sandro Simonet hat in der Folge jedoch das Nachsehen gegen Erik Read. 1:1 nach zwei Fahrten!
Österreich (AUT) vs. Belgien (BEL)
13:00
Auch die beiden folgende Duelle gehen deutlich an Österreich und so steht mit der Alpenrepublik nun auch der letzte Viertelfinalist fest.
Österreich (AUT) vs. Belgien (BEL)
12:57
Auf dem Papier ist dies eines der klarsten Achtelfinals. Dementsprechend deutlich gehen die ersten Duelle an die ersten beiden Duelle an die mehrfachen Weltmeister. 2:0 für Österreich!
Slowenien (SLO) vs. Schweden (SWE)
12:53
Es folgt ein spannendes Duell zwischen Ana Bucik und Estelle Alphand, das die Schwedin knapp für sich entscheiden kann. Kristoffer Jakobsen macht schlussendlich den Deckel drauf und bringt Schweden ins Viertelfinale.
Slowenien (SLO) vs. Schweden (SWE)
12:51
Auf dem Papier sind die Schweden hier leicht vorne und Sara Hector untermalt dies direkt mal. Für Slowenien dreht Rok Aznoh das Ganze dann aber und stellt nach zwei Läufern auf 1:1.
Deutschland (GER) vs. Großbritannien (GBR)
12:47
Die junge Deutsche macht ihre Sache gut und ist sogar genauso schnell unterwegs, wie zuvor Andrea Filser. Gegen Tilley hat sie aber keine Chance. Stefan Luitz lässt im letzten Rennen jedoch nichts anbrennen und bringt den DSV ins Viertelfinale.
Deutschland (GER) vs. Großbritannien (GBR)
12:45
Das deutsche Team geht als Favorit in dieses Duell und kann dies sofort bestätigen. Sowohl Andrea Filser als auch Alexander Schmid können ihre Fahrten gewinnen und bringen den DSV mit 2:0 in Führung.
Italien (ITA) vs. Finnland (FIN)
12:43
Die Italiener drehen das Ganze noch! Weil Luca de Aliprandini im letzten Lauf richtig schnell unterwegs ist, kann er die Zeit noch zu Gunsten der Squadra Azzura entscheiden und bringt den Gastgeber ins Viertelfinale.
Italien (ITA) vs. Finnland (FIN)
12:41
Knappes Rennen nun bei den Herren. Torsti gewinnt für Finnland knapp und nun stehen die Gastgeber hier vor dem Aus.
Italien (ITA) vs. Finnland (FIN)
12:35
Nun geht es für die Gastgeber auf die Piste. Den Auftakt gestaltet Lara Della Mea allerdings nicht positiv. Sie liegt knapp hinten und riskiert dann zu viel. Bei einem Ausheber fliegt die junge Italienerin ab. Leider scheint sie sich hierbei verletzt zu haben und muss nun behandelt werden.
Norwegen (NOR) vs. Japan (JPN)
12:32
Nach Duell Nummer Drei ist das Rennen entschieden. Kristina Riis-Johannessen siegt gegen Miho Mizutani und erhöht auf 3:0. Ohne Druck fährt Solheim dann noch das 4:0 für die Norweger heraus.
Norwegen (NOR) vs. Japan (JPN)
12:29
Die Favoritenrolle liegt in diesem Duell ganz klar bei den Norwegern. Sternesund und Foss-Solevaag können diese Rolle in den ersten beiden Duellen auch gut füllen und stellen auf 2:0 für die Skandinavier.
USA (USA) vs. Russland (RUS)
12:27
Zu Beginn des dritten Laufes gibt es ein Kopf-an Kopf-Rennen, schlussendlich kann sich jedoch Nina O'Brien durchsetzen und auf 2:1 stellen. Zwar können die Russen im letzten Rennen nochmal auf 2:2 ausgleichen, die schnelleren Zeiten haben aber die US-Amerikaner, die damit ins Viertelfinale einziehen.
USA (USA) vs. Russland (RUS)
12:24
Paula Moltzan, die sich schon zuletzt in guter Form zeigte, fährt hier die Führung für die US-Amerikaner heraus, postwendend folgt aber der Ausgleich den Ivan Kutsnetsov herausfährt.
Kanada (CAN) vs. Tschechien (CZE)
12:20
Im dritten Lauf verliert die Tschechin Zazie Huml früh einen Stock und hat so natürlich keine Chance. Mit 3:0 ist das Duell also schon vor dem letzten Zweikampf entschieden, Jeffrey Read gibt dennoch ordentlich Gas und stellt auf 4:0 für seine Farben.
Kanada (CAN) vs. Tschechien (CZE)
12:17
Das erste Duell bestreiten die Kanadier und die Tschechen. Das wichtigste zuerst: Der Kurs wurde etwas angepasst und sieht nun fairer aus. Dennoch gewinnt Mielzynski zunächst auf der roten Seite, ihr Teamkollege Read fährt dann auf der blauen Seite die 2:0-Führung für die Nordamerikaner heraus.
Gute Form
12:10
Auch das deutsche Team kann sich heute etwas ausrechnen, denn die Form bei den DSV-Läufern ist bei dieser WM bislang mehr als ordentlich. Vor allem Alexander Schmid, im gestrigen Einzel nur Vierter, wird hochmotiviert sein, hier eine Medaille zu holen.
Rekordsieger
12:04
Apropos Titelverteidiger: Die einzige Nation, der dieses Kunstück gelang war Österreich. Die Alpenrepublik stand im Team-Event bisher nur 2017 nicht auf dem Podest, gewann aber den Titel die beiden vorherigen Male. Es wäre also mal wieder Zeit für den ÖSV!
Freilos
11:52
Die an Nummer Eins gesetzten Schweizer erhalten am heutigen Tage ein Freilos für das Achtelfinale und bereiten sich dementsprechend auf das Viertelfinale vor. Die Eidgenossen gehen als Titelverteidiger und Olympiasieger ins Rennen und sind dadurch wenig überraschend als einer der Favoriten zu nennen.
Schlechte Werbung
11:43
Zum ersten Mal war das Parallel-Event im Einzel bei der WM mit dabei und im gestrigen Einzel machten die Veranstalter direkt sehr schlechte Werbung für den Wettkampf. Weil ein Kurs augenscheinlich schneller und die Chancengleichheit nicht geboten war, hagelte es Kritik für die FIS. Dementsprechend bestrebt werden die Verantwortlichen sein, das heutige Team-Event reibunglos ablaufen zu lassen.
Herzlich willkommen!
11:31
Guten Tag und hallo zur Ski-WM 2021! Am heutigen Mittwoch geht es wieder zusammen auf die Piste, denn der Parallel-Slalom steht auf dem Programm und das als Team-Event. Ab 12:15 Uhr werden pro Natio je zwei Männer und zwei Frauen für ihre Farben um die Medaillen kämpfen.