Datencenter

Ski Alpin

Kranjska Gora

  • Riesenslalom (Ersatz für Maribor)
    08.01.2022 09:30
  • Slalom (Ersatz für Maribor)
    09.01.2022 09:30
  • 1
    Petra Vlhová
    Petra Vlhová
    Vlhová
    Slowakei
    Slowakei
    1:44.29m
  • 2
    Wendy Holdener
    Wendy Holdener
    Holdener
    Schweiz
    Schweiz
    +0.23s
  • 3
    Anna Swenn-Larsson
    Anna Swenn-Larsson
    Swenn-Larsson
    Schweden
    Schweden
    +1.06s
  • 1
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • 2
    Schweiz
    Wendy Holdener
  • 3
    Schweden
    Anna Swenn-Larsson
  • 4
    Deutschland
    Lena Dürr
  • 5
    Slowenien
    Ana Bucik
  • 6
    Kanada
    Ali Nullmeyer
  • 7
    Österreich
    Katharina Truppe
  • 8
    Österreich
    Katharina Gallhuber
  • 9
    Kanada
    Erin Mielzynski
  • 10
    Schweden
    Sara Hector
  • 11
    Österreich
    Katharina Huber
  • 12
    Norwegen
    Mina Fuerst Holtmann
  • 13
    USA
    Paula Moltzan
  • 13
    Kanada
    Amelia Smart
  • 13
    Deutschland
    Emma Aicher
  • 16
    Frankreich
    Nastasia Noens
  • 17
    Österreich
    Marie Therese Sporer
  • 18
    Großbritannien
    Charlotte Guest
  • 19
    Österreich
    Chiara Mair
  • 20
    Kroatien
    Leona Popović
  • 21
    Schweiz
    Elena Stoffel
  • 22
    Kanada
    Laurence St-Germain
  • 23
    Schweiz
    Nicole Good
  • 24
    Schweden
    Charlotta Säfvenberg
  • 25
    USA
    Nina O'Brien
  • 26
    Kroatien
    Zrinka Ljutic
  • 27
    Frankreich
    Kenza Lacheb
  • 28
    USA
    Katie Hensien
  • 29
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • 29
    Österreich
    Katharina Liensberger

Liveticker

Nächster Slalom am Dienstag
13:50
Bereits am Dienstag steht für die Damen in Schladming das nächste Slalomrennen auf dem Programm. Für heute soll es das von dieser Stelle gewesen sein. Vielen Dank für's Mitlesen und ein schönes restliches Wochenende, tschüss und auf Wiedersehen!
Dürr verpasst Podest knapp
13:48
Lena Dürr belegt nach zwei Durchgängen, wie schon nach Lauf eins, Rang vier und verpasst eine Podestplatzierung heute demnach knapp. 0,23 Sekunden liegt sie hinter dem dritten Platz zurück. Emma Aicher konnte sich nach gutem ersten Lauf in Durchgang zwei sogar noch um sechs Plätze verbessern und bringt durch den heutigen 13. Rang ihre Olympia-Teilnahme unter Dach und Fach.
Liensberger scheidet aus
13:44
Aus ÖSV-Sicht ist das Rennen nicht ganz zufriedenstellend verlaufen, wenngleich Katharina Truppe und Katharina Gallhuber in Durchgang zwei noch Boden gutmachen konnten und am Ende Rang sieben bzw. acht belegen. Auch Katharina Huber verbessert sich mit ihrem zweiten Lauf gegenüber dem ersten Lauf noch um zwei Plätze auf Rang elf. Marie-Therese Sporer und Chiara Mair klettern ebenfalls im Vergleich zum ersten Durchgang ein gutes Stück im Tableau nach oben und werden 17. bzw. 19. Für Katharina Liensberger verlief der zweite Lauf dagegen alles andere als gut. Nach Rang fünf nach dem ersten Lauf schied sie im zweiten Durchgang aus.
Starke Leistung von Holdener
13:33
Wendy Holdener wird mit zwei sehr guten Läufen Zweitplatzierte. Für ihren ersten Weltcupsieg im Slalom reichte es am Ende auch aufgrund eines tollen zweiten Laufs von Petra Vlhová nicht ganz. Mit Elena Stoffel und Nicole Good waren zwei weitere Schweizerinnen in Durchgang zwei dabei, die das Rennen als 21. bzw. 23. abschlossen. Michelle Gisin schied bereits im ersten Lauf aus.
Vlhová gewinnt erneut
13:25
Die Slowakin Petra Vlhová bestätigt einmal mehr ihre tolle Form in diesem Winter und fährt heute in Kranjska Gora ihren fünften Sieg im sechsten Slalom in dieser Saison ein. Die Schweizerin Wendy Holdener konnte ihre Spitzenposition nach dem ersten Durchgang nicht ganz halten und wird mit einem Rückstand von 0,23 Sekunden Zweite. Die Schwedin Anna Swenn-Larsson komplettiert das Podium als Drittplatzierte mit einem Rückstand von 1,06 Sekunden auf Petra Vlhová.
Wendy Holdener (SUI)
13:22
Und nun folgt mit Wendy Holdener die schnellste Fahrerin des ersten Durchgangs. Im oberen Streckenabschnitt macht die Schweizerin ihre Sache gut und liegt nach der zweiten Zwischenzeit knapp in Führung. Das Niveau ihrer Fahrt kann Wendy Holdener im Anschluss nicht ganz halten, sodass sie mit einer Hypothek mit 0,23 Sekunden nach ihrer Fahrt "nur" Rang zwei belegt.
Petra Vlhová (SVK)
13:19
Nun folgt Petra Vlhová, die vor dem Rennen als Gewinnerin von vier Slalomrennen in dieser Saison die Top-Favoritin auf den Tagessieg war. Die Slowakin findet gut auf die Strecke und umkurvt die Stangen kontrolliert, fährt aber trotzdem immer auf Zug. So übernimmt die Slowakin im Ziel den ersten Rang von Anna Swenn-Larsson!
Mikaela Shiffrin (USA)
13:17
Ist Anna Swenn-Larsson nun ihre Führungsposition los? Nein, denn auch Mikaela Shiffrin scheidet aus! Im Mittelteil passt der Rhythmus bei der US-Amerikanerin nicht ganz, so dass sie eine Stange verpasst!
Lena Dürr (GER)
13:15
Wie weit nach vorne geht es nun für Lena Dürr? Die DSV-Athletin findet sich nach Problemen im oberen Streckenabschnitt im Anschluss deutlich besser zurecht, für Rang eins reicht es aber nicht mehr ganz! Lena Dürr übernimmt mit 0,23 Sekunden Rückstand Rang zwei.
Katharina Liensberger (AUT)
13:13
Das ist bitter für die Österreicherin! Katharina Liensberger geht als Fünfte des ersten Laufs mit Chancen auf das Podest in den zweiten Durchgang, scheidet dann aber im Mittelteil aus!
Anna Swenn-Larsson (SWE)
13:12
Groß fällt der Jubel von Anna Swenn-Larsson im Ziel aus! Die Schwedin kommt vom Start weg gut mit der Streckensetzung in Lauf zwei zurecht, kann ihren Vorsprung nach den ersten Zwischenzeiten unten noch deutlich ausbauen und ist im Ziel mit fast sechs Zehntel Vorsprung Erstplatzierte!
Amelia Smart (CAN)
13:10
Die Kanadierin fuhr im ersten Lauf von Startposition 33 überraschend vor auf Rang sieben! Der zweite Lauf gelingt Amelia Smart nun nicht ganz so gut, Rang neun kann sich aber trotzdem absolut sehen lassen.
Ana Bucik (SLO)
13:09
Sehr engagiert kämpft sich Ana Bucik durch den Stangenwald, überpowert bei ihrer Fahrt aber nicht. So reicht es am Ende deutlich für die Übernahme von Platz eins, eine halbe Sekunde liegt die Slowenin im Ziel vor Ali Nullmeyer!
Ali Nullmeyer (CAN)
13:07
Katharina Truppe muss den ersten Platz aber gleich wieder abgeben, denn die Kanadierin Ali Nullmeyer erwischt ebenfalls einen gelungenen Lauf. Dabei kann Ali Nullmeyer einen Rückstand von vier Zehnteln nach der ersten Zeitmessung im Anschluss wieder aufholen!
Katharina Truppe (AUT)
13:04
Die Österreicherin umkurvt die Stangen mit einer engen Linie und hat damit vor allem in der letzten Passage vor dem Ziel Erfolg. So kann sie vorherige Zeitverluste noch wettmachen und sich auf Rang eins schieben!
Sara Hector (SWE)
13:01
Die Schwedin findet sehr gut auf die Strecke und liegt nach zwei Zwischenzeiten noch in Führung, muss dann aber etwas abreißen lassen. Rang drei hat sie nach ihrer Fahrt inne.
Katharina Gallhuber (AUT)
13:00
Jetzt schiebt sich mit Katharina Gallhuber aber eine Österreicherin an die Spitze! Dank tollem Finish in ihrem zweiten Lauf übertrumpft Katharina Gallhuber Erin Mielzynski noch um 0,13 Sekunden.
Katharina Huber (AUT)
12:58
Katharina Huber macht ihre Sache gut, doch am Ende fehlen elf Hundertstel für Rang eins! Trotzdem kann sie mit ihrer konzentrierten Fahrt zufrieden sein.
Erin Mielzynski (CAN)
12:57
Die Kanadierin übernimmt die Spitzenposition! Knapp über eine halbe Sekunde macht Erin Mielzynski nach der letzten Zwischenzeit noch gut und belohnt sich für diese Aufholjagd mit Rang eins!
Paula Moltzan (USA)
12:56
Paula Moltzan dürfte nach ihrer Fahrt im zweiten Durchgang nun zufriedener als nach ihrem ersten Lauf sein. Mit einem Rückstand von exakt drei Zehnteln teilt sie sich zusammen mit Emma Aicher Rang drei.
Laurence St-Germain (CAN)
12:55
Auch die Kanadierin hat im zweiten Lauf Probleme und verliert im Tableau einige Ränge. 0,73 Sekunden Rückstand auf die Spitze bedeuten Rang neun.
Charlotta Säfvenberg (SWE)
12:54
Die Schwedin erwischt keinen so gelungenen Lauf wie in Durchgang eins und ist Elfte.
Nastasia Noens (FRA)
12:53
Die Französin macht ihre Sache ordentlich, Zeitverluste im oberen Teil der Strecke bringen sie aber um die Übernahme der Führung. Sie ist neue Dritte.
Emma Aicher (GER)
12:51
Wie schlägt sich mit Emma Aicher nun die erste DSV-Athletin im zweiten Durchgang? Die Deutsche zeigt eine sehr fokussierte Fahrt und umkurvt die Stangen technisch sehr sauber. Auch nach der letzten Zwischenzeit liegt sie so noch in Führung, im Ziel hat sie dann aber eine Hypothek von sechs Hundertstel auf Rang eins, den sie so knapp verpasst. Trotzdem eine super Leistung der 18-Jährigen!
Charlotte Guest (GBR)
12:49
Die Britin verliert ebenfalls im oberen Mittelteil einiges an Zeit und muss sich nach ihrer Fahrt mit Rang fünf anfreunden.
Leona Popović (CRO)
12:47
Die Kroatin hat beim Übergang in den Mittelteil Probleme und verliert zeitlich an Boden. Sie belegt nun Rang fünf.
Marie Therese Sporer (AUT)
12:45
Für Rang eins reicht der zweite Lauf von Marie Therese Sporer nicht ganz, aber die Österreicherin könnte im Vergleich zum ersten Durchgang trotzdem ein paar Plätze gutmachen. Vorerst übernimmt sie den zweiten Platz.
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
12:43
Die Norwegerin ist neue Erstplatzierte! Der Start in den zweiten Lauf misslingt Mina Fuerst Holtmann, doch dann stimmt bei ihrer Fahrt vieles. Einen Rückstand von 0,13 Sekunden nach der dritten Zwischenzeit kann sie im Anschluss noch wettmachen und sie übernimmt Rang eins!
Nicole Good (SUI)
12:41
Auch Nicole Good macht ihre Sache nicht schlecht, mit acht Zehnteln Rückstand auf Rang eins ist sie neue Vierte.
Elena Stoffel (SUI)
12:41
Auch Elena Stoffel ruft wie schon in Lauf eins eine wirklich gute Leistung ab. Der Einstieg oben in den Hang gelingt ihr im zweiten Lauf aber nicht ganz so gut, sie übernimmt Rang zwei.
Chiara Mair (AUT)
12:38
Doch die US-Amerikanerin ist die Führung direkt wieder los! Grund dafür ist, dass Chiara Mair anders als in Durchgang eins nun ihr Potenzial deutlich besser abruft. Sie liegt nach zwei Läufen satte 0,81 Sekunden vor Nina O'Brien!
Nina O'Brien (USA)
12:37
Es gibt einen Wechsel an der Spitze des Tableaus, denn Nina O'Brien weiß in ihrem zweiten Lauf zu überzeugen. Mit einer sehr mutigen Fahrt übernimmt die US-Amerikanerin den ersten Rang!
Kenza Lacheb (FRA)
12:35
Die Französin reiht sich mit einer ordentlichen Fahrt auf Rang zwei ein. Mit einem gut gefahrenen unteren Streckensektor kann sie Zeitverluste im Mittelteil teilweise wieder aufholen.
Katie Hensien (USA)
12:34
Katie Hensien kann mit der Zeit von Zrinka Ljutic in Lauf zwei nicht ganz mithalten. Der Rückstand der US-Amerikanerin von 0,49 Sekunden deutet darauf hin, dass die Kroatin einen sehr gelungenen Lauf hinlegte.
Zrinka Ljutic (CRO)
12:32
Zrinka Ljutic ist die erste Läuferin im zweiten Durchgang. Die Kroatin zeigt einen durchaus forschen zweiten Lauf, nach zwei Durchgängen hat sie eine Zeit von 1:49,10 Minuten inne.
Behält Holdener die Spitzenposition?
12:24
Die Schweizerin Wendy Holdener führt das Tableau nach dem ersten Lauf an. Die Slowakin Petra Vlhová, die bereits vier Slaloms im laufenden Winter gewann, liegt lediglich acht Hundertstel dahinter. Mikaela Shiffrin weist auf Rang drei einen Rückstand von 0,25 Sekunden auf die Erstplatzierte auf. Dahinter darf sich vor allem Lena Dürr noch Hoffnungen auf eine Podestplatzierung machen. Die DSV-Athletin hat als Viertplatzierte einen Rückstand von 0,28 Sekunden auf Rang drei vor dem zweiten Lauf.
Willkommen zurück
12:06
Herzlich willkommen zurück zum zweiten Lauf des Slaloms der Damen im slowenischen Kranjska Gora, der ab 12:30 Uhr über die Bühne geht.
Zweiter Durchgang folgt um 12:30 Uhr
11:04
Das soll es zunächst von dieser Stelle gewesen sein. Püntklich zum zweiten Durchgang, dessen Start für 12:30 Uhr vorgesehen ist, melden wir uns zurück. Bis gleich!
Dürr mit Podestchancen
11:03
Lena Dürr war mit der Startnummer zwei früh gefordert und zeigte eine sehr gute Leistung. Die DSV-Athletin liegt als Vierte vor dem zweiten Durchgang 0,28 Sekunden hinter Platz drei zurück. Emma Aicher machte ihre Sache ebenfalls sehr ordentlich - die 18-Jährige schloss den ersten Durchgang auf Rang 19 ab und schafft so ohne Probleme die Qualifikation für den zweiten Lauf.
Liensberger auf Platz fünf
10:58
Katharina Liensberger ging als vierte Läuferin auf die Strecke und belegt nach dem ersten Durchgang einen guten fünften Rang. Der Rückstand auf Platz drei beträgt allerdings immerhin sechs Zehntel. Katharina Truppe wird mit ihrem ersten Lauf und einem Rückstand von 1,41 Sekunden auf die Führende wohl nicht ganz zufrieden sein, sie belegt Rang neun. Katharina Gallhuber ist Zwölfte, Katharina Huber 13. Marie Therese Sporer belegt Platz 22 nach dem ersten Lauf, Chiara Mair lediglich Rang 26. Bernadette Lorenz ist als 41. in Durchgang zwei nicht mehr dabei.
Gisin scheidet aus
10:51
Das Swiss-Ski-Team erwischte in Person von Michelle Gisin einen denkbar schlechten Start. Die Läuferin mit der Startnummer eins fädelte bereits nach wenigen Stangen ein und schied aus. Dagegen zeigte Landsfrau Wendy Holdener einen sehr gelungenen ersten Lauf, mit dem sie sich an die Spitze des Tableaus setzte und nun vor dem zweiten Durchgang in Führung liegt. Nicole Good und Elena Stoffel erreichen mit ansprechenden Leistungen als 24. bzw. 25. den zweiten Durchgang, Valentine Macheret verpasst die Qualifikation dafür als 48. des ersten Laufs.
Holdener nach erstem Durchgang in Führung
10:46
Alle Fahrerinnen haben nun ihren ersten Lauf absolviert. Wendy Holdener hat nach dem ersten Durchgang die Pole Position inne. Die Schweizerin führt mit einem Vorsprung von acht Hundertsteln knapp vor der Slowakin Petra Vlhová. Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin liegt mit einem Rückstand von 0,25 Sekunden auf die führende Schweizerin auf Rang drei.
Valentine Macheret (SUI)
10:44
Gleiches gilt für Valentine Macheret, bei der sich ein Rückstand von 5,35 Sekunden anhäuft.
Bernadette Lorenz (AUT)
10:43
Mit 3,76 Sekunden Rückstand auf die Führende Wendy Holdener verpasst die ÖSV-Athletin den zweiten Lauf.
Nicole Good (SUI)
10:38
Nicole Good ist sogar noch etwas schneller als Elena Stoffel unterwegs, genauer gesagt fünf Hunderstel. Nicole Good und Elena Stoffel nehmen nun die Ränge 24 und 25 ein.
Amelia Smart (CAN)
10:29
Die Kanadierin lässt mit ihrer Fahrt aufhorchen! Von Startposition 33 zeigt Amelia Smart eine starke Leistung. Obwohl sie nach der ersten Zeitmessung bereits über eine halbe Sekunde zurückliegt, gelingt es ihr, den Rückstand im Ziel knapp unter einer Sekunde zu halten. Dies bringt ihr nach dem ersten Lauf einen tollen siebten Platz ein!
Elena Stoffel (SUI)
10:27
Nach etwas holprigem Beginn stabilisiert sich Elena Stoffel und hält die Rückstände in Grenzen. So darf sie sich als derzeitige 25. des Tableaus noch Hoffnungen auf eine erneute Fahrt in Lauf zwei machen.
Marta Rossetti (ITA)
10:24
Mit einem Rückstand von über acht Sekunden wird Marta Rossetti den zweiten Durchgang nicht erreichen.
Nina O'Brien (USA)
10:23
Die US-Amerikanerin verdrängt Meta Hrovat von Rang 25. Nach gutem Beginn konnte Nina O'Brien das Niveau ihrer Fahrt im weiteren Verlauf nicht ganz halten.
Meta Hrovat (SLO)
10:21
Die Slowenin muss um ihre Teilnahme am zweiten Durchgang zittern, 3,11 Sekunden Hypothek auf die Spitze bedeutet Rang 25.
Emma Aicher (GER)
10:19
Mit Emma Aicher geht die zweite DSV-Athletin auf die Strecke. Die Deutsche findet sich im oberen Teil der Stecke gut zurecht und macht auch im Mittelteil vieles richtig. Ein Missgeschick weiter unten im Hang bringt Emma Aicher um eine noch bessere Platzierung als schlussendlich Rang 18, der sich für sie aber absolut sehen lassen kann.
Asa Ando (JPN)
10:16
Mit 3,76 Sekunden Rückstand wird Asa Ando, die einzige Japanerin auf der Startliste, den zweiten Lauf wohl verpassen.
Charlotta Säfvenberg (SWE)
10:14
Eine vorzeigbare Performance zeigt die Schwedin Charlotta Säfvenberg. Auf einer mittlerweile sicherlich nicht mehr allzu schnellen Piste wählt sie eine gute Linie und schiebt sich auf Rang 16.
Marie Therese Sporer (AUT)
10:13
Dagegen wird Marie Therese Sporer den zweiten Lauf mit großer Wahrscheinlichkeit erreichen. 2,42 Sekunden Rückstand bedeuten Rang 19.
Neja Dvornik (SLO)
10:11
3,25 Sekunden Rückstand hat Neja Dvornik nach ihrer Fahrt auf Rang eins. Mit dem Erreichen des zweiten Durchgangs könnte es für die Slowenin eng werden.
Charlotte Guest (GBR)
10:10
Die Britin ist lange ordentlich unterwegs, gerät dann aber im unteren Mittelteil aus dem Rhythmus. Im Anschluss bringt sie ihre Fahrt immerhin noch so gut es geht nach unten und reiht sich auf Rang 17 ein.
Mina Fuerst Holtmann (NOR)
10:08
Mina Fuerst Holtmann liegt bei jeder Zeitmessung ein gutes Stück hinter den Zeiten der schnellsten Fahrerinnen zurück und fährt als 18. über die Ziellinie.
Maria Therese Tviberg (NOR)
10:06
Die Norwegerin stürzt im unteren Teil der Strecke und scheidet aus. Hoffentlich hat sie sich dabei nicht ernster wehgetan.
Nastasia Noens (FRA)
10:03
Die Französin verliert in jedem Sektor etwas an Boden und ist im Ziel 16. des Tableaus.
Ali Nullmeyer (CAN)
10:03
Mit Ali Nullmeyer folgt die nächste Kanadierin direkt im Anschluss. Sie schafft es als erste Fahrerin seit längerer Zeit, sich unter die Top Ten zu schieben. Ohne die größeren Zeitverluste gegen Ende ihrer Fahrt wäre sogar noch mehr drin gewesen als Rang acht.
Erin Mielzynski (CAN)
10:00
Etwas besser macht Erin Mielzynski ihre Sache. 1,92 Sekunden Rückstand bedeuten Rang zwölf.
Leona Popović (CRO)
09:59
Die Kroatin ist als Nächste an der Reihe. Mit den Top-Zeiten kann auch sie nicht mithalten, ein größerer Fehler kurz vor dem Ziel, als sie mit der Hand in den Schnee greift, lässt sie am Ende nur Rang 14 belegen.
Katharina Huber (AUT)
09:57
Nach einer Präparierungspause geht mit Katharina Huber die 16. Läuferin auf die Strecke. Nach der ersten Zwischenzeit liegt die ÖSV-Athletin bereits 0,53 Sekunden zurück. Im Mittelteil kann sie den Rückstand dann zunächst in Grenzen halten, der im Ziel dann aber doch deutliche 1,82 Sekunden beträgt.
Laurence St-Germain (CAN)
09:54
Auch Laurence St-Germain verpasst eine vordere Platzierung nach ihrem ersten Lauf. 2,11 Sekunden Rückstand lassen sie Rang zwölf einnehmen.
Chiara Mair (AUT)
09:52
Nicht wirklich zufrieden sieht Chiara Mair nach ihrer Fahrt aus. Ihr Rückstand von 2,53 Sekunden baut sich vor allem im unteren Teil der Strecke auf.
Paula Moltzan (USA)
09:51
Paula Moltzan steht zwischen zwei Stangen quer und verliert viel Zeit. Rang elf hat sie im Ziel inne.
Katharina Gallhuber (AUT)
09:49
Mit Katharina Gallhuber folgt direkt die nächste Österreicherin. Auch sie erwischt keinen so guten Lauf, auch die mittlerweile etwas nachlassende Piste hat vermutlich ihren Anteil daran. Katharina Gallhuber ist Zehnte.
Katharina Truppe (AUT)
09:48
Nicht wirklich zufrieden dürfte Katharina Truppe nach ihrer Fahrt sein. Der Rückstand von 1,41 Sekunden auf Rang eins spricht eine durchaus deutliche Sprache.
Martina Dubovska (CZE)
09:46
Die Tschechin fädelt im unteren Teil der Strecke ein und scheidet aus.
Ana Bucik (SLO)
09:45
Nur ein Rang vor Sara Hector reiht sich Ana Bucik nach ihrer demnach nicht ganz geglückten Fahrt ein. Im zweiten Lauf hat sie später noch die Chance auf Besserung.
Sara Hector (SWE)
09:44
Größere Schwierigkeiten mit dem Parcours hat Sara Hector. Die Schwedin fährt über eineinhalb Sekunden nach der Führenden über die Ziellinie.
Mikaela Shiffrin (USA)
09:43
Mit Mikaela Shiffrin folgt die nächste Anwärterin auf den Tagessieg. Die US-Amerikerin erwischt in diesem ersten Durchgang aber keinen Fabellauf. Probleme im oberen Mittelteil kann sie im Anschluss noch etwas ausmerzen, im Ziel ist sie Dritte.
Petra Vlhová (SVK)
09:41
Und nun folgt die beste Slalomfahrerin des aktuellen Winters! Petra Vlhová liegt oben etwas hinter Wendy Holdener zurück, im Mittelteil findet sie sich dann aber super zurecht und liegt in Führung. Diesen Vorsprung kann sie am Ende nicht ganz ins Ziel retten, acht Hundertstel liegt sie nach ihrer Fahrt hinter der Schweizerin zurück.
Wendy Holdener (SUI)
09:39
Das erste echte Ausrufezeichen setzt Wendy Holdener! Die Schweizerin beweist bei ihrer Fahrt einen tollen Rhythmus und findet eine sehr schnelle Linie um die Stangen! Sie löst Lena Dürr auf Rang eins ab, satte 0,53 Sekunden schneller ist die Schweizerin!
Katharina Liensberger (AUT)
09:37
Wie schlägt sich mit Katharina Liensberger die erste Österreicherin? Nicht schlecht, aber für eine Platzierung weit vorne könnte diese Vorstellung etwas zu wenig sein. Immerhin 0,32 Sekunden langsamer ist sie als die führende DSV-Athletin.
Anna Swenn-Larsson (SWE)
09:35
Anna Swenn-Larsson folgt als Nächste. Und die Schwedin kann die Zeit der Deutschen nicht knacken! Nach einer nicht durchweg geglückten Performance ist sie 0,38 Sekunden nach Lena Dürr im Ziel.
Lena Dürr (GER)
09:34
Mit Lena Dürr geht früh die erste DSV-Athletin auf die Strecke! Die Deutsche kämpft sich engagiert bei klarer Sicht den Hang hinunter. Nach 52,05 Sekunden fährt sie über die Ziellinie. Für was reicht diese Zeit?
Michelle Gisin (SUI)
09:31
Los geht's, Michelle Gisin ist die erste Läuferin am heutigen Tag. Doch das Rennen ist für die Schweizerin schnell wieder zu Ende! Sie fädelt am dritten Tor ein und scheidet aus!
Dürr früh an der Reihe
09:15
Der DSV ist mit lediglich zwei Läuferinnen auf der Startliste vertreten, nachdem sich Paulina Schlosser gestern im Riesenslalom das Bein brach und ausfällt. Lena Dürr geht bereits von der Startposition zwei auf die Piste. Die 30-Jährige fuhr in dieser Slalomsaison zwei dritte Plätze in Levi ein. Am Dienstag beim Slalom in Zagreb belegte sie Rang elf. Während Lena Dürr gleich eine vordere Platzierung anstrebt, wird für Emma Aicher das Sammeln von Weltcuppunkten die Zielsetzung sein. Die 18-Jährige trägt die Startnummer 28.
Liensberger erste ÖSV-Läuferin
09:08
Mit der Startnummer vier im ersten Lauf wird sich Katharina Liensberger in eine aussichtsreiche Position auf eine Top-Platzierung bringen wollen. Als nächste Österreicherin ist Katharina Truppe als elfte Starterin gefordert. Katharina Gallhuber (12. Starterin), Chiara Mair (14.) und Katharina Huber (16.) folgen wenig später. Marie-Therese Sporer trägt die Startnummer 25, Bernadette Lorenz macht aus österreichischer Sicht als 46. Fahrerin in Durchgang eins den Abschluss.
Fünfköpfiges Swiss-Ski-Team
09:04
Mit Michelle Gisin eröffnet gleich eine Schweizerin das Rennen. Die Zehnplatzierte von Zagreb hat in Durchgang eins die Startnummer eins inne. Die bereits erwähnte Wendy Holdener folgt als fünfte Starterin. Weitere Fahrerinnen des Swiss-Ski-Teams sind heute Elena Stoffel (32. Starterin), Nicole Good (44.) und Valentine Macheret (51.).
Siegt erneut Vlhová?
09:01
Fünf Slalomrennen wurden bei den Damen in diesem Winter bislang bestritten, viermal war Petra Vlhová die Schnellste. Dementsprechend ist die Slowakin auch heute Top-Kandidatin auf den Tagessieg. Ihre Hauptkonkurrentin im Kampf um Platz eins könnte einmal mehr Mikaela Shiffrin heißen, die bei drei Slaloms in dieser Saison auf Rang zwei landete und in Killington gewann. Oder können Katharina Liensberger oder Wendy Holdener die Slowakin herausfordern? Die Österreicherin und die Schweizerin belegten beim Slalom in Zagreb am Dienstag hinter Petra Vlhová und Mikaela Shiffrin die Ränge drei und vier. Der Beginn des heutigen Rennens ist für 9:30 Uhr angesetzt.
Slalom der Damen in Kranjska Gora
08:58
Einen schönen Sonntagmorgen und ein herzliches Willkommen zum alpinen Skiweltcup der Damen im slowenischen Kranjska Gora. Heute messen sich die Technik-Spezialistinnen im Slalom. Dieser hätte eigentlich, wie auch der gestrige Riesenslalom, in Maribor stattfinden sollen. Vor etwas mehr als einer Woche entschied die FIS, aufgrund des dortigen Schneemangels und der fehlenden Aussicht auf dahingehende Besserung, die Rennen nach Kranjska Gora zu verlegen.