Datencenter

Skispringen

Ramsau

  • HS 98 Einzel
    17.12.2021 15:30
  • 1
    Marita Kramer
    Marita Kramer
    Kramer
    Österreich
    Österreich
    261.00
  • 2
    Katharina Althaus
    Katharina Althaus
    Althaus
    Deutschland
    Deutschland
    256.90
  • 3
    Ursa Bogataj
    Ursa Bogataj
    Bogataj
    Slowenien
    Slowenien
    253.30
  • 1
    Österreich
    Marita Kramer
  • 2
    Deutschland
    Katharina Althaus
  • 3
    Slowenien
    Ursa Bogataj
  • 4
    Japan
    Sara Takanashi
  • 5
    Slowenien
    Ema Klinec
  • 6
    Österreich
    Daniela Iraschko-Stolz
  • 6
    Slowenien
    Nika Kriznar
  • 8
    Österreich
    Eva Pinkelnig
  • 9
    Norwegen
    Thea Minyan Bjørseth
  • 10
    Japan
    Yuka Seto
  • 11
    Österreich
    Lisa Eder
  • 12
    Italien
    Lara Malsiner
  • 13
    Österreich
    Jacqueline Seifriedsberger
  • 14
    Norwegen
    Silje Opseth
  • 15
    Schweden
    Frida Westman
  • 16
    Russland
    Irina Avvakumova
  • 17
    Slowenien
    Spela Rogelj
  • 18
    Deutschland
    Selina Freitag
  • 19
    Deutschland
    Pauline Hessler
  • 20
    Rumänien
    Daniela Vasilica Haralambie
  • 21
    Norwegen
    Anna Odine Strøm
  • 22
    Kanada
    Abigail Strate
  • 23
    Russland
    Sofya Tikhonova
  • 24
    Frankreich
    Josephine Pagnier
  • 25
    Russland
    Irma Makhinia
  • 26
    Deutschland
    Juliane Seyfarth
  • 27
    Tschechien
    Karolina Indrackova
  • 28
    Japan
    Kaori Iwabuchi
  • 29
    Finnland
    Julia Kykkänen
  • 30
    China
    Bing Dong

Liveticker

Bis zum Silvester-Turnier in Ljubno!
16:59
Am 31. Dezember findet in Slowenien der erste Einzelwettbewerb statt, an Neujahr der zweite. Die Besonderheit? Das Turnier wird im K.-o.-Modus ausgetragen. Bis dahin!
Althaus mit fünftem Podestplatz
16:57
Nach dem dritten Rang in Klingenthal konnte sich die momentan mit Abstand beste Deutsche noch steigern und darf sich heute über Silber freuen. Selina Freitag (18.) und Pauline Hessler (19.) schafften es gerade noch in die Top 20, Juliane Seyfarth wird mit Platz 26 nicht zufrieden sein.
Erneut siegt Kramer
16:54
Die 20-Jährigen feiert ihren insgesamt 13. Weltcup-Sieg, den vierten in Folge und dann auch noch im eigenen Land. Die Freude könnte kaum größer sein? Von wegen, die perfektionistische Athletin ist mit ihrem zweiten Sprung nicht ganz zufrieden. Doch Skisprung-Österreich freut sich natürlich - auch über Daniela Iraschko-Stolz auf Sechs und Eva Pinkelnig auf Acht.
Marita Kramer (AUT)
16:53
Bei noch geringerem Rückenwind springt Marita Kramer ebenfalls auf 90 Meter. Doch sie nimmt natürlich den Vorsprung aus dem ersten Durchgang mit und setzt sich letztlich mit 4,1 Punkten an die Spitze.
Katharina Althaus (GER)
16:52
Etwas geringerer Rückenwind, doch auch Katharina Althaus setzt noch einen Meter drauf und hat mit 90 Metern schon einmal den zweiten Platz sicher.
Ursa Bogataj (SLO)
16:50
Und auch Ursa Bogataj setzt sich direkt an die Spitze. Die Slowenin springt noch einen Meter weiter als Takanashi. Jetzt sind Althaus und Kramer dran.
Sara Takanashi (JPN)
16:50
88 Meter, Führung mit deutlichem Vorsprung. Das neue Gate scheint den Athletinnen gut zu bekommen.
Ema Klinec (SLO)
16:49
Erneut wird vor dem Sprung von Ema Klinec das Gate gewechselt. Trotz kürzerem Anlauf springt Ema Klinec auf 84,5 Meter und setzt sich an die Spitze.
Nika Kriznar (SLO)
16:47
96 Meter, also noch einmal deutlich weiter. Damit stellt sie sogar einen neuen Schanzenrekord auf, allerdings muss sie bei der Landung zu weit in die Hocke. Sie teilt sich den ersten Platz mit Iraschko-Stolz.
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
16:45
Was für ein Sprung! Daniela Iraschko-Stolz nutzt den etwas abgeflachten Wind und stellt mit 90,5 Metern eine neue Bestmarke im zweiten Durchgang auf. Da stimmt alles, sowohl der Absprung als auch die Landung. Die Freude ist ihr deutlich anzumerken.
Eva Pinkelnig (AUT)
16:45
Das nächste österreichische Duo ist dran. Eva Pinkelnig macht den Auftakt und schiebt sich mit 84 Metern an der jungen Bjoerseth vorbei!
Yuka Seto (JPN)
16:43
83 Meter, genau wie die Führende Bjoerseth. Allerdings ist der Rückenwind nicht ganz so stark wie bei der Norwegin, die den ersten Platz behält.
Frida Westman (SWE)
16:42
Ihr so starker erster Sprung war durchaus überraschend, da wird sie mit 81 Metern im zweiten Durchgang leben können.
Thea Minyan Bjoerseth (NOR)
16:41
Ganz starker Rückenwind, doch mit 83 Metern übernimmt sie die Führung! Bislang war ein siebter Platz ihr bestes Weltcup-Resultat, das könnte sich heute ändern.
Lara Malsiner (ITA)
16:40
Nicht schlecht, mit 82,5 Metern reiht sich die Südtirolerin hinter Eder auf der Zwei ein.
Spela Rogelj (SLO)
16:40
Zu wenig Körperspannung, doch die Slowenin bleibt knapp vor Freitag und Hessler.
Selina Freitag (GER)
16:37
Selina Freitag kann nicht an ihren starken ersten Sprung anknüpfen, landet mit 78 Metern auf Rang Fünf. Auch der Telemark ist nicht ganz sauber.
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
16:35
85 Meter bei etwas geringerem Aufwind. Aufgrund des deutlich besseren ersten Durchgangs reiht sie sich vor Opseth, aber hinter Eder ein. Österreichische Doppelführung in Ramsau!
Daniela Haralambie (ROU)
16:35
Auch, da mit Daniela Haralambie die nächste Athletin strauchelt. 79 Meter, Platz Fünf.
Lisa Eder (AUT)
16:34
Lisa Eder springt einen Meter kürzer als Opseth, hat dabei aber mit noch größerem Rückenwind zu kämpfen. Das sollte am Ende für einen Spitzenplatz reichen!
Irina Avvakumova (RUS)
16:33
Mit 81 Metern schiebt sich die Russin immerhin vor Hessler. Doch es wird immer deutlich, was für einen Paradesprung Silje Opseth hier hingelegt hat.
Josephine Pagnier (FRA)
16:32
Auch sie kommt nicht auf die nötige Höhe, reiht sich aber immerhin auf Sechs ein.
Julia Kykkaenen (FIN)
16:32
Mit 68 Metern reicht es gerade einmal für den vorletzten Rang. Dabei ist der Fehler auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen.
Sofia Tikhonova (RUS)
16:30
Nein, auch ihre 77 Meter reichen nicht für die Spitzengruppe. Silje Opseth und auch Pauline Hessler machen derzeit einen Platz nach dem anderen gut.
Karolina Indrackova (CZE)
16:30
Auch die Tschechin hat Probleme, landet sogar noch hinter Seyfarth.
Abigail Strate (CAN)
16:29
Solide, mehr auch nicht. 80 Meter sorgen vorläufig für Platz Vier.
Juliane Seyfarth (GER)
16:28
Kein guter Versuch der Thüringerin, die weiter ihrer Form hinterherspringt und nur Iwabuchi und Dong hinter sich lässt.
Silje Opseth (NOR)
16:27
Mit 87,5 Metern setzt sich Silje Opseth deutlich an die Spitze und wird sicher noch einige Plätze gutmachen.
Kaori Iwabuchi (JPN)
16:26
75 Meter, die Japanerin lässt nur Bing Dong hinter sich.
Pauline Hessler (GER)
16:25
Fünf Meter weiter als im ersten Durchgang, und das mit kürzerem Anlauf!
Irma Makhinia (RUS)
16:25
Die Russin springt fünf Meter kürzer und muss sich hinter Stroem einordnen.
Anna Odine Stroem (NOR)
16:24
Anna Odine Stroem steigert sich hingegen deutlich, springt bei starken Rückenwind 81 Meter.
Bing Dong (CHN)
16:17
Aus Gate 20 heraus kann die Chinesin nicht an ihren ersten Sprung anknöpfen.
Um 16:23 geht es weiter!
16:14
Bing Dong macht gleich den Auftakt, Pauline Hessler ist als Vierte dran.
Die Favoritinnen führen
16:10
Marita Kramer verfügt im Rennen mit Katharina Althaus über einen Vorsprung von 7,7 Punkten. Daniela Iraschko-Stolz und Eva Pinkelnig teilen sich den siebten Rang, Selina Freitag ist mit dem 14. Rang bislang beste Deutsche. Überraschend ausgeschieden ist Chiara Kreuzer.
Marita Kramer (AUT)
16:09
Noch mehr Wind, doch eine Weite von 92 Metern! Da macht sich ihre Klasse bemerkbar, Marita Kramer entscheidet mit einem sehr konzentrierten Sprung den ersten Durchgang deutlich für sich.
Katharina Althaus (GER)
16:08
Auch Katharina Althaus hat mit dem Wind zu kämpfen, setzt sich aber aufgrund der Wind-, Jury und Gatepunkte trotz "nur" 88,5 Metern an die Spitze!
Ursa Bogataj (SLO)
16:07
Die drei Gesamtführenden sind dran. Mit 90 Metern bei größerem Rückenwind im Vergleich zu Takanashi und Klinec übernimmt sie die Führung! 0,9 Punkte machen den Unterschied.
Silje Opseth (NOR)
16:06
Nur 75,5 Meter reichen gerade so für die Quali.
Ema Klinec (SLO)
16:05
Jetzt purzeln die Weiten. Ema Klinec landet mit 88,5 Metern auf Zwei, obwohl der Anlauf noch einmal verkürzt wird.
Sara Takanashi (JPN)
16:04
Sieg in der Probe, 90,5 Meter im ersten Durchgang und dazu eine saubere Landung. Die Japanerin muss erst einmal von der Spitze verdrängt werden.
Nika Kriznar (SLO)
16:03
Bärenstarker Absprung. Bei der Landung muss sie stark in die Hocke, doch 93,5 Meter reichen der Slowenin für den ersten Platz.
Daniela Iraschko-Stolz (AUT)
16:02
Auch bei Daniela Iraschko-Stolz zahlt sich die Erfahrung auf der tückischen Schanze aus. Sie springt bei etwas geringerem Rückenwind noch einen Meter weiter und teilt sich mit Pinkelnig die Führung!
Eva Pinkelnig (AUT)
16:01
Trotz kürzeren Anlaufs springt die Routinierin auf 86 Meter und übernimmt damit die Führung! Im Vergleich zu ihren Vorspringerinnen wirkt sie einfach etwas entschlossener.
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
15:59
Bevor die österreichische Sprungfolge weitergeht, wird das Gate gewechselt. Für Luke 20 bekommt Seifriedsberger 4,3 Punkte zugesprochen und reiht sich knapp vor Eder auf der Sieben ein.
Lisa Eder (AUT)
15:58
Lisa Eder macht den Auftakt und springt auf die Acht.
Anna Odine Stroem (NOR)
15:57
Sehr flache Flugkurve, auch sie sichert sich das Ticket nur gerade so. Jetzt sind vier Österreicherinnen in Folge dran.
Kaori Iwabuchi (JPN)
15:55
Kein famoser Sprung, die Japanerin wirbelt sehr mit den Armen. Doch es reicht knapp für den zweiten Durchgang.
Spela Rogelj (SLO)
15:55
Fünf Meter weiter, fünfter Platz.
Irina Avvakumova (RUS)
15:53
Der Wind wird stärker. Avvakumova wartet kurz und springt mit 81 Metern immerhin auf Sieben.
Pauline Hessler (GER)
15:52
Auch Hessler hat Schwierigkeiten, sichert sich aber immerhin das Ticket.
Chiara Kreuzer (AUT)
15:51
Mit Chiara Kreuzer, ehemals Hölzl, ist die erste Lokalmatadorin dran. Doch auch bei ihr sieht schon der Absprung nicht gut aus, womöglich wird es nicht für den zweiten Durchgang reichen!
Juliane Seyfarth (GER)
15:50
Schon von Beginn an stimmt der Körperschwerpunkt nicht, es reicht nur knapp für die Quali.
Josephine Pagnier (FRA)
15:49
Solider Sprung bei starkem Rückenwind, mit dem siebten Rang sichert sie sich souverän die Quali.
Yuki Ito (JPN)
15:48
Da stimmt die Flugkurve gar nicht, mit nur 71 Metern reiht sie sich im hinteren Abschnitt des Klassements ein.
Selina Freitag (GER)
15:47
87,5 Meter schafft es die Schwester von Richard immerhin weit und landet damit vorübergehend auf der Fünf.
Frida Westman (SWE)
15:46
Was für ein Sprung! 93 Meter kommt sie weit, allerdings ist die Landung nicht mehr ganz sauber. Platz Zwei.
Thea Minyan Bjoerseth (NOR)
15:45
Einen halben Meter kürzer, Bjoerseth teilt sich neu den zweiten Platz mit Malsiner.
Yuka Seto (JPN)
15:44
Es gibt eine neue Führende! Yuka Seto schiebt sich mit einer neuen Bestweite von 89,5 Metern vor Malsiner.
Aleksandra Kustova (RUS)
15:43
Auch ihr Sprung misslingt, sie landet gar nur auf Platz 15.
Anna Rupprecht (GER)
15:42
Die erste Deutsche ist dran! Kippt jedoch ein wenig nach links ab und sortiert sich auf Zehn ein. Das wird eng!
Abigail Strate (CAN)
15:41
Die Kanadierin muss trotz einer besseren Weite noch ein wenig um ihr Ticket zittern, denn sie hat einen leichten Dreher drin.
Julia Kykkaenen (FIN)
15:40
Die Finnin qualifiziert sich mit 79,5 Metern bei starkem Rückenwind direkt für den zweiten Durchgang.
Kristina Prokopeva (CZE)
15:39
Ein neuer kürzester Sprung am heutigen Nachmittag. Dabei war er gar nicht so unsauber.
Karolina Indrackova (CZE)
15:38
Die Tschechin springt einen Meter kürzer. Eine gute Nachricht für Lara Malsiner, denn sie ist als erste Athletin für den zweiten Durchgang qualifziert.
Daniela Haralambie (ROU)
15:37
84,5 Meter bei weiter starkem Rückenwind bedeuten für die Rumänin Platz Zwei.
Alexandria Loutitt (CAN)
15:36
Mit nur 72 Metern legt Loutitt den bislang schwächsten Sprung hin.
Bing Dong (CHN)
15:36
Die dritte Chinesin im Bunde kann da nicht mithalten, sortiert sich vorläufig auf der Vier ein.
Lara Malsiner (ITA)
15:35
Das ist nochmal ein ganz anderes Kaliber. Mit 86 Metern setzt sich Lara Malsiner aus Südtirol deutlich an die Spitze.
Anna Shpyneva (RUS)
15:34
Bei ähnlichen Windverhältnissen kommt Shpyneva auf die gleiche Weite wie Makhinia, allerdings ist ihr Sprung deutlich unsauberer. Nichtsdestotrotz, russische Dreifachführung.
Irma Makhinia (RUS)
15:33
Ihre Landsfrau Makhinia reiht sich dahinter ein.
Sofia Tikhonova (RUS)
15:32
Deutlich stärkerer Rückenwind und trotzdem 81 Meter! Sofia Tikhonova übernimmt mit großem Vorsprung die Führung.
Klara Ulrichova (CZE)
15:31
Klara Ulrichova hat als erste Athletin mit leichtem Rückenwind zu kämpfen, setzt sich aufgrund der Windpunkte jedoch an die Spitze.
Xueyao Li (CHN)
15:31
Ordentliche Weiten zu Beginn, Li schafft es noch zweieinhalb Meter weiter.
Qingyue Peng (CHN)
15:27
Aus Gate 21 heraus legt Peng den ersten Sprung hin. 78,5 Meter stehen ihr zu Buche.
Zwei Chinesinnen starten
15:24
Qingyue Peng und Xueyao Li machen gleich den Auftakt, Anna Rupprecht darf als erste Deutsche als 15. vom Bakken und Chiara Kreuzer ist als 24. erste ÖSV-Springerin.
Neue Sonderwertung
15:21
"Alpenkrone" nennt sich die neue Wertung, die die beiden Wochenenden in Ramsau und Ende Februar in Hinzenbach umfasst und mit einem Preisgeld von 10.000 Euro belegt ist.
Vogt nicht dabei
15:11
Als einzige Deutsche verpasste Carina Vogt nach ihrer langen Verletzungspause die Qualifikation für den heutigen Einzelwettbewerb. Veronika Shishkina aus Kasachstan sowie die Ukrainerin Tetiana Pylypchuk wurden aufgrund regelwidriger Anzüge disqualifiziert.
Vorfreude auch bei Althaus
15:03
Die 25-Jährige aus Obertsdorf schaffte es in der noch jungen Weltcup-Saison bereits viermal auf das Podium, stand im ersten Einzelwettbewerb in Lillehammer sogar ganz oben auf dem Treppchen. In der Quali wurde sie Fünfte.
Besonderer Tag für Kramer
14:59
Als Weltcup-Führende geht die 20-Jährige Sara Marita Kramer in ihren ersten Heim-Weltcup. Ihren Favoritenstatus hat sie in der Quali gleich mal untermauert, erzielte mit ihrem Sprung auf 94 Meter 7,9 Punkte mehr als die Zweitplatzierte Sara Takanashi.
Herzlich willkommen!
14:50
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum ersten Weltcup-Event der Skisprung-Frauen auf österreichischem Boden! Um 15:30 Uhr geht es in Ramsau los.