Datencenter

Australian Open

14.01.2019 / 05:10
Beendet
Polona Hercog
P. Hercog
0
2
2
Angelique Kerber
A. Kerber
2
6
6

Liveticker

06:40
Fazit
Angie Kerber steht nach einem lockeren Auftaktsieg in der zweiten Runde der Australian Open! Beim 6:2 und 6:2 gegen die Slowenin Polona Hercog hatte die Weltranglistenzweite trotz einer durchschnittlichen Leistung keine Probleme und konnte nach 72 Minuten ihren ersten Matchball verwandeln. Den Sieg sicherte sich die Deutsche vor allem, da sie einfach weniger vermeidbare Fehler produzierte. Kerber patzte 15-mal ohne Not, Hercog gleich 41-mal! Zudem nutzte die Kielerin ihre Chancen eiskalt und verwandelte vier ihrer fünf Breakpunkte. In der zweiten Runde trifft Angie Kerber übermorgen auf die brasilianische Qualifikantin Beatriz Haddad Maia. Das war es für den Moment aus Melbourne. Wir wünschen einen guten Start in den Tag und sagen Tschüss!
06:36
Hercog - Kerber 2:6 ; 2:6
Game, set and match Kerber! Ein Vorhandfehler von Polona Hercog beendet das Match und befördert Angelique Kerber in die zweite Runde.
06:35
Hercog - Kerber 2:6 ; 2:5
Falsche Entscheidung von Kerber! Die Kielerin geht einer Vorhand nur halbherzig hinterher und wird im Halbfeld von einem Slice der Slowenin überrascht. 30 beide! Der nächste Punkt geht aber wieder an Kerber und wir haben den ersten Matchball!
06:34
Hercog - Kerber 2:6 ; 2:5
Kann Angie das Ding jetzt sauber nach Hause servieren? Es sieht zunächst so aus. Mit zwei guten Aufschlägen erarbeitet die Deutsche sich das 30:0. Eine verzogene Rückhand bringt dann aber auch Hercog den ersten Punkt.
06:31
Hercog - Kerber 2:6 ; 2:5
Noch hat sich Polona Hercog nicht aufgegeben. Die 27-Jährige punktet bei 30 beide mit einer starken Vorhand inside-out und verwandelt auch den folgenden Spielball am Netz mit einem sicheren Volley.
06:30
Hercog - Kerber 2:6 ; 1:5
Trotz des klaren Spielstandes kämpft Kerber um jeden Ball und verteidigt sich gegen einen Schmetterball der Slowenin sensationell, ist gegen den nächsten Smash aber chancenlos. 15 beide!
06:27
Hercog - Kerber 2:6 ; 1:5
Kerber muss noch zwei weitere Breakbälle abwehren, bevor sie sich endlich den nächsten Spielball holen kann. Und den kann die Kielerin diesmal auch nutzen. Hercogs Return landet im Netz und der Widerstand der Slowenin scheint endgültig gebrochen.
06:25
Hercog - Kerber 2:6 ; 1:4
Plötzlich wendet sich das Blatt. Polona Hercog holt sich mit aggressivem Tennis drei Punkte in Folge und hat nochmal eine Breakchance. Diese kann Angie Kerber aber abwehren und es geht nochmals über Einstand.
06:24
Hercog - Kerber 2:6 ; 1:4
Kerber marschiert jetzt mit Riesenschritten auf die zweite Runde zu. Die dreifache Grand-Slam-Gewinnerin kann sich ohne große Mühe zwei Spielbälle klar machen und macht das Spiel dann vermeintlich mit einem Ass über den zweiten Aufschlag zu. Doch Hercog bemüht das Hawkeye und dieses beweist, dass die Kugel tatsächlich im Aus war. Nur noch 40:30!
06:20
Hercog - Kerber 2:6 ; 1:4
Das dürfte wohl eine Vorentscheidung sein! Kerber kann sich die Breakchance organisieren und bekommt das Spiel dann durch einen Doppelfehler der Slowenin auch gleich geschenkt. Die Kielerin liegt jetzt mit zwei Breaks in Front!
06:19
Hercog - Kerber 2:6 ; 1:3
Wenn der Aufschlag von Polona Hercog mal kommt, ist auch nicht allzu viel gegen auszurichten. Mit 192 km/h serviert die Slowenin ein glattes Ass durch die Mitte und stellt auf 30:15. Im nächsten Ballwechsel setzt die 27-Jährige dann aber wieder einen Stoppversuch ins Netz. 30 beide!
06:17
Hercog - Kerber 2:6 ; 1:3
Urplötzlich vergehen die Service Games hier wie im Flug. Angelique Kerber kann sich erneut schnell drei Spielbälle organisieren und lässt dann sogar ihr erstes Ass im Match folgen. Die Deutsche erhöht auf 3:1.
06:14
Hercog - Kerber 2:6 ; 1:2
Auch Polona Hercog kann es auf die schnelle Tour. Die Slowenin serviert sich ebenfalls mal souverän durch ihr Aufschlagspiel und kann damit auf 1:2 verkürzen.
06:11
Hercog - Kerber 2:6 ; 0:2
Es geht also auch souverän. Kerber serviert sich zur Abwechslung mal zügig zum 40:0, bevor Hercog den Ehrenpunkt mit einem Returnwinner macht. Die Deutsche lässt sich aber nicht bremsen und erhöht mit einer feinen Vorhand die Linie runter auf 2:0.
06:09
Hercog - Kerber 2:6 ; 0:1
Autsch! Polona Hercog holt sich den nächsten Spielball, serviert dann aber gleich zwei Doppelfehler in Serie und damit hat Angie Kerber die Chance aufs Break. Und die nutzt sie auch sofort, weil der Slowenin der nächste leichte Fehler von der Grundlinie unterläuft. Dieses Break hat die Deutsche quasi geschenkt bekommen!
06:06
Hercog - Kerber 2:6 ; 0:0
Starker Konter von Angie! Die Deutsche gerät beim Spielball der Slowenin in die Defensive, kann das Blatt aber mit einer Vorhand longline aus der Not wenden und auf Einstand stellen.
06:03
Hercog - Kerber 2:6 ; 0:0
Polona Hercog sucht ihr Heil immer wieder in der Offensive und greift vor allem mit ihrer wuchtigen Vorhand immer wieder an. das ist auch die einzige Chance der Slowenin, allerdings macht sie dabei eben einfach zu viele Fehler. Nach einem satten Winner zum 15:0 gehen die nächsten beiden Zähler wieder an Kerber.
06:02
Satzfazit
Angie Kerber gewinnt ihren ersten Satz bei den Australian Open 2019 sicher mit 6:2 gegen Polona Hercog. Die Deutsche präsentiert sich dabei noch keineswegs in Topform, profitiert aber von viel zu vielen vermeidbaren Fehlern ihrer Gegnerin. Wenn Kerber hier nicht komplett einbricht, dürfte das eigentlich eine schnelle und klare Sache werden.
06:01
Hercog - Kerber 2:6
Daran hält sich die Kielerin aber nicht lange auf und organisiert sich im nächsten Punkt zwei Satzbälle. Gleich den ersten kann sie auch verwandeln und schnappt sich den Durchgang als eine weitere Vorhand Hercogs im Netz landet.
05:59
Hercog - Kerber 2:5
das sieht doch endlich mal souverän aus. Kerber serviert gut und hämmert eine Rückhand longline zum 30:0 ins Feld. Allerdings ist es mit der Herrlichkeit auch schnell wieder vorbei und die Deutsche lässt ihren dritten Doppelfehler folgen.
05:57
Hercog - Kerber 2:5
Und den verwandelt sie diesmal auch. Mit einem Kickuafschlag treibt Hercog ihre Gegnerin weit aus dem Feld und punktet dann mit der Vorhand cross in den offenen Court zum 2:5. Nach dem Wechsel serviert Kerber zum Satzgewinn!
05:56
Hercog - Kerber 1:5
Auch die Aufschlagspiele der Slowenin bleiben eine wacklige Angelegenheit. Polona Hercog kann zwar schnell auf 30:0 stellen, lässt dann aber wieder zwei Unforced Errors folgen, bevor sie sich doch noch den Spielball schnappt.
05:53
Hercog - Kerber 1:5
Dennoch hat man das Gefühl, das die Deutsche hier unter dem Strich alles im Griff hat. Wenn es eng wird serviert die Kielerin besser als ihre Gegnerin und leistet sich keine unnötigen Fehler. Im Gegensatz zu Hercog, die mit einem verpatzten Return das 1:5 besiegelt.
05:52
Hercog - Kerber 1:4
Fast jedes Spiel ist jetzt hart umkämpft. Kerber dreht ihr Service Game nach 0:30 mit drei Punkten in Serie in ein 40:30, kann den Spielball aber nicht verwerten und muss wieder in die Verlängerung.
05:48
Hercog - Kerber 1:4
Aber bei der zweiten Breakmöglichkeit in diesem Spiel packt Angie zu! Hercog attackiert mit einer guten Vorhand cross, doch Kerber ist flink unterwegs und kontert mit der Rückhand longline zum Spielgewinn. 4:1 für die deutsche Nummer eins!
05:46
Hercog - Kerber 1:3
Auch die nächsten beiden Punkte werden geteilt und es geht über Einstand. Hercog gewährt Kerber dann den nächsten Breakball, diesen vergibt die Deutsche aber mit einer völlig verkorksten Rückhand leichtfertig.
05:44
Hercog - Kerber 1:3
Knappes Ding! Am Ende einer langen Rallye lockt Polona Hercog Angie Kerber mit einem kurzen Ball ans Netz und passiert die Deutsche anschließend cross. Allerdings beweist das Hawkeye, dass ihr Ball knapp neben der Linie war. 30 beide!
05:42
Hercog - Kerber 1:3
Die Vorhand der Slowenin ist wirklich eine Waffe, die Rückhand dafür aber auch eine echte Schwachstelle. Das hat Kerber nun auch erkannt und nagelt ihrer Gegnerin immer wieder in der Rückhandecke fest. Die Deutsche hat die große Chance zum 0:30, kann aber einen Smash am Netz nicht verwerten.
05:40
Hercog - Kerber 1:3
Mit einer krachenden Vorhand cross genau ins Eck holt sich dann auch Polona Hercog ihre erste Breakchance. Kerber geht mutig vor ans Netz und wehrt diese mit einem etwas wackligen aber unerreichbaren Volley ab. Anschließend legt die Kielerin zwei schnelle Punkte nach und erhöht auf 3:1.
05:39
Hercog - Kerber 1:2
Der Aufschlag ist mal wieder ganz schön wacklig bei Angelique Kerber. Die Linkshänderin serviert ihren nächsten Doppelfehler und muss schon wieder ein 15:30 hinnehmen.
05:36
Hercog - Kerber 1:2
Der nächste Vorhandpatzer der Slowenin bringt dann tatsächlich die ersten beiden Breakchancen für Kerber. Und die 30-Jährige packt sofort eiskalt zu! Mit einer unerreichbaren kurz-cross gespielten Rückhand packt sich Kerber das frühe Break!
05:34
Hercog - Kerber 1:1
Auch Polona Hercog präsentiert sich in dieser Anfangsphase im übrigen alles andere als sicher. Vor allem auf der Vorhand, mit der sie immer wieder die Offensive sucht, patzt die 27-Jährige regelmäßig. Beim Stande von 0:30 darf Angie Kerber an der ersten Breakchance schnuppern.
05:32
Hercog - Kerber 1:1
Im dritten Versuch klappt's! Kerber organisiert sich mit einem schönen Winner auf der Rückhand cross den nächsten Spielball und gleicht zum 1:1 aus als der Return von Hercog im Netz landet.
05:31
Hercog - Kerber 1:0
Zwei ordentliche erste Aufschläge bringen der Nummer zwei der Welt dann den ersten Spielball. Diesen wehrt die Slowenin mit einer couragierten Attacke allerdings ab und Kerber muss über Einstand. Wenig später vergibt die Deutsche auch ihre zweite Möglichkeit, das Spiel zuzumachen.
05:29
Hercog - Kerber 1:0
Da ist aber noch ganz schön der Wurm drin bei Angelique Kerber! Die Kielerin scheint sich überhaupt nicht wohl zu fühlen und steht nach ihrem ersten Doppelfehler bei 15:30 gleich mal ein wenig unter Druck.
05:27
Hercog - Kerber 1:0
Anschließend produziert Kerber dann aber zwei weitere vermeidbare Fehler auf ihrer Rückhand und gibt das erste Spiel ab. Polona Hercog hält ihren Aufschlag und legt in diesem ersten Satz erstmals vor.
05:25
Hercog - Kerber 0:0
Unter den Augen ihres neune Coaches Rainer Schüttler findet die Deutsche in den ersten Minuten noch nicht so richtig ins Match. Polona Hercog ist ihrer Gegnerin dabei dann behilflich und muss nach einem Doppelfehler und einer verzogenen Vorhand das 30:30 hinnehmen.
05:24
Hercog - Kerber 0:0
Polona Hercog eröffnet dieses Erstrundenmatch und die beiden Damen liefern sich gleich mal die erste längere Rallye, die mit einem Fehler Kerbers zu Gunsten der Slowenin ausgeht.
05:17
Auf gehts!
Angie Kerber und Polona Hercog haben den Court der Rod Laver Arena bereits betreten und mit dem Einschlagen begonnen. Die Deutsche hat die Platzwahl gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. In wenigen Augenblicken gehts dann endlich los!
05:01
Bald kann es losgehen
Rafael Nadal hat sein Match in der Rod Laver Arena gegen James Duckworth soeben beendet und damit ist der Platz frei für Angie Kerber und Polona Hercog. In einigen Minuten kann es losgehen für Deutschlands Nummer eins!
04:54
Hercog nicht mehr in Topform
Polona Hercog hat ihre besten Zeiten trotz ihrer gerade mal 27 Lebensjahre bereits hinter sich. 2011 war die Slowenin bis auf Rang 35 der Weltrangliste geklettert, seitdem ging es aber mehr oder weniger stetig bergab. Momentan rangiert Hercog auf Platz 92. Der letzte ihrer zwei Turniersiege auf WTA-Level datiert aus dem Jahre 2012. Auch in der laufenden Saison kommt Polona Hercog bisher nicht in Fahrt. Bei ihren beiden Turnierstarts in Auckland und Hobart unterlag die Slowenin jeweils gleich in ihrem ersten Match.
04:43
Gute Auslosung für Kerber
Die Auslosung in "Down Under" hat es gut gemeint mit Angelique Kerber. Frühestens im Viertelfinale könnte mit Sloane Stephens oder Kiki Bertens die erste Top-Ten-Spielerin warten. Ein mögliches deutsches Achtelfinalduell mit Julia Görges hat sich bereits erledigt. Die Bad Oldesloerin unterlag am Morgen in ihrem Erstrundenmatch überraschend gegen die US-Amerikanerin Danielle Collins. Für Kerber scheint der Auftakt machbar. Gegen Polona Hercog hat die Deutsche vier ihrer sechs Duelle für sich entscheiden können. Das einzige Match auf Grand-Slam-Ebene gewann Kerber bei den US Open 2016 klar.
04:34
Kerber ist bereit
Angie Kerber ist nach einem guten Auftakt ins Jahr 2019 in Australien bereit zu großen Taten. Beim Hopman Cup erreichte die 30-Jährige an der Seite von Alexander Zverev das Finale und gewann alle ihre vier Einzel souverän. Auch in Sydney zeigte Kerber gutes Tennis, verlor aber im Viertelfinale gegen die Tschechin Petra Kvitova. Vor der Rückkehr an den Ort ihres ersten Grand-Slam-Triumphes im Jahr 2016 ist die Weltranglistenzweite positiv gestimmt und hat ihren vierten Major-Titel im Visier. "Es ist ein langer Weg bis ganz nach oben. Aber ich bin bereit", so Kerber vor ihrem Auftaktmatch.
04:28
Herzlich willkommen
Einen schönen Guten Morgen und herzlich willkommen zu den Australian Open in Melborune! Das erste Grand Slam des Jahres ist am Morgen australischer Zeit gestartet und schon am ersten Tag sind einige große Namen gefordert. Dazu gehört auch Deutschlands Nummer eins Angelique Kerber. Die Kielerin trifft in ihrem Auftaktmatch auf die Slowenin Polona Hercog.