Datencenter

Australian Open

29.01.2017 / 09:30
Beendet
Roger Federer
R. Federer
3
6
3
6
3
6
Rafael Nadal
R. Nadal
2
4
6
1
6
3

Liveticker

13:43
Das war's!
Nun folgen noch die obligatorischen Siegerfotos, eher für Roger Federer dann gleich ein Medien-Marathon beginnen wird. Die Strapazen wird der Schweizer allerdings gerne in Kauf nehmen. In der kommenden Woche wird der Schweizer übrigens auch in die Top 10 der Weltrangliste zurückkehren. Rafael Nadal macht mit seinem Finaleinzug ebefalls Plätze gut und wird auf Position sechs klettern. Vom Liveticker soll es das gewesen sein. Nach einem nervenaufreibenden Sonntagvormittag verabschieden wir uns und hoffen, dass sie auch beim nächten Mal wieder mit dabei sein.
13:39
Siegerehrung
Nach einigen Dankesworte an sein Team und auch den Anhang von Rafael Nadal sagt der 36-Jährige Turniersieger mit Blick auf die Fans: "Ihr seid der Grund, warum wir hier so gerne auf dem Platz stehen. Ich freue mich im nächsten Jahr zurückzukommen."
13:36
Siegerehrung
"Ich glaube, keiner von uns beiden hätte vor dem Turnier gedacht, dass er heute hier im Finale stehen würde. Ich war einfach nur glücklich zurück auf dem Platz zu sein und wäre deshalb gar nicht so traurig gewesen, wenn Rafa heute gewonnen hätte."
13:34
Siegerehrung
Und nun ist der Maestro an der Reihe, der heute in seinem 100. Australian-Open-Match seinen fünften Titel eingefahren hat. Neben dem Pokal erhält der Schweizer umgerechnet 2,6 Mio. Euro Preisgeld.
13:31
Siegerehrung
Rod Laver, nachdem die Arena hier benannt ist, überreicht den Spielern nun die Trophäen. Zuerst in der Unterlegene Rafael Nadal an der Reihe, der sich in seiner Rede bei den Fans in Melbourne für ihre Unterstützung bedankt. "Vielleicht hatte es Roger heute mehr verdient zu gewinnen", zollt der 30-Jährige Mallorquiner seinem Gegner großen Respekt. "Ich werde weiterkämpfen und versuchen, alles aus der Saison herauszuholen."
13:19
Fazit
Fast fünf Jahre nach seinem letzt Grand-Slam-Sieg in Wimbledon sichert sich der ohnehin schon erfolgreichste Tennispieler aller Zeiten seinen 18. Major-Titel. Der 36-Jährige biegt im entscheidenden fünften Satz einen 1:3 Rückstand um und schlägt Rafael Nadal nach drei Stunden und 37 Minuten mit 6:4 3:6 6:1 3:6 6:3. Vor allem in der Schlussphase war es das Endspiel, dass sich alle Fans erhofft hatten. Unfassbare Ballwechsel rissen die Zuschauer in der Rod Laver Arena immer wieder von den Sitzen. Im neunten Grand-Slam-Finale zwischen Federer und Nadal kann der Schweizer also zum dritten Mal triumphieren und sich zum fünften Mal in Melbourne die Krone aufsetzen. Er steigt damit zum ersten Spieler der Geschichte auf, der bei drei verschiedenen Grand-Slam-Turnieren mindestens fünf Mal gewann.
13:17
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 6:3
Gänsehaut pur! Roger Federer nutzt den zweiten Matchball und ist Sieger der Australian Open 2017. Nach gutem ersten Aufschlag kann der 36-Jährige vorrücken und seine Vorhand kurz cross ins Feld legen. Nadal challenged die Entscheidung, muss aber anerkennen, dass die Kugel drauf war.
13:15
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 5:3
Diesmal spielt er den zweiten rein, verreißt dann aber die Vorhand. Ein weiteres Ass beschert den nächsten Matchball!
13:14
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 5:3
Der Schweizer serviert vermeintlich einen Doppelfehler, doch die Challenge zeigt, dass der zweite noch dran war. Es gibt zwei neue Aufschläge.
13:14
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 5:3
Da ist der Matchball! Nadals Rückhand segelt klar hinter die Grundlinie. Anschnallen, Leute!
13:13
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 5:3
Roger zieht den Kopf vorerst aus der Schlinge. Mit einem Ass und einem Vorhandwinner inside-out katapultiert er sich auf Einstand. Zwei Punkte fehlen zum 18. Grand-Slam-Titel!
13:12
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 5:3
Per Ass stellt der Schweizer auf 15:30, doch dann ist Nadal am Drücker. Der Spanier zwingt den Aufschläger in die Defensive und punktet schließlich mit einem Rückhandvolley. 15:40 - zwei Breakbälle.
13:10
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 5:3
Roger Federer serviert zu seinem 18. Grand-Slam-Titel! Der 35-Jährige gerät jedoch 0:30 in Rückstand weil Nadal erst einen Rückhand-Passierball aus dem Schläger zaubert und Federer dann seinereits mit der Rückhand patzt.
13:09
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 5:3
Mit einem Aufschlagwinner wehrt Nadal die Breakchance ab, doch bei einer weiteren passiert es dann. Federer treibt den Spanier mit der Rückhand cross aus dem Feld und sieht anschließend wie Nadal das Ding ins Netz drückt.
13:08
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 4:3
Hut ab, Männer! In einem unfassbaren Grundlinierallye jagen sich die beiden Kontrahenten von links nach rechts und holen dabei alles aus sich raus. Das letzt Wort hat der Schweizer, der die Filzkugel mit der Vorhand longline versenkt und damit für Ekstase auf den Rängen sorgt. Breakball Federer!
13:06
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 4:3
Nadal wehrt die ersten beiden Breakbälle ab und muss beim dritten über den zweiten Aufschlag gehen. Federer muss die Rückhand weit über Schulterhöhe spielen und trifft die Kugel nur mit dem Rahmen. Einstand!
13:04
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 4:3
Zum unpassendsten aller Zeitpunkte serviert Nadal einen Doppelfehler. Das heißt es gibt drei Breakbälle für Roger Federer. Crunch-Time!
13:03
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 4:3
Der Schweizer trifft momentan wieder alles und verbucht den achten Punkt in Folge. Er spielt einen ganz schwierigen Vorhandball in Rafas Vorhandecke. Der Spanier verreißt das Ding und ist jetzt 0:30 hinten.
13:02
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 4:3
Die Spannung ist in der Rod Laver Arena nun greifbar. Beide Spieler rufen hier alles ab und liefern im 35. direkten Duell genau das, worauf man im Vorfeld hoffen durfte.
13:00
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 4:3
Euphorisiert vom Break serviert sich der Schweizer Weltranglisten-17. 40:0 in Führung und macht dann mit einem Ass über den zweiten Aufschlag den Sack zu. Nun ist wieder alles in der Reihe und nach langer Zeit führt der Maestro wieder.
12:58
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 3:3
Jetzt hat er das Break! Federer is back! Endlich gelingt ihm mal ein guter Return, sodass er in die Rallye kommt. Nadal will die Kugel schließlich mit der Vorhand inside-out an die Linie spielen, doch es kommt der Ruf des Linienrichters. Jetzt wird es ein Krimi, drei beide im Fünften!
12:56
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 2:3
Die Breakchance ist da, weil Nadal ein Stück zu lang ist, daran ändert auch die Hawk-Eye-Challenge nichts. In Weltklasse-Manier wehrt der Spanier die Möglichkeit jedoch ab. Er serviert auf den Körper, kann vorrücken und dann mit der Vorhand cross vollenden.
12:53
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 2:3
Mit unglaublich viel Spin treibt Nadal Federer mit dem Aufschlag aus dem Feld und jagt die Kugel anschließend sicher mit der Vorhand ins freie Feld. Wunderbar gespielt, 30:30.
12:52
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 2:3
Federer erhöht die Schlagzahl und punktet erst mit einem Rückhand-Cross-Winner und dann durch einen Netzschlag seines Gegners. Der 36-Jährige wirkt wieder sehr entschlossen, aber bekommt er auch die Breakchancen?
12:50
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 2:3
Dank eines Rückhandfehlers des fünf Jahre jüngeren Spaniers verkürzt Roger Federer auf 2:3. Der Druck lastet nun wieder auf Rafael Nadal, der sich davon bislang aber nicht großartig beeinflussen ließ. Irgendwann muss der Typ doch ins Grübeln kommen!
12:48
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 1:3
Bei eigenem Aufschlag bleibt der Schweizer stabil und bringt sich schnell mit 40:15 in Front. Da darf sich der 36-Jährige nach dem frühen Break auch keine Schwächen mehr erlauben, ansonsten war's das wohl mit dem 18. Major-Titel.
12:46
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 1:3
Nadal wehrt den Breakball per Rückhandwinner stark ab und holt sich anschließend das 3:1. Federer ist immer wieder so nah dran, doch in den entscheidenden Momenten ist Nadal der bessere Spieler.
12:45
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 1:2
Die Nummer 17 der Welt hat den Breakball! Federer pfeffert seine Rückhand perfekt longline auf die Linie. Gibt's den Ausgleich zum 2:2?
12:43
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 1:2
Ein Returnfehler bringt Nadal den Spielball, den er aber nicht nutzen kann. Nach einem Rückhand-Cross von Roger, segelt Rafas Vorhand knapp hinter die Grundlinie. Einstand.
12:41
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 1:2
So muss es jetzt gehen! Federer treibt Nadal mit der Vorhand weit aus dem Feld, rückt anschließend vor und zieht die einhändige Rückhand cross durch. Starker Winner und damit 30:30.
12:40
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 1:2
Drei Stunden sind in der ausverkauften Rod Laver Arena mittlerweile absolviert und aktuell hat Rafael Nadal die Nase vorn. Nach zwei schnellen Punktgewinnen serviert der Spanier jedoch einen Doppelfehler. 30:15
12:39
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 1:2
Mit dem Rücken zur Wand bleibt der Australian Open Sieger von 2004, 2006, 2007 und 2010 standhaft. Zu null serviert er das Spiel zum 2:1 durch. Beim Seitenwechsel wird der 36-Jährige nun erneut am rechten Oberschenkel massiert.
12:36
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:2
Der Mallorquiner hält in einem Kraftakt sein Service und stellt auf 2:0. Psychologisch war das ein ganz wichtiges Spiel für den 30-Jährigen, der Federer damit gewaltig ins Wanken bringt.
12:34
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:1
Nadal kann zunächst beide Breakbälle abwehren, doch dank eines Netzrollers bekommt Federer eine dritte Chance. Allerdings bleibt auch die ungenutzt, weil Nadal mit einer Vorhand-Longline gegen die Laufrichtung des Schweizers punktet.
12:32
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:1
Aber einen 17-fachen Grand-Slam-Sieger sollte man nie abschreiben. Federer organisiert sicht mit einem wunderbaren Rückhand-Cross-Winner zwei Chancen auf das direkte Rebreak. Mit einem lauten "Komm jetze" ballt der Schweizer die Faust.
12:31
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:1
Aber einen 17-fachen Grand-Slam-Sieger sollte man nie abschreiben. Federer organisiert sicht mit einem wunderbaren Rückhand-Cross-Winner zwei Chancen auf das direkte Rebreak. Mit einem lauten "Komm jetze" ballt der Schweizer die Faust.
12:30
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:1
Der 30-jährige Spanier wirkt in dieser Phase etwas frischer, obwohl er noch ein fünfstündiges Halbfinalmatch von Freitag in den Knochen hat. Federer scheinen derweil die Mittel zu fehlen.
12:28
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:1
Wieder bindet Federer seinen Gegenüber in der Cross-Rallye fest, bis er schließlich mit der Vorhand den Longline-Winner versucht. Der Ball fliegt relativ deutlich neben die Seitenlinie und beschert Nadal das frühe Break.
12:26
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:0
Eine weitere krachende Vorhand die Linie runter gibt's dem Spanier gleich zu Beginn des fünften Durchgangs zwei Breakbälle. Den ersten vereitelt Federer, indem er Nadal auf der Rückhand festnagelt und dann den Winner auspackt.
12:24
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:0
Nadal startet mit einem Vorhandwinner und profitiert anschließend von einem leichten Fehler seines Gegners. 0:30 aus Sicht von Roger. Es wird kritisch!
12:23
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6 0:0
Roger Federer hat in der Satzpause eben eine kleine medizinische Auszeit in der Kabine genommen und sich vermutlich im oberen Bereich des Oberschenkels behandeln lassen. Zurück auf dem Platz ist der 35-Jährige gleich bei eigenem Aufschlag gefordert.
12:19
Satzfazit
Nach zwei Stunden und 37 Minuten geht es in den fünften Satz, den sich viele Fans im Vorfeld sicherlich erhofft hatten. Nadal verbuchte im vierten Satz ein relativ frühes Break und gab den Vorsprung schließlich auch nicht mehr her. Federer haderte in den entscheidenden Situationen vor allem mit seiner Vorhand und muss die einfachen Fehler im entscheidenden Satz jetzt wieder abstellen. Aber natürlich wird es nun auch eine Kopfsache.
12:15
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:6
Nach einem dritten Service-Winner gibt's drei Satzbälle für Rafael Nadal. Der Spanier nutzt gleich den ersten, weil Federer seine Rückhand ins Netz drischt.
12:14
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 3:5
Federer bringt das Spiel aber letztlich durch und muss nun zwingend breaken, ansonsten geht es in den fünften Satz. Nadal startet allerdings stark mit zwei Servic-Winnern.
12:13
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 2:5
Nadal verteidigt mit all seiner Kraft und zwingt Federer so zu Risiko-Schlägen. Der Schweizer wagt den Rückhand-Cross-Winner, setzt diesen aber deutlich neben die Seitenlinie. Einstand.
12:12
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 2:5
Beide Spieler bringen sich für die entscheidende Phase in diesem Satz in Stellung. Federer serviert sich zügig 30:0 in Front, muss nach einem Winner von Nadal und einem eigenen Vorhandpatzer aber plötzlich zittern.
12:10
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 2:5
Rafael Nadal wirkt wild entschlossen, den vierten Satz für sich zu entscheiden. Der Mallorquiner ist bei eigenem Aufschlag wieder stabil und holt sich per Ass zu null das Spiel. 5:2 aus Sicht des 30-Jährigen.
12:07
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 2:4
Mit einem Ass durch die Mitte wehrt der fünf Jahre ältere Spieler eine Breakball ab und bringt in der Folge das Spiel durch. Federer hat diesen Durchgang noch nicht aufgegeben und glaubt an seine Chance auf das Comeback.
12:05
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:4
Ganz ärgerlicher Fehler! Der Schweizer muss nach einer offensiv geführten Rallye nur noch den Schmetterball unterbringen, scheiter jedoch an seinen Nerven. Meterweit bugsiert er die Kugel hinter die Grundlinie. 30:30
12:04
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:4
Der 14-fache Major-Sieger aus Spanien hält also das Break. Nun ist Federer wieder an der Reihe. Der Schweizer serviert sich zügig mit 30:0 nach vorne.
12:03
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:4
Was für ein Ballwechsel! Federer verteidigt in einer unfassbaren Rallye überragend und scheint nach einer weltklasse Rückhand-Cross eigentlich schon die Hand auf dem Punkt zu haben. Doch Nadal gibt die Kugel nicht auf und kratzt sie mit einem Vorhand-Slice noch cross zum Winner ins Feld. Standing Ovations!
11:59
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:3
Bei einem weiteren Spielball erwischt Nadal die Filzkugel nur mit dem Rahmen und wird dadurch zu kurz. Roger läuft vor und bringt das Ding auf der Vorhandseite des Spaniers unter. Einstand.
11:57
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:3
Bei Spielball Nadal hat der Maestro zweimal Glück, dass seine Vorhand genau auf die Grundlinie fällt. Nach dem zweiten Mal rückt er auf und setzt Nadal so unter Druck. Der Spanier reagiert mit dem Netzschlag. Einstand.
11:56
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:3
Federer streut wieder mit der Vorhand. Man kann ihm allerdings nicht vorwerfern, dass er zu viel Risiko geht, weil er sonst gar nicht erst die Chancen bekommen würde. 30:15 Nadal.
11:54
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:3
Der Spanier macht's! Federer läuft bei 15:40 nach vorne, bekommt den Ball von Nadal aber so unangenehm gegen die Laufrichtung gespielt, dass der Rückhandvolley des Schweizers an der Netzkante hängen bleibt.
11:52
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:2
Uiuiui, nach zwei eigentlich starken ersten Aufschlägen verzieht Federer zweimal seine Vorhand. Sein Gegenüber macht es anschließend besser und jagt den Ball mit der Vorhand inside-out ins Feld. 0:40 - drei Breakbälle Nadal.
11:50
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:2
Nach etwas längerer Zeit bekommt dann auch Nadal wieder mal ein etwas leichteres Service-Game. Gute erste Aufschläge bahnen den Weg zum 2:1.
11:48
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 1:1
Roger Federer hat anschließend überhaupt keine Mühe mit eigenem Aufschlag auf 1:1 zu stellen. Mit einem wunderbaren Rückhand-Longline-Winner bringt er das Spiel durch.
11:46
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 0:1
Der Spanier startet ordentlich und bringt das Spiel - wenn auch mit leichten Problemen - zu 30 durch. Er muss jetzt wieder einen Gang hochschalten.
11:42
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1 0:0
Rafael Nadal darf sich keine Schwächen mehr erlauben, wenn er am Ende des Tages noch seinen 15. Major-Titel in den Händen halten will. Der 30-Jährige muss nun einen fünften Satz heraufbeschwören.
11:41
Satzfazit
Der Meastro aus der Schweiz liefert einen blitzsauberen dritten Satz ab und dominiert dabei zeitweise nach Belieben. Mit einem weltklasse Returnspiel brachte er Nadal immer wieder schnell in Bedrängnis und konnte so das Tempo bestimmen. Der Spanier wirkte hingegen oft zu passiv und konnte Federer mit seinen Spin-Schlägen überhaupt nicht in Verlegenheit bringen.
11:38
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 6:1
Jetzt ist der Satz durch! Roger Federer vollendet einen nahezu perfekte Durchgang mit einem cleveren Volley-Stop und ist jetzt nur noch einen Satz von seinem ersten Grand-Slam-Triumph seit Wimbledon 2012 entfernt.
11:36
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 5:1
Federer vergibt einen ersten Satzball und muss in der Folge einen weiteren Breakball abwehren. Normalerweise serviert er in diesen Sitationen immer nach außen - diesmal nicht. Der Ball kommt durch die Mitte und der überraschte Nadal kann den Return nicht reinspielen.
11:34
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 5:1
Der vierfache Familienvater muss plötzlich nochmal einen Breakball abwehren, schafft das aber mit der Klasse eines 17-maligen Grand-Slam-Siegers. Er jagt seine Vorhand inside-out perfekt ins Eck, sodass Nadal das Nachsehen hat.
11:32
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 5:1
Der 35-Jährige serviert zum Satzgewinn und beweist dabei gutes Auge. Bei einer unsauberen Vorhand von Nadal unterbricht Federer den Ballwechsel und bemüht die Challenge. Zu Recht - denn der Ball war tatsächlich seitlich im Aus.
11:31
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 5:1
FedEx schnappt zu! Mit zwei Wahnsinns-Rückhänden erwischt er Rafa auf dem falschen Fuß und holt sich das 5:1. Das dürfte die Vorentscheidung im dritten Satz sein.
11:29
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 4:1
Federer ist weiterhin der clevere Spieler und schnuppert schon wieder am Break. Bei 30:15 schickt er seinen Gegenüber weit nach außen und lockt Nadal damit in den Longline-Schuss. Die Rückhand des Spaniers segelt knapp hinter die Grundlinie. 30:30
11:26
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 4:1
Der Schweizer versucht nun sogar einen Stop einzustreuen, bleibt allerdings an der Netzkante hängen. Eigentlich eine gute Idee, weil Nadal weit hinter der Grundlinie stand. 15:0
11:24
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 4:1
Denkste! Federer ruft in seinem Aufschlagspiel wieder alles ab und dominiert nach Belieben. In nur 90 Sekunden macht er die vier Punkte, die notwendig sind, um auf 4:1 zu stellen.
11:23
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 3:1
Rafael Nadal wendet das Doppelbreak also gerade noch einmal ab. Ist das vielleicht der Startschuss zu einer Aufholjagd in diesem dritten Satz?
11:22
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 3:1
Weltklasse-Tennis! Federer hat mehrfach Glück, dass die Kugel knapp über die Netzkante fliegt. Nadal lässt sich davon nicht beeindrucken und knallt die Filzkugel mit der Rückhand cross in Feld. Beim anschließenden Spielball rückt der Spanier auf und vollendet mit der Vorhand longline.
11:20
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 3:0
Roger will unbedingt da Break und investiert alles in die Ballwechsel. Aus vollem Lauf jagt er die Kugel tief in Nadals Vorhandecke und verhindert damit den Spielgewinn des Spaniers. Wieder Einstand.
11:16
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 3:0
Der vierfache Australian-Open-Sieger zeigt doch nochmal menschliche Züge und legt erst eine Vorhand und dann einen Rückhand-Return neben das Feld. Einstand.
11:16
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 3:0
Federer dominiert! Der 35-Jährige macht seinen Gegner in dieser Phase zum Statisten und trifft einfach alles. Mit einem Vorhand-Volley-Winner aus dem Halbfeld erarbeitet sich Roger zwei Breakbälle. 15:40
11:15
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 3:0
Es ist das genaue Gegenteil zum zweiten Durchgang. Federer gelingt jetzt das frühe Break und Nadal ist zu passiv. Der Schweizer jagt seine einhändige Rückhand mit einem ganz starken Winkel cross zum Winner ins Feld. 15:30
11:13
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 3:0
Roger on fire! Der 17-fache Grand-Slam-Champion ist gerade im totalen Flow und gewinnt einen Punkt nach dem anderen. Mit zwei Assen bestätigt der Maestro zu null das Break. Großes Tennis.
11:11
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 2:0
Da ist das Break! Das Match nimmt richtig Fahrt auf und Federer hat nun wieder die Oberhand gewonnen. Nadal hat bei seiner Vorhand das völlig falsche Timing und drückt die Kugel tief ins Netz.
11:09
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 1:0
Rafa stellt zwar nochmal auf 30:30, trotzdem gibt's jetzt die Breakchance für Federer. Der Schweizer nimmt die Kugel direkt nach dem Aufspringen und jagt das Ding mit der Vorhand longline neben die Linie. Ein weltklasse Schlag!
11:07
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 1:0
So langsam geht's ab! Federer nimmt bei seinem Returnspiel viel Risiko in Kauf und wird dafür belohnt. Er scheucht Rafa mit klassen Bällen direkt an die Linien über den Platz und punktet dann mit der Vorhand cross ins offene Eck. 0:30
11:05
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 1:0
Wahnsinn! Mit einem weiteren Ass von der Vorteilseite nach außen wehrt Federer auch die dritte Breakchance ab. Anschließend schafft er den Turnaround und sichert sich ein eminent wichtiges Aufschlagspiel zum 1:0 im Dritten.
11:03
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 0:0
Sind das jetzt Fehler des Maestros! Der 35-Jährige kann zwar zweimal mit dem Aufschlag nach außen die Breakchancen entschärfen, muss nun aber nach einem einfachen Volleyfehler erneut aufpassen.
11:01
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6 0:0
Gleich zu Beginn des Satzes muss Federer bei eigenem Aufschlag über Einstand gehen, nachdem er schon zwei Spielbälle vergeben hatte. Durch den 25. unforced error des Schweizers hat Nadal jetzt sogar Breakball.
10:59
Satzfazit
Während Roger Federer im ersten Durchgang der klar bessere Spieler war, unterliefen dem Schweizer im zweiten Satz zu viele einfache Fehler. Rafael Nadal nutzte diese Schwächephase seines Gegners eiskalt aus und wirkte dabei insgesamt etwas frischer. Das Match schaukelt sich also langsam hoch und geht nun in einen richtungsweisenden dritten Satz.
10:57
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:6
Nadal gleicht aus! Dank zweier Fehler seines Gegners stellt der Spanier ohne größere Mühe auf 6:3. Nach einer Stunde und 16 Minuten Spielzeit sind beide Spieler also gleich auf.
10:54
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:5
Roger Federer hat seine Pflichtaufgabe also gemeistert. Nun serviert Rafael Nadal zum Gewinn des zweiten Satzes. Der 30-Jährige punktet nach einem Aufschlag nach außen mit dem Vorhandschuss ins freiliegende Eck. 30:0
10:53
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 3:5
Nach wengigen Schlägen sind die Ballwechsel in dieser Phase entschieden. Federer braucht eigentlich nur einen guten ersten Aufschlag, weil Nadal beim Return Probleme hat. Schließlich geht das Spiel bei nur einem Punktverlust an den Schweizer.
10:50
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 2:5
Jetzt entscheidet es sich, ob Federer in diesem Satz noch Chancen hat! Nadal schlägt auf, gibt sich aber keine Blöße. Sein Gegner leistet jedoch auch viel Mithilfe, indem er einen Grundschlag nach dem anderen verzieht. Zu null bleibt das Spiel beim Spanier.
10:48
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 2:4
Nadal darf dank eines Doppelfehlers auf 30:40 herankommen, dann ist der Maestro aber wieder voll fokussiert. Nach einer Rückhand cross direkt vor die Grundlinie hat Federer Zeit und vollendet überlegt gegen Rafas Laufrichtung.
10:46
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 1:4
Die misslungenen Challenge tut dem Aufschlagspiel des Schweizer aber keinen Abbruch. Im Gegenteil, er zieht auf 40:0 davon und brilliert dabei von der Grundlinie.
10:45
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 1:4
Der Maestro bemüht nach einem ersten Aufschlag erstmals eine Hawk-Eye-Challenge. Der Ball durch die Mitte war aber tatsächlich knapp neben der T-Linie, wie es der Linienrichter auch entschieden hatte.
10:43
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 1:4
Geht da noch was? Nadal wird auf der Rückhand weit nach außen getrieben und rückt mit einem Longline-Ball ans Netz vor. Federer hat den Braten aber gerochen, ist rechtzeitig an der Kugel und passiert den Spanier mit der Vorhand auf die freie Seite.
10:41
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:4
Mit lockerem Arm bekommt der Rekordsieger bei Grand Slams tatsächlich einen Breakball. Ohne Rücksicht auf Verluste drischt Federer die Grundschläge nur so in Feld und schnuppert doch nochmal an einem Comeback im zweiten Satz.
10:39
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:4
Der Satz ist wohl durch! Federer patzt mit der Vorhand und schenkt damit das zweite Break her. Unwahrscheinlich, dass der Schweizer jetzt bei 0:4 nochmal versucht anzugreifen. Der Maestro hat das Ding im Kopf schon abgehakt und kann nun laufen lassen.
10:36
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:3
Nadal führt jetzt komfortabel und bringt sich bei Aufschlag Federer gleich wieder in Stellung. Nach zwei leichten Fehlern des Schweizers packt Rafa einen Rückhandwinner aus und hat bei 0:40 drei Breakbälle.
10:33
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:3
Erneut verlässt Federer beim Breakball die Vorhand. Er wird weit raus getrieben und vergeigt dann den schwierigen Longline-Schlag. In der Folge lässt Nadal nichts mehr anbrennen und bestätigt das Break zum 3:0.
10:32
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:2
Mit einem überragenden Netzangriff sichert sich der 35-jährige Schweizer den nächsten Breakball. Einen ganz schweren Vorhandvolley kratzt er gerade noch vom Boden in Rafas Rückhandecke. Der Spanier reagiert mit dem Lobversuch, doch Federer ist zur Stelle und schmetter die Kugel ins Feld.
10:30
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:2
Bitter! Zweimal in Folge rauscht dem Schweizer eine einfache Vorhand viel zu weit aus dem Schläger. Weil er bei Spielball Nadal aber gleich wieder auf den Return attackiert, hält er die Chance aufs Rebreak am Leben. Einstand.
10:28
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:2
Beim Versuch das Break zu bestätigen gibt Nadal eine 30:0-Führung aus der Hand und muss nun seinerseits einen Breakball abwehren. Federer hat scheint wieder die Mischung gefunden zu haben.
10:27
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:2
Beim 30-jährigen Spanier ist inzwischen eine ganz andere Intensität als noch im ersten Durchgang zu spüren. Vermehrt ballt er nun die Faust in Richtung seiner Box, wo auch sein Trainer und Onkel Toni sitzt.
10:25
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:2
Die erste Breakchance kann Federer noch abwehren, beim der zweiten misslingt ihm aber seine Rückhand. Der 35-Jährige drückt die Filzkugel in die Maschen und liegt nun früh im Satz hinten.
10:24
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:1
Da ist der erste Breakball! Nachdem Federer zuvor bei einem Netzroller Glück hatte und auf 30:30 stellte, erwischt Nadal den aufrückenden Schweizer auf dem falschen Fuß. Mit der Vorhand longline gelingt ihm der Passierball.
10:22
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:1
Roger unter Druck! Bei 0:30 hat Nadal die Aussicht auf seine ersten Breakchancen. Bei einem Netzangriff des Schweizer jagt der Spanier den möglichen Passierball jedoch aus vollem Lauf cross ins Netz.
10:20
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:1
Nach zwei leichten Fehlern von Federer bringt Nadal das Spiel mit einem Ass durch. Wichtig, dass der Linkshänder einen guten Start in den zweiten Satz findet.
10:19
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4 0:0
Rafael Nadal eröffnet auch den zweiten Durchgang. Nach einem klasse Winkel mit der Vorhand rückt der Malloquiner auf und setzt den Rückhandvolley sicher ins freie Eck. 15:15
10:17
Satzfazit
Nach einem leicht nervösen Beginn, christallisierte sich Roger Federer im Verlaufe des Satzes als mutigerer Spieler heraus. Proaktiv dominierte der Schweizer von der Grundlinie und hielt so die Ballwechsel kurz. Bei Nadal scheint indes noch nicht so recht das Feuer ausgebrochen zu sein. Der Spanier wirkt ungewöhnlich emotionslos und machte viele leichte Fehler bei den Returns.
10:15
Roger Federer - Rafael Nadal 6:4
Stilecht serviert Roger Federer den ersten Satz mit einem Ass von der Einstandseite nach außen nach Hause. Der Schweizer ballt die Faust und macht somit den ersten Schritt in Richtung 18. Grand-Slam-Titel.
10:13
Roger Federer - Rafael Nadal 5:4
Nach 34 Minuten gibt's zwei Satzbälle für Roger Federer, weil er stark serviert und sage und schreibe 100% der Punkte macht, wenn der erste Aufschlag kommt. Klasse Auftritt des 35-Jährigen!
10:11
Roger Federer - Rafael Nadal 5:3
Mit einem Vorhandwinner verkürzt der 14-fache Major-Champion aus Spanien auf 4:5, muss nun aber zwingend das Break machen, um im Satz zu bleiben. Bei Aufschlag Federer war für Rafa bislang aber nicht viel zu holen.
10:09
Roger Federer - Rafael Nadal 5:3
Rafael Nadal kann sich vorerst wieder etwas Luft verschaffen und auch dank eines Asses auf 40:15 stellen. Danach unterläuft dem Malloquiner jedoch ein leichter Fehler. Er setzt seine Rückhand cross klar neben die Seitenlinie.
10:07
Roger Federer - Rafael Nadal 5:3
In seinem 28. Grand-Slam-Finale hat Roger Federer jetzt die Oberhand gewonnen. Dem 35-Jährigen gelingt es, die Punkte von Beginn an zu dominieren und so kurz zu halten.
10:05
Roger Federer - Rafael Nadal 5:3
Der Schweizer muss das Break nun bestätigen, gibt sich dabei aber keine Blöße. Angeführt von starken ersten Aufschlägen stellt Federer schnell auf 40:0. Per Ass durch die Mitte besiegelt er dann das Spiel zum 5:3.
10:04
Roger Federer - Rafael Nadal 4:3
Das erste Break ist da! Federer bleibt mutig und punktet durch einen unerzwungenen Rückhandfehler seines spanischen Gegenübers. 4:3 für den Maestro, der nun den Vorteil auf seiner Seite hat.
10:02
Roger Federer - Rafael Nadal 3:3
Die Betriebstemperatur steigt! Im bislang besten Ballwechsel der Partie scheuchen sich die beiden kreuz und quer über das Feld. Federer wagt schließlich den Weg nach vorne und drischt einen Vorhand-Flugball perfekt in Rafas freies Rückhandeck. Damit gibt es bei 15:40 zwei Breakbälle für die Nummer 17 der Setzliste!
10:00
Roger Federer - Rafael Nadal 3:3
Im ersten Ballwechsel des siebten Spiels, zeigt der vierfache Australian-Open-Sieger aus der Schweizer, wie es heute gehen könnte. Er attackiert direkt mit dem Return, rückt dann ans Netz vor und vollendet mit einem wunderschönen Rückhand-Überkopfball.
09:59
Roger Federer - Rafael Nadal 3:3
Ebenso wie Nadal zuvor bringt auch Federer das Spiel ohne Punktverlust durch. Breakchancen sind noch nicht in Sicht. Weiterhin alles in der Reihe.
09:57
Roger Federer - Rafael Nadal 2:3
Der fünf Jahre ältere Schweizer kann derweil bei eigenem Aufschlag noch zulegen. Bislang bringt er weniger als 50% seiner Ersten ins Feld. Von der Grundlinie ist er aber mittlerweile stabiler und so zieht er zügig 40:0 davon.
09:55
Roger Federer - Rafael Nadal 2:3
Rafael Nadal ist wieder an der Reihe und der 30-Jährige variiert beim Aufschlag gut, sodass Federer noch nicht weiß, worauf er sich einstellen soll. Mal kommt das Service nach außen, mal mit Schnitt auf den Körper. Weil die Returns noch nicht sitzen, geht das Spiel zu null an den aufschlagenden Spanier.
09:53
Roger Federer - Rafael Nadal 2:2
Der 17-fache Grand-Slam-Champion bringt auch sein zweites Aufschlagspiel souveän durch. Mit guter Länge platziert er seine Schläge und hält Nadal so in Schach. Zwei beide.
09:51
Roger Federer - Rafael Nadal 1:2
Nadal steht beim Return weit hinter der Grundlinie und gerät bei Aufschlag Federer deshalb schnell in die Defensive. Weil der Mallorquiner allerdings ein Verteidigungskünstler ist, hält er die Kugel im Spiel, bis Federer seine Rückhand verreißt.
09:49
Roger Federer - Rafael Nadal 1:2
Riesenglück für den Spanier! In einer von Federer offensiv geführten Rallye profitiert Nadal von einem Netzroller, der für den Schweizer unerreichbar hinter die Schnur tropft. Anschließend verbucht der Linkshänder per Aufschlagwinner das Spiel zum 2:1.
09:47
Roger Federer - Rafael Nadal 1:1
In seinem zweiten Aufschlagspiel wird es für Rafael Nadal erstmals entwas brenzlig. Er serviert einen Doppelfehler zum 30:30 und muss nun aufpassen, keinen Breakball zuzulassen.
09:46
Roger Federer - Rafael Nadal 1:1
Der Maestro zieht nach. Er verleitet den Spanier zum Rückhandfehler und stellt so auf eins beide. Das Publikum ist schon jetzt on fire und feiert den Spielgewinn frenetisch.
09:44
Roger Federer - Rafael Nadal 0:1
Mit eine schönen Vorhandwinner aus der Platzmitte sichert sich Roger Federer seine ersten beiden Spielbälle. Den ersten drischt der 36-Jährige aber ebenfalls mit der Vorhand ins Netz.
09:43
Roger Federer - Rafael Nadal 0:1
Das geht ja gut los! Gleich in den Anfangsminuten deutet sich an, dass es heute eine etwas längere Angelegenheit werden könnte. Nadal scheucht Federer mit seinen hoch abspringenden Spinbällen über den Platz und zwingt den Schweizer schließlich zum Rückhandfehler. 15:15
09:41
Roger Federer - Rafael Nadal 0:1
Ohne Probleme bringt Nadal sein erstes Aufschlagspiel zu null durch und wirkt dabei hochkonzentriert. Federers Grundschläge sitzen noch nicht, sodass der Spanier souverän starten kann.
09:37
Roger Federer - Rafael Nadal 0:0
Der Spanier schreitet zur Grundlinie und eröffnet das Australian-Open-Finale 2017, oder wie im Vorfeld getitelt wurde "Fedal XXXV". Er holt sich den ersten Punkt, weil Federer die Kugel nach einem längeren Grundlinienduell mit der Vorhand ins Netz schlägt.
09:37
Gleich geht's los!
Die fünfminütige Einschlagzeit ist mittlerweile beendet. Rafael Nadal hatte zuvor den Münzwurf gewonnen und sich für Aufschlag entschieden. In wenigen Augenblicken startet nun der ultimative Tennis-Klassiker!
09:34
Bilanz pro Nadal
34 Duelle hat es zwischen Federer und Nadal gegeben, die Bilanz spricht dabei mit 23:11 klar für den fünf Jahre jüngeren Spanier. Betrachtet man allein die acht Grand-Slam-Finals, liegt der Mallorquiner mit 6:2 vorne. Das jüngste Aufeinandertreffen im Finale von Basel 2015 gewann allerdings Federer in drei Sätzen, der sich damit seinen vorerst letzten Hartplatztitel sicherte. Der Schweizer könnte heute auch leichte konditionelle Vorteile haben, bestritt er sein Halbfinale doch bereits am Donnerstag und stand insgesamt nur 13:40 Stunden auf dem Court. Rafael Nadal brauchte für seinen Weg ins Finale 18:59 Spielminuten und hat dabei das knapp fünfstündige Dimitrov-Match vom Freitag in den Knochen stecken.
09:32
Bewunderung pur
Roger Federer war vor dem Match indes voll des Lobes über seinen Kontrahenten, der schon in so vielen großen Momenten seiner Karriere auf der anderen Seite des Platzes stand: "Er ist einfach ein unglaublicher Spieler. Er hat Schläge, die kein anderer hat. Wenn das so ist, dann bist du einzigartig und speziell", erklärte der Schweizer. "Zudem hat er die Mischung. Er besitzt die mentale und physische Fähigkeit ein sehr hohes Niveau für Jahre, für Stunden und für Wochen zu halten. Das hat er immer wieder bewiesen."
09:30
Eintrag in die Geschichtsbücher?
Mit einem Sieg in seinem 21. Grand-Slam-Finale könnte der Spanier heute zum ersten Spieler der Open Era aufsteigen, der alle vier Major-Turniere mindestens zweimal gewonnen hat. Seinen bisher einzigen Australian-Open-Titel holte Nadal 2009 – natürlich im Finale gegen Federer (in fünf Sätzen). Vergleiche mit der Vergangenheit wollte er im Vorfeld allerdings nicht ziehen: "Ich glaube, dieses Match wird komplett anders, als das, was vorher passiert ist. Es ist speziell. Wir waren lange nicht in der Situation, das macht den Unterschied. […] Derjenige, der besser spielt, wird der Sieger sein."
09:25
Steiniger Weg
Bei Rafael Nadal war das Leistungsvermögen nach der langwierigen Handgelenksverletzung im letzten Jahr, die ihn bei den French Open zur Aufgabe zwang und anschließend das Wimbledon-Turnier kostete, vor Turnierbeginn ebenfalls schwierig einzuschätzen. Nach zwei souveränen Matches zum Auftakt wurde aber spätestens beim Fünfsatz-Duell gegen Alexander Zverev deutlich, dass mit dem Mallorquiner wieder zu rechnen ist. In der Folge eliminierte der 30-Jährige dann auch Gael Monfils (Nr. 6) und Milos Raonic (Nr. 3) in beeindruckender Manier, ehe er sich am Freitag in einer unfassbaren Fünf-Stunden-Schlacht gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov (Nr. 15) durchsetzte.
09:20
Zurück zu alter Stärke
Auf dem Weg ins Endspiel zeigte der Maestro phasenweise Tennis von einem anderen Stern und zerlegte sowohl Tomas Berdych (Nr. 10 der Weltrangliste) in der dritten Runde als auch Murray-Bezwinger Mischa Zverev (Nr. 50) im Viertelfinale in nur 90 Minuten in seine Einzelteile. Mehr zu kämpfen hatte der vierfache Familienvater hingegen bei seinen Fünfsatzkrimis im Achtelfinale gegen Kei Nishikori (Nr. 5) und im Halbfinale gegen Landsmann Stan Wawrinka (Nr. 4). "Ich weiß nicht, wie oft ich bei einem Grand Slam zwei Fünfsatzmatches gewonnen habe. Vielleicht nie zuvor. Das ist großartig", so Federer nach seinem Finaleinzug.
09:15
Stehaufmännchen Federer
Roger Federer war nach seiner halbjährigen Verletzungspause eigentlich ohne große Erwartungen in den Happy Slam Down Under gestartet. "Jedes Match ist ein gutes Match, […] einfach weil ich wieder auf dem Court stehe", hatte die Nummer 17 der Setzliste nach ihrem Erstrundensieg gesagt. Zwei Wochen später steht der erfolgreichste Tennisspieler aller Zeiten im gehobenen Profi-Alter von 35 Jahren in seinem 28. Grand-Slam-Finale und könnte sich in seinem 100. Match bei den Australian Open zum fünften Mal den Titel holen.
09:11
Das Traumfinale
Einen schönen guten Morgen und herzlich willkommen zum Herren-Endspiel der Australian Open 2017! Fast sechs Jahre nachdem sich Roger Federer und Rafael Nadal bei den French Open 2011 letztmals in einem Grand-Slam-Finale gegenüberstanden, kommt es heute zu einer Renaissance des ultimativen Klassikers. Holt sich der Spanier seinen 15. Major-Titel oder setzt sich der Tennis-Ästhet aus der Schweiz zum 18. Mal die Grand-Slam-Krone auf? Diese Frage wird ab 9:30 Uhr in einem hoffentlich epischen Match in der restlos ausverkauften Rod Laver Arena in Melbourne beantwortet.