Datencenter

Roland Garros

27.05.2019 / 17:40
Beendet
Denis Shapovalov
D. Shapovalov
0
6
3
4
Jan-Lennard Struff
J.-L. Struff
3
7
6
6

Liveticker

20:06
Fazit
Grandioser Auftritt von Jan-Lennard Struff! Der 29-jährige Warsteiner bestätigt seine gute Form der letzten Wochen eindrucksvoll und schlägt in der ersten Runde der French Open den kanadischen Shootingstar Denis Shapovalov mit 7:6, 6:3 und 6:4! Nach anderthalb umkämpften Sätzen übernahm der Deutsche das Kommando und machte Shapo mit seinen soliden Grundschlägen das Leben schwer. Immer wieder rückte Struffi ans Netz und war dort zu starken 74% erfolgreich. Als Struff im dritten Satz früh mit dem Break vorne lag schien das Match entschieden, doch Shapovalov kam nochmal zurück. Nach dem erneuten Break zum 4:3 ließ sich der Deutsche dann aber nicht mehr aufhalten und trifft nun in Runde zwei auf Radu Albot aus Moldawien oder den US-Amerikaner Tennys Sandgren. Das war es für heute aus Paris, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
20:01
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 4:6
Jawoll! Game, set and match Struff! Der nächste gute Aufschlag und der daraus resultierende Fehler des Kanadiers bedeuten den Sieg!
20:00
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 4:5
Matchball! Shapovalovs Return segelt ins Aus.
19:58
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 4:5
Der erste Punkt geht an Shapovalov, doch Struff lässt sich nicht verunsichern und gleicht mit einem guten Aufschlag aus. Auch die nächsten beiden Punkte werden geteilt. 30:30 - Matchball oder Breakball?
19:55
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 4:5
Mit dem Rücken zur Wand packt Shapo nochmal sein bestes Tennis aus und verkürzt zum 4:5. Nach dem Wechsel hat es Struff dann aber selbst in der Hand, die zweite Runde zu buchen!
19:53
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 3:5
Einen Spielball kann Shapovalov noch abwehren, dann feuert sich Struff per Ass zum 5:3! Nur noch ein Spiel fehlt zum Sieg.
19:52
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 3:4
Diesmal will der Deutsche sich das Break nicht gleich wieder wegnehmen lassen! Struff spielt wieder erfolgreich Serve & Volley, hält den Druck hoch und schnellt zum 40:0.
19:50
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 3:4
Jawoll! Da ist das Break für Jan-Lennard Struff! Der Warsteiner bekommt einen Breakball geschenkt weil Shapovalov bei 30 beide einen Doppelfehler serviert und packt dann sofort zu. Struff hat eine gute Länge in der Vorhand und Shapo haut die Rückhand ins Netz!
19:46
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 3:3
Die Ballwechsel sind jetzt deutlich länger als in Satz zwei und vor allem Struffs Aufschlagspiele werden immer enger. Der Warsteiner muss über Einstand, kann sich dann aber das 3:3 sichern.
19:43
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 3:2
Serve & Volley bleibt eine gewinnbringende Strategie beim Deutschen! Zu 73% hat Jan-Lennard Struff am Netz bisher den Punkt gemacht. Anschließend stellt Struffi per Ass auf 30:15.
19:41
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 3:2
Nach der Schwächephase Ende des zweiten und Anfang des dritten Satzes hat sich Denis Shapovalov wieder gefangen und macht bei eigenem Aufschlag nun wieder einen sehr souveränen Eindruck. Den zweiten Spielball verwandelt der Mann aus Toronto per Servicewinner und stellt auf 3:2.
19:38
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 2:2
Ganz wichtig, dass Jan-Lennard Struff dieses Spiel ins Ziel bringt und nicht gleich in Rückstand gerät. Der Deutsche serviert wieder besser und feuert ein Ass zum 2:2 rein.
19:37
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 2:1
Bei Struffi ist jetzt ein wenig der Rhythmus weg. Der 29-Jährige leistet sich einige unerzwungene Fehler und patzt auch beim Aufschlag gleich zweimal doppelt. Es geht über Einstand!
19:34
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 2:1
Aber im dritten Versuch macht Denis Shapovalov den Deckel auf dieses dritte Spiel und geht erstmals in diesem dritten Satz in Führung.
19:33
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 1:1
Aber nicht mit Jan-Lennard Struff! Der Warsteiner erahnt, was sein Kontrahent vorhat und verteidigt sich zweimal bärenstark. Wieder muss der Kanadier über Einstand.
19:32
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 1:1
Das schnelle Rebreak hat den Kanadier beflügelt und Shapovalov spielt jetzt wieder fulminant auf wie in Satz eins. Shapo geht energisch drauf auf die Bälle und powert sich zum 40:15.
19:29
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 1:1
Wie gewonnen, so zerronnen! Das Break hält nur ganze zwei Minuten! Shapovalov beißt sich wieder rein und erarbeit sich ein 30:40. dann trifft Struff eine Vorhand nur mit dem Rahmen und die Kugel segelt ins Aus.
19:27
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 0:1
Ist das stark! Jan-Lennard Struff zieht sein Ding weiter voll durch, bleibt fokussiert und holt sich die nächste Breakchance. Der Deutsche returniert gut, zwingt Shapovalov zum Vorhandschuss und der fliegt diesmal mitten ins Netz! das ist das frühe Break für Struffi!
19:25
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 0:0
Die Sicherheit ist weg bei Denis Shapovalov! Der Linkshänder verballert jetzt doch einiges, lässt einen weiteren Spielball liegen und gewährt Struff dann sogar die Breakchance! Diese wehrt er allerdings cool mit einer Netzattacke und einem sicheren Vorhandvolley ab.
19:23
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 0:0
Es geht über Einstand! Shapo holt sich den Spielball, doch Struff kontert mit einem weiteren starken Crossreturn und erzwingt die Verlängerung.
19:21
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6 ; 0:0
Wie reagiert der kanadische Youngster jetzt auf diesen 0:2-Satzrückstand. Körperlich ist Denis Shapovalov allemal in der Lage, das Ding hier in fünf Sätzen zu drehen. Doch der 22-Jährige gilt nicht gerade als nervenstark und kämpft auch oft mit sich selbst wenn er zurückliegt. Es geht gleich mal über 30:30.
19:17
Satzfazit
Die zweite Runde rückt immer näher! Jan-Lennard Struff gewinnt auch den zweiten Satz gegen Denis Shapovalov mit 6:3 und ist nur noch einen Durchgang vom Sieg entfernt. In einem Satz, in dem beide Spieler beim Aufschlag so gut wie gar nichts anbrennen ließen, nutzte der Deutsche die einzige keine Schwächephase seines Gegners und verwertete den einzigen Breakball im ganzen Satz.
19:16
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:6
Noch ein guter Aufschlag, noch ein sicherer Volley und das Ding ist durch! Auch der zweite Satz geht an Struff.
19:15
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:5
Jan-Lennard Struff serviert zum Satzgewinn und beginnt dabei wahnsinnig gut! Der Warsteiner gräbt am Netz einen tiefen Passierball des Kanadiers aus und macht daraus einen perfekten Volleystopp. Auch die nächsten beiden Punkte gehen an den Deutschen, der nun drei Satzbälle hat.
19:14
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:5
Und da ist es tatsächlich! Struff organisiert sich die Breakchance mit einer ganz starken Vorhand longline aus dem vollen Lauf und darf wenig später das Break bejubeln, weil Shapo eine offene Vorhand ins Aus donnert!
19:13
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:4
Shapovalov wackelt! Der Kanadier erspielt sich zwar drei weitere Spielbälle, kann diese aber allesamt nicht nutzen weil Struff sich immer wieder bravourös zurückkämpft und unbedingt dieses Break will!
19:09
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:4
Nächster Glatter Aufschlaggewinn? Nein! Diesmal hat Struffi was dagegen und macht aus einem 40:15 mit einem starken Return und einer krachenden Rückhand longline einen Einstand!
19:06
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:4
Momentan ist hier für den Rückschläger überhaupt nichts zu holen. Struff marschiert auch wieder wie der Blitz zum 40:0 und verwandelt den zweiten Spielball per Servicewinner zum 4:3.
19:04
Shapovalov - Struff 6:7 ; 3:3
In wahnsinnigem Tempo geht es weiter hin und her. Durchgepustet wird hier nur beim Seitenwechsel oder wenn der Schiedsrichter mal einen Abdruck überprüfen muss. Shapovalov gleicht wieder aus zum 3:3.
19:00
Shapovalov - Struff 6:7 ; 2:3
Aber im zweiten Versuch! Der Vorhandvolley sitzt und Shapovalovs Passierball segelt klar ins Seitenaus.
18:59
Shapovalov - Struff 6:7 ; 2:2
Gleiches Bild auf der anderen Seite. Auch Struff sieht sich einem 15:30 gegenüber. setzt dann aber konsequent auf Serve & Volley und holt sich den Spielball. Allerdings kann der Deutsche diesen dann nicht verwandeln.
18:57
Shapovalov - Struff 6:7 ; 2:2
Jetzt geht es im Eiltempo hin und her. Struff schnuppert bei 15:30 mal wieder kurz an einer Breakchance, doch Shapovalov hämmert drei Punkte in Serie ins Feld und gleicht den Satz in Windeseile wieder aus.
18:52
Shapovalov - Struff 6:7 ; 1:2
Blitzsauber! Struffi zieht sein nächstes Service Game schnurstracks durch und marschiert ohne Punktverlust zum 2:1!
18:51
Shapovalov - Struff 6:7 ; 1:1
Im ersten Spiel schien dem Kanadier der Verlust des ersten Satzes noch ein wenig nachzuhängen, doch nun zeigt sich auch Shapo wieder souverän und bringt sein Spiel sicher ins Ziel. 1:1!
18:48
Shapovalov - Struff 6:7 ; 0:1
Jan-Lennard Struff eröffnet den zweiten Durchgang und macht das ziemlich ordentlich. Nach 30:0 muss der Deutsche zwar noch über 30 beide, packt das Game dann aber ein und geht in Führung.
18:45
Satzfazit
Jan-Lennard Struff startet bärenstark in sein Erstrundenmatch gegen Denis Shapovalov und gewinnt den ersten Satz im Tiebreak! Dabei lag der Warsteiner bereits mit einem Break zurück, konnte sich aber wieder zurückkämpfen und wurde mit zunehmender Spieldauer immer sicherer. Wichtig ist, dass der Deutsche seinem aggressiv aufspielenden Gegner nicht zu viele Möglichkeiten gibt, um hier Selbstvertrauen zu sammeln, denn dann wird es ganz schwer gegen dieses kanadische Ausnahmetalent. Also weiter selbst am Drücker bleiben und die Initiative übernehmen.
18:43
Shapovalov - Struff 6:7 (1:7)
Gleich der erste sitzt! Struff bringt eine Vorhand an die Linie und Shapo verzieht den Konter klar. Der erste Satz geht mit 7:6 an den Deutschen!
18:42
Shapovalov - Struff 6:6 (1:6)
Noch ein Servicewinner hinterher und wir haben fünf Satzbälle für Jan-Lennard Struff!
18:41
Shapovalov - Struff 6:6 (1:5)
Das nächste Minibreak! Jan-Lennard Struff ist in diesem Tiebreak bisher klar der dominierende Mann und stellt zum Seitenwechsel auf 5:1 als eine Vorhand des Kanadiers im Aus landet.
18:39
Shapovalov - Struff 6:6 (0:3)
Ganz starker Beginn von Struff! Der 29-Jährige startet gleich mit dem Minibreak und punktet anschließend bei eigenem Service zweimal am Netz.
18:38
Shapovalov - Struff 6:6
Einmal tief durchpusten! Jan-Lennard Struff braucht noch zwei weitere Chancen, aber dann packt er das Aufschlagspiel ein und rettet sich in den Tiebreak!
18:36
Shapovalov - Struff 6:5
Starke Reaktion von Struffi! Zunächst verkürzt der Warsteiner per Serve & Volley, dann erzwingt er mit guten Aufschlägen zwei Returnfehler und hat den Spielball. Diesen wiederum verschießt er allerdings leichtfertig. Einstand!
18:34
Shapovalov - Struff 6:5
Der Druck wird nicht geringer. Erneut muss Jan-Lennard Struff sein Service nun halten um im Satz zu bleiben. Aber Denis Shapovalov hat andere Pläne! Der Kanadier überrascht den aufrückenden Deutschen mit einem Longline-Slice und stellt auf 0:30!
18:31
Shapovalov - Struff 6:5
Denis Shapovalov macht anschließend bei seinem Aufschlag wieder kurzen Prozess. Der 20-Jährige serviert sehr konstant und mehr ist auch kaum nötig um wieder mit 6:5 in Führung zu gehen.
18:29
Shapovalov - Struff 5:5
das war knapp! Struff vergibt alle drei Spielbälle und muss über Einstand gehen. Dann kratzt ein Ball des Deutschen gerade noch die Linie und statt Breakball gibts den nächsten Spielball. Der sitzt diesmal und es heißt 5:5!
18:26
Shapovalov - Struff 5:4
Das hat oft etwas von Wild-West-Stil, was Denis Shapovalov hier spielt. Der Kanadier schießt ansatzlos aus der Hüfte und dabei wild in der Gegend rum. Momentan verfehlen die Geschosse Struffs Feld meistens und der Deutsche geht mit 40:0 in Front.
18:22
Shapovalov - Struff 5:4
Da war mehr drin! Struff geht dank eines Doppelfehlers von Shapo in Front und hat das 0:30 im Visier, ballert aber eine Rückhand mitten in die Maschen. Der Kanadier bedankt sich mit drei Punkten in Folge artig und geht erneut in Führung.
18:21
Shapovalov - Struff 4:4
Dritter Versuch, dritter Erfolg! Serve & Volley ist heute auf jeden Fall ein probates Mittel bei Jan-Lennard Struff und bringt dem Warsteiner das 4:4.
18:19
Shapovalov - Struff 4:3
Ganz wichtiges Ass! Struff hat die nächste Breakchance gegen sich und serviert dann unerreichbar glatt nach außen. Anschließend kann der deutsche sich selbst einen Spielball besorgen, den aber ebenfalls nicht verwandeln. Es geht weiter!
18:18
Shapovalov - Struff 4:3
Diese Rückhand ist echt der Knaller! Wie aus dem Nichts schießt der schmächtig wirkende Kanadier die Kugel cross über das Netz und Struff macht nicht mal Anstalten sich zu bewegen. Der Deutsche muss in Spiel acht wieder über Einstand gehen.
18:15
Shapovalov - Struff 4:3
Ganz aus der Ruhe bringen lässt sich der 20-Jährige dann aber doch nicht und besinnt sich wieder auf seine Stärken. Mit der Vorhand dominiert der Linkshänder die Ballwechsel, jagt Struff quer über den Court und schnappt sich mit drei Punkten in Serie doch noch das 4:3.
18:13
Shapovalov - Struff 3:3
Von der anfänglichen Lockerheit ist beim jungen Kanadier nicht mehr viel übrig. Shapovalov hadert mit sich und seinem Spiel, serviert den nächsten Doppelfehler und läuft dann auch noch in einen starken Crosspassierball Struffs. 15:30!
18:11
Shapovalov - Struff 3:3
Schon nach 20 Minuten fliegt erstmals der Schläger beim Kanadier als ihm eine Rückhand misslingt. Struff bleibt ganz ruhig, legt noch einen Punkt nach und gleicht aus zum 3:3!
18:10
Shapovalov - Struff 3:2
Struff kämpft sich anschließend auf 30 beide zurück, kassiert dann aber eine krachende Vorhand longline seines Gegners und sieht sich der nächsten Breakchance gegenüber. Die wehrt der 29-Jährige per Serve & Volley allerdings bärenstark ab.
18:09
Shapovalov - Struff 3:2
Jetzt bloß nicht gleich das nächste Break! Jan-Lennard Struff serviert zum Auftakt seines Service Games zweimal sehr stark und rückt nach, feuert dann aber zweimal die offene Vorhand aus dem Halbfeld ins Netz. 0:30!
18:07
Shapovalov - Struff 3:2
Stark! Struff schaltet mitten im Ballwechsel von Power auf Gefühl um und zaubert einen feinen Stopp hinters Netz. Und damit belohnt sich der Deutsche gleich doppelt, denn Shapovalov lässt seinen zweiten Doppelfehler folgen und gibt Struff das Break zurück. Alles wieder in der Reihe in Satz eins!
18:05
Shapovalov - Struff 3:1
Die nächsten beiden hingegen wehrt Shapovalov mit guten Aufschlägen und viel Druck souverän ab. Es geht über Einstand.
18:05
Shapovalov - Struff 3:1
0:40! Shapo setzt den nächsten Grundschlag ins Netz und Struff hat die drei Chancen zum Rebreak! Die erste vergibt der Warsteiner mit einer verschossenen Vorhand leichtfertig.
18:03
Shapovalov - Struff 3:1
Vielleicht geht jetzt was bei Aufschlag Shapovalov! Struff kann den ersten Punkt verbuchen und hat anschließend Glück, dass sein schlecht getroffener Return genau auf die Linie plumpst. 0:30!
18:02
Shapovalov - Struff 3:1
Es gibt tatsächlich gleich die nächste Breakchance für den Kanadier, doch diesmal zieht sich Struff prächtig aus der Affäre. Zweimal kommt der erste Aufschlag und erledigt den Job, dann jagt der Deutsche noch eine gute Vorhand cross hinterher und verkürzt auf 1:3!
18:00
Shapovalov - Struff 3:0
Jan-Lennard Struff hat seinen Rhythmus hingegen noch nicht gefunden. Der Warsteiner versucht auch immer mal wieder auf den direkten Punkt zu gehen, streut dabei aber noch zu stark. Auch der Aufschlag wackelt und es heißt schon wieder 15:30!
17:58
Shapovalov - Struff 3:0
Das ist schon ziemlich beeindruckend, wie der Youngster aus Toronto hier loslegt. Bei jeder noch so kleinen Möglichkeit drückt Denis Shapovalov aufs Tempo und attackiert. Viel aggressiver kann man auf Sand nicht spielen.
17:56
Shapovalov - Struff 2:0
Der kanadische Youngster pusht sich gleich mal lautstark nach vorne und feiert das erste Break wie einen Sieg. Jetzt heißt es für Jan-Lennard Struff cool bleiben und zurückschlagen. Bei 15:30 schnuppert auch der Deutsche an der ersten Breakchance.
17:55
Shapovalov - Struff 2:0
Anschließend schnappt sich Shapovalov aber den Breakball und kann den auch sofort nutzen! Struffs Aufschlag kommt gut, doch der Kanadier hat die Ecke geahnt und blockt den Return lang ins Feld. Struf kann kaum noch reagieren und muss früh einem Break hinterher rennen.
17:53
Shapovalov - Struff 1:0
Der Junge hat wirklich einen unglaublichen Zug im Arm. Shapovalov kann seine Vorhand dermaßen beschleunigen, dass da kaum etwas gegen auszurichten ist, wenn man ihm zu viel Zeit gibt. Struffi gerät bei 15:30 gleich mal ein wenig unter Druck, kann sich mit einer feinen Rückhand longline aber zunächst retten.
17:51
Shapovalov - Struff 1:0
Auch Jan-Lennard Struff kommt schnell gut in die Partie und entscheidet eine längere Grundlinienrallye zum 40:30 für sich. Anschließend macht Shapo mit einem Servicewinner aber den Deckel auf dieses erste Spiel.
17:50
Shapovalov - Struff 0:0
Auf gehts! Denis Shapovalov beginnt und zeigt gleich mal sein gesamtes Repertoire. Am Netz punktet der Kanadier mit einem sicheren Vorhandvolley, dann fliegt die Vorhand zweimal unerreichbar in Struffs Vorhandecke. 40:0!
17:45
Es ist angerichtet!
Die beiden Akteure haben den Court No. 7 soeben betreten und mit dem Aufwärmprogramm begonnen. Jan-Lennard-Struff hat die Platzwahl gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Denis Shapovalov wird dieses Match also in wenigen Augenblicken eröffnen!
17:41
Direkter Vergleich
Zweimal haben die beiden bereits gegeneinander gespielt, jeder konnte einmal als Sieger vom Platz gehen. Zuversicht dürfte Jan-Lennard-Struff geben, dass er jüngst beim Masters in Monte Carlo sowohl das letzte als auch das einzige Duell auf Sand gewonnen hat.
17:39
Shapovalov auf dem Weg nach oben
Denis Shapovalov ist einer der Shootingstars der ATP-Tour und mit seinen 20 Jahren bereits auf Rang 24 der Weltrangliste geklettert. Der in Tel Aviv geborene Linkshänder lebt seit seinem ersten Lebensjahr in Kanada und begeistert das Publikum immer wieder mit spektakulärem Tennis. Vor allem ist "Shapo" für seine eingesprungene einhändige Rückhand bekannt. 2017 wurde er von der ATP als Newcomer des Jahres ausgezeichnet und trat erstmals richtig in Erscheinung. In den letzten Wochen ist es allerdings eher ruhig um Shapovalov geworden. Seit seinem Halbfinale in Miami, wo er Roger Federer unterlag, konnte der Kanadier bei keinem Turnier mehr als eine Partie gewinnen.
17:36
Auf Sand zuhause
Mit seinen 1,96 Metern Körpergröße, einem wuchtigen Aufschlag und starken Grundschlägen ist Jan-Lennard Struff für das Spiel auf sämtlichen Belägen gut gerüstet. Dennoch bezeichnet der 28-Jährige Sand als seinen besten Belag und die French Open als Lieblingsturnier. Was auf der roten Asche alles geht, hat der Deutsche mit seiner Viertelfinalteilnahme in Barcelona, wo er nach hartem Fight Rafael Nadal unterlag, gezeigt. In Roland Garros ist Struff trotzdem noch nie über die zweite Runde hinausgekommen.
17:32
Starke Saison von Struff
Jan-Lennard Struff hat in den letzten Wochen mit einigen tollen Leistungen überzeugt und sich in der Weltrangliste wieder bis auf Platz 45 hochgearbeitet. Genau einen Rang höher stand "Struffi" nur vor zwei Jahren schon einmal. Der Warsteiner hat in diesem Jahr bereits diverse Topspieler wie Alexander Zverev, Stefanos Tsitsipas, Nick Kyrgios, Marin Cilic oder Grigor Dimitrov besiegt und einiges an Selbstvertrauen getankt.
17:30
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zurück zu den French Open 2019! An diesem aus deutscher Sicht bisher eher erfolglosen Montag hat der DTB gleich auf Court 7 noch ein weiteres Eisen im Feuer. Jan-Lennard Struff trifft in seinem Auftaktmatch auf den kanadischen Youngster Denis Shapovalov.