Datencenter

Roland Garros

31.05.2019 / 16:10
Beendet
David Goffin
D. Goffin
1
1
3
6
3
Rafael Nadal
R. Nadal
3
6
6
4
6

Liveticker

19:27
Fazit
Der Weltranglistenzweite Rafael Nadal gewinnt in der dritten Runde von Roland Garros mit 6:1, 6:3, 4:6 und 6:3 gegen den Belgier David Goffin. Der Spanier kam sehr gut in die Partie und verbuchte den ersten Satz im Eiltempo zu seinen Gunsten. Im zweiten Durchgang machte David Goffin ihm das Leben schwerer, doch Nadal zeigte sich sehr stabil und schaffte trotz der nun höheren Gegenwehr zwei Breaks. Der dritte Satz wurde dann sehr ausgeglichen geführt. Goffin hatte dort schlussendlich durch ein spätes Break knapp die Nase vorn. Im vierten Satz unterliefen dem Außenseiter wieder mehr Unforced Errors, mit dem Break zum 3:1 stellte Nadal schließlich die Weichen auf Sieg. Unter dem Strich kann Rafael Nadal mit seiner Leistung gegen einen durchaus unbequemen Gegner zufrieden sein. Der Sieg des Spaniers ist mit insgesamt 115 gewonnenen Punkten gegenüber 86 von David Goffin verdient. Während für den Belgier die French Open beendet sind, zieht Rafael Nadal ins Achtelfinale von Roland Garros ein.
19:17
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 3:6
Nadal nutzt den Ersten und gewinnt das Match! Die Rückhand longline von Goffin verfehlt das Einzelfeld deutlich.
19:16
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 3:5
Bei 30:15-Führung des Mallorquiners profitiert dieser von einem ins Aus geschlagenen Vorhand-Cross-Balls. Dieser Fehler wird Goffin ärgern, hatte er sich in diesem Ballwechsel eigentlich stark zurückgekämpft. Nun besitzt der Spanier zwei Matchbälle!
19:14
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 3:5
Ein Inside-Out-Winner des Spaniers bringt ihm eine 30:0-Führung ein!
19:13
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 3:5
Der Belgier nutzt seinen ersten Spielball und stellt auf 3:5. Nun muss Goffin Nadal breaken, sonst gewinnt dieser das Match!
19:12
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 2:5
Es gibt zwei Spielbälle für Goffin, weil Nadal bei 15:30 aus Sicht des Spaniers seinen Vorhand-Return gegen den Netzpfosten setzt.
19:09
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 2:5
Bei 40:15 fliegt die Rückhand des Belgiers longline ins Netz. Nadal baut seine Führung auf diese Weise wieder auf 5:2 aus, zum Matchgewinn fehlt ihm nur noch das Einfahren eines Spiels.
19:06
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 2:4
Rafael Nadal ist seinem nächstem Spielgewinn nahe. Er liegt in seinem Service Game bereits mit 40:0 vorne.
19:04
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 2:4
Der Spanier kann anschließend einen Aufschlag von Goffin nur ins Netz returnieren. Der 29. der Weltrangliste schnappt sich so das Spiel und verkürzt auf 2:4.
19:03
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:4
Nadals Rückhand-Cross-Ball gerät bei 30:30 zu weit. Somit hat der Belgier nun einen Spielball.
19:01
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:4
Mit einem weiteren Vorhand-Longline-Winner punktet Goffin und stellt bei eigenem Service auf 30:0.
18:59
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:4
Da ist der Spielgewinn für die Nummer zwei der Welt! Bei eigenem Vorteil gerät die Rückhand cross seines Kontrahenten zu weit. Nun liegt der Favorit einigermaßen komfortabel mit 4:1 vorne, zwei eigene Spielgewinne trennen den Spanier somit noch vom Einzug ins Achtelfinale.
18:56
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:3
Goffin spielt bei 30:40 aus seiner Sicht einen tollen Vorhand-Volley gegen die Laufrichtung des Spaniers - 40:40!
18:55
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:3
Dieser Vorhand-Winner die Linie runter kommt für den Belgier zur richtigen Zeit! Damit stellt er auf 30:30.
18:53
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:3
Der Spanier liegt nun mit 3:1 in Front und kann nun mit einem gewonnenen Aufschlagspiel auf 4:1 stellen. Dann würde es für Goffin vermutlich ganz schwer werden, noch einmal zurückzukommen.
18:52
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:3
Nadal hat zwei Breakbälle und nutzt den Zweiten, weil Goffin sich in dieser Phase zu fehlerbehaftet präsentiert und diesmal seine Vorhand nicht ins Feld gesetzt bekommt!
18:50
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:2
Gelingt dem Spanier nun das Break? Nach zwei gespielten Punkten im vierten Spiel des vierten Satzes liegt Nadal nach einer erneut ins Aus segelnden Rückhand longline von Goffin mit 30:0 vorne.
18:47
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:2
Nadal bieten sich bei 40:0-Führung im eigenen Service Game drei Spielbälle. Die erste Möglichkeit lässt der Mallorquiner ungenutzt, bei 40:15 setzt Goffin dann eine Rückhand longline nicht ins Feld. Nadal geht mit 2:1 in Führung.
18:43
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 1:1
Lässig mit einem gelungenen Vorhand-Stop erspielt sich Goffin zwei Spielbälle. Während Nadal den ersten noch bravourös abwehren kann, macht die Nummer 29 der Welt beim zweiten Spielball per Rückhand-Cross-Volley den Sack zu und holt das Spiel zum 1:1-Ausgleich.
18:39
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 0:1
Wenig später ist für Nadal dann aber der Spielgewinn zum 1:0 in Durchgang Nummer vier unter Dach und Fach. Ein Return des Belgiers gerät bei Vorteil des Spaniers zu weit.
18:37
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4, 0:0
Der Spanier schlägt im vierten Satz als Erster auf. Gleich drei Spielbälle lässt er ungenutzt, den Letzten bei 40:30-Führung aufgrund einer Rückhand longline seitlich ins Aus.
18:35
Satzfazit
Nicht unverdient geht der dritte Satz an David Goffin. Der Belgier traute sich mehr und mehr zu, insbesondere seine Vorhand funktionierte besser. Rafael Nadal zeigte sich gleichzeitig nicht mehr ganz so konsequent, was sich in null von drei genutzten Breakchancen im dritten Satz ablesen lässt. Entscheidend für den 6:4-Satzgewinn des Belgiers ist das Break zum 5:4 gewesen.
18:30
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 6:4
Der erste Satzball sitzt, weil Rafael Nadal eine Rückhand cross ins Netz setzt.
18:29
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 5:4
Der Belgier setzt eine Vorhand cross sehr platziert in die Ecke und belohnt sich dafür mit zwei Satzbällen!
18:28
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 5:4
Goffin unterläuft bei 15:0 ein Doppelfehler - 15:15.
18:27
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 5:4
Nadal braucht jetzt in jedem Fall ein Re-Break, will er einen Satzverlust und somit einen vierten Satz verhindern.
18:26
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 5:4
Da ist das Break für den Belgier! Wieder ist Goffin mit der Vorhand longline zur Stelle und schlägt einen sehenswerten Winner! Der 28-Jährige ballt im Anschluss nachvollziehbarerweise die Faust, er hat die Tür zum Satzgewinn gerade weit aufgestoßen.
18:24
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 4:4
Goffin hat zwei Breakbälle! Der Belgier setzt seine Vorhand die Linie runter zur richtigen Zeit ein und stellt so auf 40:15!
18:23
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 4:4
Bei 15:0-Führung schleudert Nadal seine Vorhand longline ins Aus - 15:15.
18:21
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 4:4
Goffin lässt in seinem Aufschlagspiel jedoch gar nichts anbrennen, bei 40:0 gelingt ihm gar ein toller Rückhand-Cross-Winner! Es steht nun 4:4.
18:17
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 3:4
Bei Aufschlag Nadal ist für den 28-Jährigen jedoch nach wie vor kaum etwas zu holen. Ohne Punktverlust bringt der Spanier seinen Service durch, geht mit 4:3 in Führung und setzt so wiederum Goffin unter Druck, bei eigenem Service liefern zu müssen.
18:15
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 3:3
Ähnlich macht der Außenseiter es beim anschließenden Punkt! Goffin packt viel Spin in seine Vorhand longline, an die Nadal nicht mehr herankommt. Der Belgier gleicht zum 3:3 aus.
18:13
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 2:3
Die Vorhand sitzt! Goffin setzt die Kugel longline genau auf die Linie und erspielt sich so eine 40:15-Führung bei eigenem Aufschlag.
18:10
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 2:3
Da fehlte nicht viel! Nadal holt seinen Gegner mit einem Vorhand-Stop ans Netz, der die Kugel auch erlaufen kann und wiederum mit der Vorhand versucht longline zu kontern. Nur ganz knapp landet die Filzkugel neben dem Einzelfeld - das Spiel geht an den Weltranglistenzweiten!
18:08
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 2:2
Es sieht so aus, als würde das vorerst so bleiben. Goffin donnert eine Vorhand longline ins Netz, sodass der Spanier nun bei 40:15 zwei Spielbälle besitzt.
18:06
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 2:2
Nun ist wieder Nadal mit dem Service dran. Bisher läuft im dritten Satz alles nach der Reihe, sprich keinem Akteur gelang bisher ein Break.
18:05
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 2:2
Goffin gelingt bei 30:15-Führung ein Ass. Im Anschluss lässt der Belgier einen Spielball liegen, dann jedoch ist er zur Stelle und gleicht zum 2:2 aus, weil ein Stop des Weltranglistenzweiten es nicht über das Netz schafft.
18:00
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 1:2
Nadal lässt bei seinem Aufschlagspiel wenig Zweifel aufkommen. Beim Stand von 40:15 profitiert er von einer ins Netz geschlagenen Vorhand longline des Belgiers.
17:57
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 1:1
Stattdessen nutzt Goffin seinen ersten Spielball und gleicht zum 1:1 aus. Dieses Spiel war so etwas wie verkehrte Welt im Vergleich zum bisherigen Verlauf der Partie, zeigte sich Nadal bis zu diesem Spiel doch ausgesprochen effektiv im Verwerten von Möglichkeiten.
17:56
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 0:1
Nadal hat eine weitere Breakchance, auch diese kann der Spanier aber nicht nutzen, weil Goffin nach seinem Aufschlag aggressiv agiert und den Punkt mit einem Vorhand-Winner aus dem Halbfeld zumacht.
17:53
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 0:1
Goffin wehrt beide Breakchancen ab! Bei 30:40 gelingt dem 28-Jährigen ein toller Inside-Out-Winner - 40:40.
17:52
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 0:1
Gelingt dem Spanier auch im dritten Satz das frühe Break? Nach 15:0-Führung für Goffin schnappt sich der Mallorquiner die nächsten drei Punkte und hat nun zwei Breakbälle!
17:50
Goffin - Nadal 1:6, 3:6, 0:1
Weiterhin lässt Nadal kein Break gegen sich zu, das erste Aufschlagspiel im dritten Satz bringt er sicher nach Hause. Bei 40:15 serviert der Mallorquiner wuchtig durch die Mitte, Goffin bekommt seinen Return nicht mehr über das Netz befördert.
17:46
Satzfazit
Rafael Nadal schnappt sich auch Satz zwei dieses Matches und geht so mit 2:0 in Führung. Der Spanier hatte mit David Goffin im zweiten Durchgang mehr Mühe als im Ersten, was vor allem an einer Leistungssteigerung des Belgiers lag. Rafael Nadal präsentierte sich auch im zweiten Satz insgesamt sehr souverän und beging nur wenige vermeidbare Fehler. Dank zweier Breaks holt er sich diesen Durchgang zweifelsohne absolut zu Recht.
17:42
Goffin - Nadal 1:6, 3:6
Da ist Satzgewinn Nummer zwei für Nadal! Eine Rückhand longline von Goffin bleibt im Netz hängen - Nadal hat das Break und den Satz!
17:41
Goffin - Nadal 1:6, 3:5
Nadal hat seinen ersten Satzball! Weil Goffin bei 30:30 eine Rückhand cross aus dem T-Feld hinter die Grundlinie setzt, hat der Spanier nun eine Chance, den Satz zu seinen Gunsten zu entscheiden.
17:38
Goffin - Nadal 1:6, 3:5
Die erste Chance ist dahin! Nadal drückt bei 40:15-Führung mit seiner Vorhand auf's Gaspedal, Goffin setzt zum Gegenangriff an, die Vorhand longline des Belgiers endet aber im Netz. Dem Spanier fehlt nun nur noch ein Spielgewinn zum Gewinn des zweiten Durchgangs.
17:35
Goffin - Nadal 1:6, 3:4
Nach wie vor liegt der Spanier dank des frühen Breaks zu Beginn des zweiten Satzes mit einem Break vorne. Der Belgier hat maximal noch zwei Chancen, dem Weltranglistenzweiten in diesem Satz den Aufschlag abzunehmen.
17:33
Goffin - Nadal 1:6, 3:4
Goffin verkürzt zum 3:4! Der Belgier nutzt seinen ersten Spielball, weil Nadals Rückhand ins Doppelfeld segelt.
17:32
Goffin - Nadal 1:6, 2:4
Das Spiel geht allerdings an Nadal, der seine Führung somit auf 4:2 ausbaut. Beim Stand von 40:30 muss der 32-Jährige über den zweiten Aufschlag gehen, agiert im Anschluss aber trotzdem sehr druckvoll und macht den Punktgewinn mit einem gelungenen Vorhand-Stop perfekt, den er longline spielt und den Goffin nicht erlaufen kann.
17:28
Goffin - Nadal 1:6, 2:3
Goffin verwickelt den Spanier in ein enges Service Game, es steht bei Aufschlag Nadal 30:30. Ohnehin scheint der Belgier mittlerweile in diesem Match angekommen zu sein und macht Nadal das Leben deutlich schwerer, als noch in Durchgang eins. Dazu gesellen sich ein paar Fehler des Spaniers in dieser Phase.
17:25
Goffin - Nadal 1:6, 2:3
Der 28-Jährige nutzt seinen zweiten Spielball mit einem sensationellen, cross gespielten Schmetterball ins T-Feld, gegen den Nadal nichts ausrichten kann! Der Belgier lässt sich das erste Mal bewusst vom Publikum feiern und verkürzt zum 2:3.
17:23
Goffin - Nadal 1:6, 1:3
Mit einem weiteren Vorhand-Longline-Winner macht Nadal den Punkt zum 15:15. Anschließend schlägt er jedoch einen Return ins Aus und Goffin gelingt ein toller Inside-In-Winner mit viel Spin. Der Belgier besitzt zwei Spielbälle!
17:20
Goffin - Nadal 1:6, 1:3
Erneut zeigt sich Nadal eiskalt und nutzt direkt seine erste Chance zum Spielgewinn, weil Goffin eine Vorhand deutlich verunglückt. Der Spanier liegt nun mit 3:1 in Satz zwei vorne.
17:19
Goffin - Nadal 1:6, 1:2
Die nächsten zwei Punkte gehen jedoch wieder an den Spanier. Beim Stand von 30:30 schlägt Nadal dann wuchtig auf und erspielt sich den Spielball im Anschluss mit einem Vorhand-Cross-Winner aus dem Halbfeld.
17:17
Goffin - Nadal 1:6, 1:2
Dem Belgier gelingt ein Return-Winner mit der Rückhand, sodass er plötzlich mit 30:0 in Nadals Aufschlagspiel vorne liegt und am Break schnuppern darf!
17:14
Goffin - Nadal 1:6, 1:2
Diese Rückhand longline von Nadal im Aufschlagspiel des Belgiers ist beim Stand von 30:40 aus Sicht des Spaniers etwas zu lang - die Nummer 29 der Welt verkürzt in Durchgang zwei auf 1:2.
17:13
Goffin - Nadal 1:6, 0:2
Nadal bringt seinen Aufschlag durch! Bei 40:30 liefern sich die beiden Akteure ein ausgiebigeres Cross-Duell. Nachdem Goffin den Spanier dann longline fordert, gewinnt dieser mit einem Rückhand-Cross-Volley den Punkt und somit das Spiel zum 2:0.
17:10
Goffin - Nadal 1:6, 0:1
Das ist bitter! Goffin erläuft relativ problemlos einen Ball am Netz, entscheidet sich dann aber für einen Inside-In-Schlag. So serviert er Nadal, der in seiner Rückhand-Seite wartete, den Ball auf dem Silbertablett, der anschließend die Tatsache des verwaisten Feld ausnutzt und den Punkt zumacht.
17:05
Goffin - Nadal 1:6, 0:1
Nadal dagegen zeigt sich bei seiner Breakchance unbarmherzig und schlägt direkt zu. Goffin setzt eine Rückhand longline ins Doppelfeld, sodass der Weltranglistenzweite die Nummer 29 der Welt wie schon in Satz eins früh breakt.
17:03
Goffin - Nadal 1:6, 0:0
Goffin hat in seinem ersten Aufschlagspiel im zweiten Satz zwei Spielbälle. Er lässt beide ungenutzt, weil Nadal erst ein Vorhand-Longline-Winner gelingt und Goffin im Anschluss selbst eine Vorhand ins Netz setzt.
17:00
Satzfazit
Sehr souverän und problemlos holt sich Rafael Nadal diesen ersten Satz mit 6:1 gegen David Goffin. Der Spanier breakte den Belgier direkt in dessen erstem Aufschlagspiel und ging so schnell mit 3:0 in Führung. Auch danach ließ der Mallorquiner wenig anbrennen, profitierte aber auch von einem zaghaften, äußerst zurückhaltenden Auftritt seines Gegners.
16:57
Goffin - Nadal 1:6
Nadal nutzt seinen ersten von drei Satzbällen, indem er Goffin unter Druck setzt und den Punkt schlussendlich mit einem wuchtigen, longline gespielten Schmetterball von nahe der eigenen Grundlinie eintütet.
16:54
Goffin - Nadal 1:5
Auch weil Nadal wenig später eine Rückhand longline hinter die Grundlinie setzt, kommt der Belgier zu seinem ersten Spielgewinn.
16:53
Goffin - Nadal 0:5
Der Rückhand-Stop passt! Nadal steht einige Meter hinter der Grundlinie und Goffin erkennt die Situation und setzt den Ball mit viel Rückwärtsdrall gekonnt kurz hinter das Netz - 30:30.
16:49
Goffin - Nadal 0:5
Auch in diesem Aufschlagspiel zeigt sich der Spanier stabil, er holt es ohne Punktverlust. Der Weltranglistenzweite liegt nun mit 5:0 in Front.
16:48
Goffin - Nadal 0:4
Nadal erhält seinen ersten Breakball in diesem Spiel und nutzt ihn! Wieder ist es eine donnernde und platzierte longline gespielte Vorhand, der Goffin kaum etwas entgegenzusetzen hat. Auf diese Weise tütet der Spanier den Spielgewinn zum 4:0 ein. Der erste Satz scheint ihm nun kaum mehr zu nehmen zu sein.
16:45
Goffin - Nadal 0:3
Goffin vergibt seinen zweiten Spielball in diesem Service Game. Der Belgier rückt kurz nach dem Aufschlag vor ans Netz, hat Nadal zuvor aber nicht ausreichend in die Defensive gedrängt, sodass dieser ihn mit einem Vorhand-Cross-Passierschlag in diesem Ballwechsel bezwingen kann.
16:43
Goffin - Nadal 0:3
Die Vorhand sitzt! Nadal donnert sie longline die Linie runter, Goffin ist chancenlos. Es steht 30:30.
16:40
Goffin - Nadal 0:3
Ein Rückhand-Stop von Goffin ist zu kurz und bleibt im Netz hängen - 0:15 aus Sicht des Belgiers.
16:38
Goffin - Nadal 0:3
Der Mallorquiner bringt sein zweites Service Game sicher nach Hause. Beim Stand von 40:15 gewinnt er den Punkt und somit auch das Spiel mit einem Vorhand-Cross-Gewinnschlag.
16:36
Goffin - Nadal 0:2
Den ersten Breakball kann der Belgier noch abwehren, beim Zweiten schlägt Goffin dann aber seine Vorhand longline ins Netz. Nadal gelingt das frühe Break, er geht mit 2:0 in Führung!
16:34
Goffin - Nadal 0:1
Das ist bärenstark! Mit viel Spin treibt Nadal seinen Gegner von links nach rechts, eine Vorhand cross des Zweiten der Weltrangliste kann Goffin dann nicht mehr erreichen. Es gibt früh in der Partie drei Breakbälle für Nadal.
16:32
Goffin - Nadal 0:1
Früh in der Partie bekommen die Zuschauer einen tollen Ballwechsel zu sehen! In diesem ist eigentlich der Belgier am Drücker, doch Nadal stellt seine Fitness unter Beweis, erläuft die Bälle und profitiert am Ende von einem zu lang gespielten Rückhand-Longline-Passierschlag von Goffin. Somit tütet der Spanier ohne Punktverlust sein erstes Aufschlagspiel ein.
16:29
Goffin - Nadal 0:0
Beim Stand von 30:0 setzt Nadal seinen Gegenüber auf dessen Vorhandseite unter Druck, Goffin befördert die Filzkugel daraufhin longline ins Doppelfeld. Der Spanier hat drei Spielbälle.
16:27
Goffin - Nadal 0:0
Nun geht es los. Der Spanier serviert als Erstes.
16:24
Aufwärmen
Die Spieler schlagen sich derzeit noch ein. Gleich geht es los!
16:12
Direkter Vergleich
Bis zum heutigen Tag kreuzten sich die Wege von Goffin und Nadal auf der ATP-Tour viermal. Drei der vier Partien wurden auf Asche gespielt, jedes dieser drei Matches gewann der Spanier. Beim Aufeinandertreffen bei den ATP-Finals im Jahr 2017, auf einem Hartplatz in einer Halle, behielt der Belgier die Oberhand.
16:05
Zweitrunden-Aus
Auch David Goffin nahm am 1000er-Turnier in Rom teil. Für den Belgier war dort in der zweiten Runde gegen Juan Martin del Potro nach einer 4:6, 2:6-Niederlage Endstation. In Runde eins hatte David Goffin den Schweizer Stan Wawrinka mit einem Dreisatzsieg aus dem Weg geräumt.
16:03
Turniersieg in Rom
Die Generalprobe für Roland Garros glückte Rafael Nadal bei dem eine Woche vor dem Start der French Open zu Ende gegangenen ATP-Masters-Turnier in Rom. Nach dem Halbfinal-Erfolg gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas ging es für den Spanier im Finale gegen Novak Djokovic. Mit einem 6:0, 4:6 und 6:1-Erfolg setzte sich Rafael Nadal in Rom gegen den Serben die Krone auf.
15:59
Klare Siege
Auch David Goffin, der heutige Gegner des Spaniers, hat die bisherigen zwei Runden in Paris ohne Satzverlust überstanden. Zum Turnierauftakt ging es für die Nummer 28 der Welt gegen den Litauer Ričardas Berankis – der Belgier behielt mit 6:0, 6:2, 6:2 souverän die Oberhand. In der zweiten Runde wartete dann der Serbe Miomir Kecmanović, den David Goffin mit 6:2, 6:4 und 6:3 besiegte.
15:44
Deutsche Gegner zum Start
Rafael Nadal traf in seinen beiden ersten Partien der diesjährigen French Open jeweils auf deutsche Qualifikanten. Yannick Hanfmann räumte die Nummer zwei der Weltrangliste in Runde eins mit 6:2, 6:1 und 6:3 aus dem Weg. In der Runde der besten 64 Spieler ließ der 32-Jährige dann Yannick Maden beim 6:1, 6:2, 6:4-Erfolg keine Chance.
15:32
Runde drei der French Open
Einen schönen Freitagnachmittag und herzlich willkommen zur dritten Runde in Roland Garros. Der Vorjahresgewinner und auch diesjährige Topfavorit Rafael Nadal bekommt es mit dem Belgier David Goffin zu tun.