Datencenter

US Open

27.08.2019 / 20:15
Beendet
Alexander Zverev
A. Zverev
3
6
6
3
4
6
Radu Albot
R. Albot
2
1
3
6
6
2

Liveticker

23:43
Fazit
Alexander Zverev steht nach einem umkämpften Fünf-Satz-Krimi gegen Radu Albot durch einen 6:1, 6:3, 3:6, 4:6 und 6:2-Erfolg in der zweiten Runde der US Open! Nachdem die ersten beiden Sätze weitestgehend problemlos an den Deutschen gingen, steigerte sich der Moldauer merklich, während die Nummer 6 der Welt mit einer zunehmenden Fehlerquote zu kämpfen hatte. Albot belohnte sich für seine starke Leistung mit dem Gewinn der Sätze drei und vier. Im entscheidenen fünften Satz lag der Deutsche nach einem Break mit 2:0 vorne, verlor dann aber aber ein Aufschlagspiel zu Null und kurze Zeit später stand es 2:2. Der Deutsche ließ daraufhin das vermeintliche Momentum seines Gegners nicht zu, schaffte selbst das Break zum 4:2 und später sogar noch zum 6:2 - der Gewinn des Matches war perfekt! Der 22-Jährige gewinnt die Partie trotz zwischenzeitlicher Probleme verdient - mit 149 gewonnenen Punkten entschied Alexander Zverev 24 Ballwechsel mehr für sich als sein Gegner Radu Albot. Während dieser nun trotz couragierte Leistung die Segel streichen muss, steht der Deutsche in Flushing Meadows in der zweiten Runde, wo er auf den Sieger der gleich beginnenden Partie zwischen Ivo Karlović und Frances Tiafoe trifft.
23:40
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 6:2
Der Deutsche nutzt seinen ersten Matchball, denn Albots Rückhand fliegt longline ins Netz! Zverev steht in Runde zwei!
23:39
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 5:2
Albot unterläuft ein Doppelfehler - drei Machbälle für Zverev!
23:38
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 5:2
Zverev zeigt sich nun fest entschlossen das Match zu beenden - der Deutsche liegt 30:0 im Service Game des Moldauers vorne!
23:36
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 5:2
Der Deutsche liegt nun nur noch ein Spiel vom Matchgewinn entfernt!
23:36
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 5:2
Zverev wehrt den Breakball ab, erspielt sich mit seinem 47. Winner in dieser Partie den Spielball, den er dann mit einem gelungenen Rückhand-Volley verwandelt!
23:34
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 4:2
Das Spiel ist derzeit ein echtes Hin und Her! Albot attackiert Zverevs zweiten Aufschlag erfolgreich und erarbeitet sich so bei 40:30-Führung einen Breakball!
23:31
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 4:2
Zverev hat zwei Breakchancen! Gleich die erste Möglichkeit bei 40:15 aus Sicht des Deutschen sitzt, weil Albot eine Rückhand longline ins Netz setzt. Dem Moldauer unterläuft so womöglich ein ganz teurer unforced error, denn nun liegt der Deutsche mit 4:2 vorne!
23:27
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 3:2
Bei 40:30-Führung im Aufschlagspiel von Zverev serviert der Deutsche zu einem ganz wichtigen Zeitpunkt mutig mit einer super Länge und zwingt Albot so zu diesem Return-Fehler! „Sascha" geht mit 3:2 in diesem fünften Satz in Front!
23:25
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 2:2
Alexander Zverev muss schon in Runde eins der diesjährigen US Open absolute Nervenstärke beweisen. Derzeit begegnen sich die Spieler in dieser Matchphase auf Augenhöhe, beiden Akteuren ist das Weiterkommen gerade zuzutrauen.
23:23
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 2:2
Der Moldauer ist nun wieder dran mit servieren und darf sich beim Stand von 40:30 über einen alles andere als unvermeidbaren Fehler des Deutschen freuen! Dieser hatte die Filzkugel rechts vorne im Feld eigentlich erfolgreich erlaufen, schlägt sie dann allerdings aus kurzer Distanz mit der Vorhand longline ins Netz. Damit geht das Spiel an Albot, der auf 2:2 stellt.
23:18
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 2:1
Zverev kassiert das 0:40 und schlägt dann ebenfalls einen Doppelfehler. Albot verkürzt auf 1:2.
23:17
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 2:0
Eine Rückhand longline von Zverev bleibt im Netz hängen und bringt Albot im Aufschlagspiel des Deutschen mit 30:0 in Führung. Ein Re-Break des Außenseiters wäre für Zverev nun ganz bitter!
23:15
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 2:0
Ein weiterer Spielball für Albot, ein weiteres Mal nutzt der Moldauer die Chance nicht! Zverev hat kurze Zeit später dann eine Breakchance und der 22-Jährige ist zur Stelle und stellt auf 2:0! Erneut schlägt Albot einen Doppelfehler. Nun hat auch der Moldauer in dieser Hinsicht seine Probleme.
23:13
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 1:0
Albot erspielt sich einen dritten Spielball und auch diesen kann der Moldauer nicht für sich nutzen! Diesmal ist der 29-Jährige im Pech, weil Zverevs Rückhand-Cross-Ball entscheided vom Netz abgelenkt wird und Albot seinen anschließenden Rückhand-Volley aufgrund der kurzen Reaktionszeit dann nicht mehr ins Feld gesetzt bekommt!
23:11
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 1:0
Zverev macht Albot das Leben in diesem Aufschlagspiel schwer. Auch den zweiten Spielball wehrt der Deutsche ab, diesmal profitiert Zverev allerdings von einem Doppelfehler seines Kontrahenten. Es geht erneut über Einstand.
23:07
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 1:0
Das Spiel geht also in einen entscheidenden fünften Satz. Der 22-jährige gebürtige Hamburger startet gut in diesen so wichtigen Durchgang und bringt seinen Aufschlag zu 15 durch.
23:06
Satzfazit
Radu Albot gewinnt seinen zweiten Satz in Folge, diesmal mit 6:4, und gleicht somit zum 2:2 in diesem Match aus! Erneut gab Zverev direkt sein erstes Aufschlagspiel ab und sah sich in der Folge einem 0:2-Rückstand ausgesetzt. Der Deutsche verlor mitunter die Nerven, gab aber nie auf und versuchte sich gegen den drohenden Satzverlust zu stemmen. Dem Deutschen gelang schließlich auch das Break zum 3:3-Ausgleich, doch Albot schaffte es etwas später, dem Deutschen den Aufschlag erneut abzunehmen und so mit 5:4 in Führung zu gehen. Das anschließende Aufschlagspiel entschied der Moldauer dann trotz Breakball für Zverev für sich.
23:02
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:6
Wenig später hat Albot selbst Spiel- und somit Satzball und der Moldauer nutzt diese Chance! Der Deutsche überpaced bei Vorteil Albot in einem Cross-Duell und setzt seine Vorhand ein kleines Stück zu lang, nämlich hinter die Grundlinie!
23:00
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:5
Der Moldauer zeigt sich unbeeindruckt und zwingt Zverev mit einem druckvollen Vorhand-Cross-Schlag von nahe der eigenen Grundlinie zu einem Fehler. Einstand.
22:59
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:5
Bei 30:30 landet Albots Vorhand cross knapp neben dem Einzelfeld - es gibt Breakball für „Sascha"!
22:58
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:5
Nun muss Alexander Zverev aus seiner Sicht natürlich unbedingt breaken, sonst wird das Match zu einem echten Krimi und geht in den fünften Satz!
22:55
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:5
Albot schafft das Break zum 5:4! Der Moldauer nutzt in diesem Spiel bei eigener 40:30-Führung seinen zweiten Spielball, indem er dem am Netz wartenden Zverev hart auf die Vorhand spielt, woraufhin dieser die Filzkugel hinter die Grundlinie setzt!
22:54
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:4
Natürlich steht das Match in dieser Phase auf Messers Schneide! Der Moldauer hat sich nach Problemen in den ersten beiden Sätzen längst zu einem mehr als ernstzunehmenden Gegner des Deutschen entwickelt.
22:53
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:4
Zverev und Albot liefern sich Anfang des neunten Spiels des vierten Satzes eine Diskussion, weil der Deutsche getreu den Bewegungen von Albot annahm, dass dieser nach einem engen Ball das Spielen einstellte. Zverev schaltete daraufhin anscheinend selbst etwas ab und konnte den anschließenden kurzen Rückhand-Cross-Ball seines Kontrahenten dann nicht mehr über das Netz befördern.
22:50
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:4
Der Moldauer hat die passende Antwort parat: Albot gewinnt bei 40:15-Führung im eigenen Aufschlagspiel dank einer deutlich im Aus landenden Rückhand cross des Deutschen das Service Game zum 4:4-Ausgleich.
22:46
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 4:3
Dieses Aufschlagspiel ist aus Sicht von Zverev dann wieder zäh. Doch der Deutsche verwandelt einen 15:30-Rückstand in eine 40:30-Führung und nutzt dann seinen ersten Spielball, indem er Albot in diesem Ballwechsel gekonnt step by step und mit guter Länge in den Schlägen unter Druck setzt und schlussendlich mit einem cross gespielten Schmetterball den Punktgewinn in trockene Tücher bringt!
22:42
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 3:3
Kurze Zeit später hat Zverev drei Breakbälle! Die ersten beiden Breakchancen kann Albot abwehren, doch beim Dritten verschleudert der 29-Jährigen seine Rückhand cross und der Deutsche hat so seinen Spielgewinn zum 3:3-Ausgleich sicher!
22:40
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 2:3
Toll gespielt von Zverev! Der Deutsche setzt den Moldauer mit einer Vorhand longline mächtig unter Druck und tütet den Punkt zur 30:0-Führung in Albots Aufschlagspiel anschließend mit einem Vorhand-Volley ein, den der 22-Jährige ebenfalls die Linie runterspielt.
22:37
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 2:3
Der Deutsche schnappt sich die nächsten drei Punkte mit einer Willensleistung und holt sich so sein Service Game zum 2:3! Albot unterläuft bei 30:40 ein Fehler mit der Vorhand longline, die er hinter die Grundlinie setzt. Das könnten ganz wichtige Punktgewinne des Deutschen gewesen sein, der so dem in dieser Phase extrem aufstrebenden Moldauer zeigt, dass in diesem Durchgang noch mit ihm zu rechnen ist.
22:35
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 1:3
Zverev sieht sich in seinem nächsten Aufschlagspiel wiederum einem 0:30-Rückstand ausgesetzt, dann präsentiert sich der Deutsche am Netz jedoch stabil und stellt auf 15:30.
22:32
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 1:3
Wenig später macht Albot das Aufschlagspiel zu seinen Gunsten zu und liegt nun im vierten Satz mit 3:1 vorne!
22:32
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 1:2
Im anschließenden Ballwechsel kämpft sich Albot sehenswert aus der Defensive und überwindet Zverev dann mit einem Rückhand-Longline-Schlag aus dem Halbfeld. Der Moldauer feiert sich im Anschluss für das Comeback in diesem Ballwechsel!
22:30
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 1:2
Zverev nutzt die Breakchance nicht! Der Deutsche liegt in Albots Aufschlagspiel mit 40:30 vorne, setzt dann aber einen versuchten Vorhand-Cross-Passierschlag ins Netz!
22:27
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 1:2
Der Deutsche verspielt in seinem Service Game zwar eine 30:0-Führung in ein 30:30, nutzt dann aber seinen ersten Spielball, indem er Albot mit einem eigenen Netzangriff zum Agieren zwingt - der Vorhand-Passierschlag des Moldauers endet im Netz. Zverev verkürzt auf 1:2, liegt aber im vierten Durchgang weiterhin ein Break hinten!
22:24
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 0:2
Albot stellt auf 2:0! Bei 30:30 setzt der Moldauer seinen Vorhand-Volley cross ins verwaiste Feld, beim Spielball profitiert der 29-Jährige dann von einem Return-Fehler des Deutschen!
22:22
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6, 0:1
Zverev startet mit einem Break gegen sich in den vierten Durchgang! Bei 15:40 unterläuft dem Deutschen ein Doppelfehler - ein Schlägerwurf des Deutschen auf den Boden ist die Folge!
22:20
Satzfazit
Radu Albot gewinnt den dritten Satz gegen Alexander Zverev mit 6:3 und verkürzt so im Match auf 1:2. Der Moldauer steigerte sich im dritten Satz im Vergleich zum Ende des zweiten Durchgangs deutlich und profitierte von einer steigenden Fehlerquote seines Gegners. Der 29-jährige Außenseiter verbesserte sich in puncto seines ersten Aufschlags im Vergleich zu Durchgang zwei deutlich: 79% der Punkte gingen, wenn der erste Service von Radu Albot im vierten Satz ins Feld kam, an den Moldauer.
22:16
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:6
Bei 40:30 bietet sich Albot dann aber sein erster Satzball, den der Moldauer stark mit einem tiefen Vorhand-Volley, den er longline kurz hinter das Netz setzt, nutzt!
22:14
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:5
Der Deutsche liegt mit 0:30 hinten, kommt dann aber zurück und gleicht per gelungenem Schmetterball zum 30:30 aus!
22:12
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:5
Jetzt muss Zverev natürlich breaken, will er diesen Satz nicht verlieren!
22:11
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 3:5
Zverev hat den dritten Durchgang längst noch nicht abgeschrieben, er holt sich dieses Aufschlagspiel zum 3:5 souverän zu Null!
22:09
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 2:5
Dem Deutschen bietet sich selbst eine Breakmöglichkeit, die der Moldauer mit einem Netzangriff allerdings stark abwehrt. Albot hat wenig später selbst wieder Spielball und nutzt diesen, weil ein Lob des Deutschen deutlich zu viel Dampf besitzt und ins Aus rauscht. Albot liegt nun mit 5:2 vorne und besitzt sehr gute Karten für den Gewinn des dritten Durchgangs.
22:07
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 2:4
Das war wichtig für den Deutschen! „Sascha" Zverev sieht sich zwei Spielbällen des Moldauers ausgesetzt und wehrt beide ab, den Zweiten durch einen sehenswerten Vorhand-Cross-Winner mit tollem Winkel! 40:40.
22:05
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 2:4
Doch Zverev bleibt am Ball und tütet wenig später bei 40:15-Führung mit einem Inside-In-Winner das Aufschlagspiel ein, mit dem er auf 2:4 im dritten Satz heranzieht.
22:03
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 1:4
Albot präsentiert sich nun selbstbewusst und attackiert den zweiten Aufschlag des Deutschen mit der Rückhand erfolgreich - Winner! Dies bringt dem Moldauer eine 15:0-Führung in Zverevs Aufschlagspiel ein.
22:01
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 1:4
Albot hält seinen Aufschlag im dritten Durchgang weiterhin und geht mit 4:1 in Führung! Ein langer Ballwechsel geht nach einer kraftlosen Rückhand cross des Deutschen, die neben dem Einzelfeld landet, an den Moldauer!
21:59
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 1:3
Nun hat der Deutsche im dritten Satz mit einem 1:3-Rückstand durchaus eine härtere Nuss zu knacken.
21:57
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 1:3
Der Moldauer hat das Break! Zverevs erster Aufschlag schafft es bei 30:40 aus Sicht des Deutschen nicht ins Feld, der Hawk-Eye-Beweis belegt dies. Der zweite Service von Zverev landet dann auf der Netzkante und tropft von dort deutlich ins Aus!
21:55
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 1:2
Im Aufschlagspiel des Deutschen liegt Albot plötzlich mit 40:30 vorne, weil Zverev ein Doppelfehler unterläuft. Breakball für den Underdog!
21:53
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 1:2
Albot legt wieder vor und führt mit 2:1. Bei 30:15 ist es ein ins Netz geschlagener Volley des Deutschen, der dem 29-Jährigen den Punkt einbringt. Den anschließenden Spielball nutzt der Moldauer, indem er gut auf den Körper serviert, sodass der Deutsche mit einem nicht ganz gelungenen Rückhand-Return antwortet, der leicht cross mittig hinter der Grundlinie landet.
21:49
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 1:1
Der 22-jährige Deutsche legt ein klasse Aufschlagspiel hin! Bei 40:0 serviert Zverev nicht das erste Mal am heutigen Tag erfolgreich durch die Mitte - Ass! Damit steht es 1:1.
21:47
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3, 0:1
Albot startet mit einem gewonnenen Aufschlagspiel in den dritten Durchgang. Bei 40:30-Führung des Moldauers schafft es der Rückhand-Return des Deutschen nicht über das Netz.
21:46
Satzfazit
Alexander Zverev holt sich nach dem Ersten auch den zweiten Satz, diesmal mit 6:3, sodass der Deutsche in seinem Auftaktmatch mit 2:0 nach Sätzen vorne liegt! Die Nummer 6 der Weltrangliste startete mit einem Break gegen sich und einem 0:2-Rückstand denkbar schlecht in den zweiten Durchgang, hatte im Anschluss aber die passenden Antworten parat und gewann fünf Spiele in Serie! Während er bei 5:2-Führung noch Break- und somit Satzbälle liegen ließ, tütete der 22-Jährige bei eigenem Aufschlag und 5:3-Führung dann den Gewinn des Durchgangs ein! Der Deutsche beeindruckte in Satz zwei mit einer Quote von 80% gewonnener Punkte nach erstem Aufschlag. Sein Gegner Radu Albot kommt in dieser Statistik lediglich auf 50%.
21:42
A. Zverev - R. Albot 6:1, 6:3
Im eigenem Service Game marschiert Zverev aber wieder davon und hat bei 40:15 zwei Satzbälle! Der Deutsche nutzt den Ersten, indem er aufrückt und mit der Vorhand aus dem Halbfeld mit einem kraftvollen Cross-Schlag einen Winner erzielt!
21:40
A. Zverev - R. Albot 6:1, 5:3
Radu Albot wehrt sich und holt sich sein Aufschlagspiel zum aus seiner Sicht 3:5! Bei eigenem Vorteil spielt der Moldauer ansatzlos einen sehenswerten Vorhand-Longline-Winner und belohnt sich dafür mit dem Spielgewinn.
21:38
A. Zverev - R. Albot 6:1, 5:2
Zverev lässt zwei Satzbälle liegen! Bei der zweiten Chance setzt der Deutsche seine Rückhand longline ins Netz. Das ist ärgerlich für „Sascha"!
21:37
A. Zverev - R. Albot 6:1, 5:2
Zverev liegt im Aufschlagspiel des Moldauers mit 30:0 vorne, dann schlägt der Deutsche mit der Vorhand cross ins Netz. Einer seiner seltenen Fehler in dieser Phase, in der Zverev der klar überlegene Spieler in dieser Partie ist.
21:34
A. Zverev - R. Albot 6:1, 5:2
Da ist die 5:2-Führung! Der Deutsche nimmt einen Rückhand-Cross-Ball von Albot im Aufsteigen mit der Vorhand und tütet so longline mit einem Inside-In-Schlag sehenswert den Punkt ein!
21:32
A. Zverev - R. Albot 6:1, 4:2
Im eigenen Aufschlagspiel kann der Deutsche auf 5:2 stellen, doch bei 40:30-Führung trifft er den Ball nicht satt und die Filzkugel senkt sich in hohem Bogen ins Aus.
21:31
A. Zverev - R. Albot 6:1, 4:2
Der Deutsche zeigt sich im bisherigen Matchverlauf beim Nutzen seiner Breakmöglichkeiten sehr effektiv! In diesem Spiel nutzt Zverev bei eigenem Vorteil die erste Chance, denn der Rückhand-Slice des 29-jährigen Moldauers ist viel zu niedrig angesetzt und fliegt somit in die Netzmaschen. Zverev liegt nun mit 4:2 in Front und steuert nun mit einem Break Vorsprung auf den Gewinn des zweiten Satzes zu.
21:28
A. Zverev - R. Albot 6:1, 3:2
Die Rückhand passt perfekt! Der Deutsche wechselt nach einem Cross-Schlag mit der Rückhand auf longline und setzt Albot so einen Winner vor, weil der Ball des Deutschen genau auf der Linie landet. 40:40.
21:26
A. Zverev - R. Albot 6:1, 3:2
Der Deutsche scheint den Fehlstart in den zweiten Satz mit dem 0:2-Rückstand gut verdaut zu haben und liegt nach drei gewonnenen Spielen in Serie nun mit 3:2 vorne.
21:24
A. Zverev - R. Albot 6:1, 3:2
Zverev geht mit 3:2 in Führung! Bei 40:15 setzt der Moldauer seine Rückhand ohne Bedrängnis cross ins Netz.
21:23
A. Zverev - R. Albot 6:1, 2:2
Nun steht es im zweiten Durchgang nach Breaks 1:1.
21:22
A. Zverev - R. Albot 6:1, 2:2
Da ist das Break von Zverev! Bei 40:15-Führung des Deutschen kann Albot den Punkt noch holen, doch den zweiten Breakball in diesem Aufschlagspiel nutzt der Sechste der Weltrangliste dann zum 2:2-Ausgleich in diesem Satz, weil Albot unter Druck seine Vorhand cross ins Netz befördert.
21:19
A. Zverev - R. Albot 6:1, 1:2
Eine tolle Rückhand von Zverev! Aus der Defensive heraus bezwingt der Deutsche seinen am Netz wartenden Gegner mit einem sehr harten Rückhand-Longline-Schlag und geht mit 30:15 im Service Game von Albot in Führung.
21:16
A. Zverev - R. Albot 6:1, 1:2
Zverev hat die passende Antwort parat! Der Deutsche liegt bei eigenem Aufschlag trotz seines zweiten Doppelfehlers in diesem Match mit 40:15 vorne und serviert dann so druckvoll durch die Mitte, dass Albot mit dem Rückhand-Return nur ins Netz antworten kann.
21:14
A. Zverev - R. Albot 6:1, 0:2
Die zweite Chance zum Spielgewinn lässt Albot dann jedoch nicht verstreichen - der 29-Jährige geht mit 2:0 in Führung!
21:12
A. Zverev - R. Albot 6:1, 0:1
Albot geht bei 30:30 im eigenem Aufschlagspiel nach vorne und gewinnt den Punkt mit einem gelungenen Vorhand-Cross-Volley, der für Zverev unerreichbar gerät. Den anschließenden Spielball kann der Moldauer dann aber nicht zu seinen Gunsten nutzen.
21:10
A. Zverev - R. Albot 6:1, 0:1
Zwischen den Sätzen gab es eine längere Pause, weil Albot den Court verließ. Womöglich hat dies den Deutschen etwas Konzentration einbüßen lassen.
21:09
A. Zverev - R. Albot 6:1, 0:1
Albot schnappt sich seinen ersten Breakball und nutzt diesen, weil Zverev einen sehr langen Ballwechsel durch einen vermeidbaren Fehler mit der Vorhand ins Netz beendet!
21:04
A. Zverev - R. Albot 6:1, 0:0
Zverev verzieht eine Rückhand cross aus zentraler Position deutlich und liegt bei eigenem Service mit 15:30 zurück.
21:02
Satzfazit
Alexander Zverev legt einen starken ersten Satz bei seinem ersten Match der diesjährigen Ausgabe der US Open hin, den er deutlich mit 6:1 gegen Radu Albot gewinnt. Der Deutsche präsentierte sich vom Start weg hellwach und holte sich direkt im ersten Aufschlagspiel seines Gegners das frühe Break. Bei eigenem Service ließ der Deutsche so gut wie gar nichts anbrennen. Alexander Zverev schnappte sich schließlich sein zweites Break zur 4:1-Führung und machte nur ein paar Minuten später mit seinem dritten Break den Satz mit 6:1 zu.
20:57
A. Zverev - R. Albot 6:1
Da ist der Satzgewinn für den Deutschen! Der Deutsche dominiert das Aufschlagspiel des Moldauers, führt mit 40:0 und profitiert dann von einem Doppelfehler von Albot!
20:54
A. Zverev - R. Albot 5:1
Bei eigenem Aufschlag zeigt sich Alexander Zverev weiterhin sehr stabil. Beim Stand von 40:15 serviert der Deutsche wuchtig durch die Mitte und gewinnt den Punkt im Anschluss mit einem Vorhand-Cross-Winner! 5:1-Führung für den 22-Jährigen.
20:52
A. Zverev - R. Albot 4:1
Zverev bietet sich dann aber eine zweite Breakchance und diesmal geht der Punkt an den Deutschen! Nach einem kurzen Cross-Duell unterläuft Albot ein unforced error, seine Rückhand setzt er ohne Not in mittiger Position ins Netz. Der Deutsche baut so seinen Vorsprung auf 4:1 aus und liegt nun mit zwei Breaks vorne!
20:49
A. Zverev - R. Albot 3:1
Wenig später hat Zverev dann aber seinen Breakball. Albot muss über den zweiten Aufschlag kommen und es entwickelt sich eine enge Rally, an deren Ende aber eine etwas zu lang geschlagene Vorhand des Deutschen steht.
20:47
A. Zverev - R. Albot 3:1
Keine schlechte Idee! Bei 30:30 und Aufschlag Albot versucht Zverev seinen Gegner mit einer strammen Vorhand longline zu passieren und scheitert mit diesem Unterfangen oben an der Netzkante - 30:40 aus Sicht der Nummer 6 der Welt.
20:45
A. Zverev - R. Albot 3:1
Nun hat der Deutsche den Spielgewinn zum 3:1 aber eingetütet! Mithilfe eines druckvollen Aufschlags drängt Zverev seinen Gegner schnell in die Defensive und vollendet den Punkt schließlich mit einem gelungenen Inside-In-Schlag.
20:44
A. Zverev - R. Albot 2:1
Den Spielball lässt Zverev liegen! Bei 40:15-Führung nutzt „Sascha" eigentlich den richtigen Moment für einen Netzangriff, setzt dann aber seine Direktabnahme mit der Vorhand hinter die Grundlinie.
20:41
A. Zverev - R. Albot 2:1
Bisher macht der Deutsche einen fokussierten und konzentrierten Eindruck und liegt somit verdient früh mit einem Break vorne.
20:40
A. Zverev - R. Albot 2:1
Albot holt sich sein erstes Spiel und verkürzt so auf 1:2! Bei 30:30 profitiert er von einem Vorhand-Cross-Fehler des Deutschen. Den Spielball holt sich der Moldauer dann, indem Zverev seinen Rückhand-Cross-Return etwas zuviel Schwung mitgibt.
20:37
A. Zverev - R. Albot 2:0
Bei 40:30-Führung muss Zverev über den zweiten Aufschlag gehen, eine Disziplin, die zuletzt nicht unbedingt zu den Stärken des Deutschen zählte. Der 22-Jährige serviert jedoch sicher ins Feld und dem Moldauer unterläuft ein vermeidbarer Return-Fehler. Der Deutsche liegt somit mit 2:0 in Front.
20:35
A. Zverev - R. Albot 1:0
Zverev führt in seinem ersten Aufschlagspiel mit 30:0, wenig später steht es nach einer zu lang geschlagenen Vorhand des Deutschen dann aber 30:30.
20:33
A. Zverev - R. Albot 1:0
Zverev erkämpft sich wenig später seinen ersten Breakball und nutzt diesen, weil eine Vorhand longline seines 29-jährigen Kontrahenten zu lang gerät. Dem Deutschen gelingt damit das ganz frühe Break - ein Start nach Maß für den Sechsten der Weltrangliste!
20:31
A. Zverev - R. Albot 0:0
Albot hat bei 40:15 seinen ersten Spielball und rückt nach einem Stop von Zverev ans Netz vor, der anschließende Passierball mit der Vorhand longline sitzt dann aber vom gebürtigen Hamburger! 40:30 für Albot.
20:30
A. Zverev - R. Albot 0:0
Bei 15:15 bleibt eine Rückhand longline von Zverev im Netz hängen - 15:30 aus Sicht des Deutschen.
20:28
A. Zverev - R. Albot 0:0
Auf geht's! Der Moldauer schlägt als Erstes auf.
20:23
Warm-up
Die beiden Akteure haben den Court 17 in Flushing Meadows betreten und schlagen sich derzeit ein.
20:17
Duell Nummer eins
Das erste Mal überhaupt stehen sich Alexander Zverev und Radu Albot heute in einem Match gegenüber.
20:16
Albots letzte Auftritte
Der 29-Jährige nahm im Vorfeld des Grand-Slam-Turniers in New York an vier Hartplatzturnieren teil. Beim 250er-Turnier in Atlanta schied Albot im Achtelfinale aus, beim Wettkampf der gleichen Wertigkeit im mexikanischen Cabo San Lucas war für den Moldauer erst im Halbfinale Schluss. Bei den Masters-Turnieren in Montreal und Cincinnati scheiterte Albot jeweils im Sechzehntelfinale. In der ersten Runde bei den Western & Southern Open in Ohio gelang dem 29-Jährigen mit dem Zwei-Satz-Sieg über den Kroaten Čilić ein echtes Ausrufezeichen.
20:11
Schweres Auftaktlos für den Deutschen
Für Zverev galt es, dass frühe Aus von Cincinnati schnell abzuhaken und sich auf den US-Open-Start zu konzentrieren, denn die Auslosung bescherte dem Deutschen für die erste Runde eine nicht einfach zu nehmende Hürde: Radu Albot, Nummer 41 der Weltrangliste, fordert den 22-Jährigen heraus.
20:05
Zverevs kürzliches Abschneiden
In Wimbledon schied der gebürtige Hamburger in Runde eins aus. Es folgte die Trennung von Coach Lendl. Nach dem Turnier in London trat der 22-Jährige beim Kräftemessen in Hamburg an, wo er auf Sand immerhin das Halbfinale erreichte. Anschließend spielte Zverev die beiden Masters-Turniere in Montreal und Cincinnati. Während der Deutsche in der kanadischen Metropole erst im Viertelfinale am Russen Khachanov scheiterte, war für den Weltranglistensechsten im US-Bundesstaat Ohio bereits in Runde zwei nach einer Niederlage gegen den Serben Kecmanovic Schluss. Zum Turnierauftakt besaß Zverev ein Freilos.
20:03
Schwierige Episode
Alexander Zverev geht aktuell nicht durch die einfachste Phase. Abseits des Courts macht dem 22-Jährigen der Rechtsstreit mit Ex-Manager Patricio Apey zu schaffen. Sportlich läuft es für die Nummer sechs der Weltrangliste ebenfalls schon seit geraumer Zeit nicht rund.
19:59
Tag zwei der US Open
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum zweiten Tag der US Open. Alexander Zverev steigt ins Turnier ein und trifft in der ersten Runde auf den Moldauer Radu Albot.