Datencenter
Achtelfinale
04.07.2022 / 14:30 Uhr
Beendet
Brandon Nakashima
B.Nakashima
2
6
4
6
6
2
Nick Kyrgios
N. Kyrgios
3
4
6
7
3
6

Liveticker

Fazit
17:53
Nick Kyrgios steht zum zweiten Mal nach 2014 im Viertelfinale von Wimbledon! Der Australier bezwingt Brandon Nakashima aus den USA in einem wirren Match mit vielen Wendungen mit 4:6, 6:4, 7:6, 3:6 und 6:2. In den ersten beiden Sätzen hatte Kyrgios offenbar mit einer lädierten Schulter zu kämpfen und musste teilweise Schmerzmittel nehmen. Ein hochspannender dritter Durchgang ging im Tiebreak an "Quick Nick", doch Nakashima schlug bei seinem Centre-Court-Debüt zurück und erzwang den Decider. Der 20-jährige Amerikaner zeigte ein ganz solides Match, doch als Kyrgios im Fünften aufdrehte und seine ganze Klasse zeigte, hatte der Herausforderer keine Mittel mehr. Während Nakashimas großartiges Turnier also im Achtelfinale endet, geht es für Kyrgios am Mittwoch im Viertelfinale gegen den Chilenen Cristian Garin weiter, der sich in einem epischen Fünfsatzthriller gegen Alex de Minaur durchgesetzt hat. Tschüss aus London und bis zum nächsten Mal!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 2:6
17:50
Game, set and match Kyrgios! Mit dem zweiten Aufschlag serviert der Australier weit nach außen, rückt überraschend nach und setzt den Vorhandvolley zum Sieg ins Eck!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 2:5
17:49
Servicewinner! Matchball Kyrgios!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 2:5
17:47
Mittlerweile ist das hier ein Riesenmatch, in dem beide auf Topniveau agieren. Nakashima schnuppert am 0:40 und greift an, wird aber von Kyrgios am Netz kurz cross passiert. Dann stellt der Australier auf 30:30.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 2:5
17:47
Vier Punkte noch bei eigenem Aufschlag durchbringen, dann ist das Viertelfinale gebucht. Das ist offenbar leichter gesagt als getan für Nick Kyrgios. Der Australier agiert nun sichtlich nervös und Brandon Nakashima spielt nochmal frei auf. Ein Vorhandwinner bringt dem US-Boy das 0:30 ein.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 2:5
17:44
So leicht gibt sich Brandon Nakashima nicht geschlagen! Der 20-Jährige fightet sich zur Freude des Publikums nochmal zurück, verbucht die folgenden drei Punkte für sich und verkürzt auf 2:5.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:5
17:43
Brandon Nakashima verzieht übrigens weiterhin überhaupt keine Miene. Vielleicht würden ein paar Emotionen dem jungen US-Amerikaner jetzt mal ganz gut tun, aber das scheint er nicht in sich zu haben. Nick Kyrgios hingegen hat nun richtig Spaß am Spiel und donnert einen Vorhandwinner an die Linie. 15:30!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:5
17:41
Ass Nummer 35 bringt Nick Kyrgios einen Schritt näher ans Ziel. 5:1!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:4
17:41
Nick Kyrgios hat in diesem Turnier bereits über 100 Asse geschlagen und war beim Service weitestgehend unantastbar. das lässt sich der Tennis-Bad-Boy aus Canberra doch nicht mehr nehmen, oder? Nakashima macht den ersten Punkt, dann zieht Kyrgios beim Service an und stellt auf 30:15.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:4
17:38
Wenig später ist es dann aber doch passiert! Nick Kyrgios hat das Spiel nun wieder komplett an sich gerissen, diktiert das Geschehen und holt sich den nächsten Breakball! Da kontert der 27-Jährige Nakashimas Angriffsschlag dann erstmal mit einer starken Rückhand cross und jagt anschließend die Rückhand unerreichbar ins andere Eck. Kyrgios führt mit dem Doppelbreak und lässt anschließend erstmals in diesem Match so richtig seine Freude heraus. Mit geballten Fäusten hüpft "Quick Nick" zur Bank.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:3
17:36
Es gibt die nächsten beiden Breakchancen! Die vergibt Kyrgios allerdings relativ leichtfertig, weil er zu schnell auf den Winner geht und dabei patzt.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:3
17:35
Jetzt spielt Kyrgios plötzlich frei auf und schielt aufs Doppelbreak! Der Australier macht den ersten Punkt und setzt wenig später einen fantastischen Rückhandstopp, mit dem Nakashima nicht viel anfangen kann. 15:30!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:3
17:29
Zieht Kyrgios das jetzt durch? Mit dem Break im Rücken startet der 27-Jährige stark und verbucht die ersten beiden Punkte für sich. Nakashima fightet sich nochmal kurz rein, doch der Australier macht mit einem Servicewinner und Ass Nummer 34 den Sack zu. 3:1!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:2
17:29
Die erste Breakchance wehrt Nakashima stark mit einem Ass ab, doch Kyrgios schnappt sich gleich die nächste und packt dann zu! Ein kurzer Slice des Australiers stellt Nakashima vor eine unlösbare Aufgabe und die Kugel landet im Netz. Kyrgios führt im Fünften mit dem Break!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:1
17:27
Kyrgios meldet sich aber nochmal zurück! Erst erzwingt der Australier mit einem guten eturn einen Fehler, dann gräbt er einen Angriffsball Nakashimas noch aus und passiert den Amerikaner. In der folgenden Rally verliert Nakashima dann die Nerven und patzt. Breakball!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:1
17:24
Während Kyrgios mal wieder faxen macht und völlig ohne Not einen Halbvolley durch die Beine spielen will, zieht Nakashima sein Ding in Seelenruhe weiter durch und hämmert eine Rückhand auf die Linie. 40:15!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:1
17:21
In höchster Not und genau zur rechten zeit findet Kyrgios dann seinen Aufschlag wieder. Zwei Asse in Folge bringen den Australier zurück in die Spur, dann folgt auch noch ein sehr sehenswerter Rückhandvolley. Kyrgios kann die Breakchance gerade noch vermeiden und gleicht per Servicewinner aus zum 1:1.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:0
17:19
Kyrgios wackelt! Der 27-Jährige spielt plötzlich keinen einzigen sauberen Ball mehr und produziert Fehler um Fehler. Das wirkt alles hektisch und verunsichert, was Kyrgios hier gerade zeigt.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 1:0
17:17
Dafür ist aber klar, wie es um Brandon Nakashima steht: Der 20-Jährige ist bei seinem Centre-Court-Debüt in Wimbledon weiter die Ruhe selbst und zieht seinen Gameplan durch ohne mit der Wimper zu zucken. Kyrgios landet zwar einen irren Vorhandwinner, doch die übrigen vier Punkte gehen schnell an Nakashima.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3, 0:0
17:15
Was war denn das für ein Ende in diesem vierten Satz? Nick Kyrgios liegt nur mit einem Break hinten, schenkt den Durchgang bei 3:5 aber quasi ab. So richtig ist hier mal wieder niemandem klar, wie es um "Quick Nick" heute eigentlich steht.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 6:3
17:14
Plötzlich steht Nick Kyrgios mal wieder völlig neben sich. Der Australier wirft den Ball beim Aufschlag nur noch ein und zimmert eine Kugel nach der anderen ins Aus. Schnell stehen drei Satzbälle für Nakashima bereit, von denen Kyrgios noch zwei abwehrt, ehe er die nächste Vorhand meterweit ins Aus drischt. Der Satz geht an Brandon Nakashima!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 5:3
17:11
Mit einem herrlichen Crosswinner auf der Rückhand und seinem ersten Ass in diesem vierten Satz befreit sich Brandon Nakashima zunächst mal aus der Bredouille, kann dann aber seinen Spielball nicht verwerten und muss in die Verlängerung. Dort trifft der US-Boy seinen ersten Aufschlag aber zweimal gut und sammelt die nötigen Punkte ein, um auf 5:3 zu erhöhen.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 4:3
17:09
Kann Kyrgios gleich zurückschlagen? Nakashima hat Probleme, das Break zu bestätigen und patzt sowohl auf der Rückhand als auch auf der Vorhand einmal ohne Not. 15:30!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 4:3
17:07
Nach zweieinhalb Stunden erleben die Zuschauer dann jetzt auch erstmals den Nick Kyrgios, den wir aus der ersten Woche kennen. Nach dem Break schimpft der Australier in einer Tour mit seiner Box und kann sich gar nicht mehr beruhigen.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 4:3
17:06
Das Break kam aus dem Nichts! Nick Kyrgios patzt gleich nochmal auf der Vorhand und hat auf einmal ein 15:40 gegen sich. Beim Breakball kommt Nakashima dann mit einem langen Return gut rein und wenig später lässt der Australier den nächsten Fehler folgen.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 3:3
17:04
Wer zuckt zuerst? Nakashima kommt mal gut rein in sein Service Game und holt sich den ersten Punkt. Kyrgios kontert mit einem Servicewinner, verzieht in der folgenden längeren Rally dann aber die Vorhand longline. 15:30!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 3:3
17:02
Bei Aufschlag Nakashima gibt es nun deutlich mehr längere Ballwechsel. Kyrgios geht nur selten auf den Winner, wartet eher ab und hat damit eher wenig Erfolg. Erst ein Doppelfehler des Amerikaners bringt Kyrgios einen Punkt, viel mehr gibt es aber nicht zu holen. 3:3!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 2:3
16:58
Das Niveau der Partie ist nun deutlich höher als in den ersten beiden Sätzen. Kyrgios eröffnet mit einem Vorhandwinner, dann erläuft Nakashima einen Stopp des Australiers und schiebt zum 15:15 ein. Das hält Kyrgios aber nicht davon ab, gleich noch einen Stopp zu spielen, der diesmal unerreichbar ist. Noch ein Ass obendrauf und das 3:2 ist amtlich.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 2:2
16:55
Nach dem wackligen Service Game zum Auftakt legt Nakashima mit einer schicken Kombination aus Kickaufschlag und Rückhandwinner diesmal stark los und schnappt sich auch gleich den zweiten Punkt zum 30:0. Wenig später stehen zwei Spielbälle parat und ein Returnfehler von Kyrgios besiegelt das 2:2.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 1:2
16:50
Bei 30:30 darf dann auch Brandon Nakashima mal kurz von einer Breakchance träumen, wird aber jäh von zwei weiteren Assen des Australiers wieder aufgeweckt. 2:1 Kyrgios!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 1:1
16:49
Kyrgios gibt anschließend beim Service auch mal den ersten Punkt ab, dreht dann aber wieder auf. Zunächst bleibt der 27-Jährige beim Rückhandvolley stabil, dann folgt mal wieder ein Ass.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 1:1
16:47
Im dritten Versuch kann Brandon Nakashima das Spiel zumachen und zum 1:1 ausgleichen. da hat der 20-Jährige kurz bedenklich gewackelt, letztlich aber die Nerven behalten.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 0:1
16:46
Es geht über Einstand! Nakashima wackelt schon wieder beim Aufschlag und verbucht seinen nächsten Doppelfehler! Auch einen weiteren Spielball lässt der 20-Jährige aus, weil er eine offene Rückhand verzieht. Schnappt sich Kyrgios nun die Breakmöglichkeit?
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 0:1
16:43
Kyrgios hat natürlich gemerkt, dass Nakashima zuletzt einige unnötige Fehler drin hatte und hält die Kugel nun vor allem im Spiel. Den ersten Punkt kann der Australier auf diese Art auch verbuchen, dann aber sammelt Nakashima die nächsten beiden Punkte ein.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 0:1
16:41
Nakashima kommt in dieser Phase besser in die Rallys und kann diese auch kontrollieren, macht aber am Ende zu oft den Fehler. So bekommt Kyrgios seinen Spielball und peitscht dann natürlich das nächste Ass durch die Mitte hinterher. da war mehr drin für den US-Amerikaner!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 0:0
16:39
Ein Rückhandpatzer und ein Doppelfehler bringen Krygios dann ein wenig in die Bredouille. Nakashima hätte sich auch das 15:40 holen können, doch seine Vorhand longline bleibt an der Netzkante kleben. Kyrgios gewinnt dann einen spektakulären Punkt am Netz, schickt aber den nächsten Doppelfehler hinterher. Einstand!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7: 0:0
16:35
Den vierten Durchgang darf nun erstmals Nick Kyrgios eröffnen. Und das macht der Australier natürlich standesgemäß mit dem nächsten Ass.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:7 (2:7)
16:33
Noch ein direkter Returnwinner, diesmal mit der Vorhand! Nick Kyrgios kann im Tiebreak des dritten Satzes genau zur rechten Zeit sein bestes Tennis abrufen und gewinnt das Ding mit 7:2! Damit ist der Australier nun mit 2:1 Sätzen in Front und auf Kurs Richtung Viertelfinale! Die Schulter schien zuletzt weniger Probleme zu machen. Aber bleibt das auch so?
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:6 (2:6)
16:31
Kyrgios bringt auch seinen zweiten Aufschlag durch und erhöht auf 5:2. Mit der Führung im Rücken geht der 27-Jährige dann auch bei Aufschlag Nakashima ins Risiko und feuert den Rückhandreturn die Linie runter ins Eck. Vier Satzbälle!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:6 (2:4)
16:30
Das erste Minibreak geht an Kyrgios! Und zwar weil Brandon Nakashima sich zu diesem ungünstigen Zeitpunkt seinen insgesamt sechsten Doppelfehler leistet. Kyrgios hingegen packt ein weiteres Ass aus und nimmt ein 4:2 mit zum Seitenwechsel.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:6 (1:2)
16:29
Nakashima eröffnet den Tiebreak und verbucht den ersten Punkt für sich. Auch Kyrgios gibt sich zunächst keine Blöße und stellt mit seinem 24. Ass auf 2:1.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:6
16:27
Nick Kyrgios serviert ein zweites Mal gegen den Satzverlust. Und diesmal erledigt der Australier das ganz schnell und souverän. Mit Hilfe von zwei weiteren Assen rast Kyrgios ohne Punktverlust zum Spielgewinn und schickt den Satz in den Decider.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 6:5
16:25
Auch Nakashima bleibt cool und lässt keinen Breakball zu. Der US-Amerikaner legt wieder vor.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 5:5
16:23
Auch auf der anderen Seite wird es jetzt mal interessant. Nach 0:15 verbucht Nakashima die nächsten beiden Punkte zwar schnell für sich, wird dann aber von Kyrgios clever ausgespielt und muss über 30:30.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 5:5
16:21
Unter Druck kann sich Nick Kyrgios auf seinen Aufschlag verlassen! Zweimal bekommt Nakashima den Return gar nicht ins Feld, beim dritten Punkt macht Kyrgios mit der Vorhand longline stark Dampf und besiegelt dann das 5:5 per Smash!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 5:4
16:19
Kyrgios lässt sich auch bei diesem Seitenwechsel wieder den Nacken massieren. Zurück auf dem Court beginnt der Australier mit dem nächsten Servicewinner, lässt dann aber einen vermeidbaren Rückhandfehler folgen und kassiert anschließend einen Vorhandwinner von Nakashima! Bei 15:30 fehlen dem US-Boy nur noch zwei Punkte zum Satz!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 5:4
16:16
Völlig ohne Not macht sich Nakashima dann nochmal selbst das Leben schwer und verzieht den Rückhandslice zweimal. Kyrgios will mit einem Stopp den Einstand erzwingen, bleibt aber an der Netzkante hängen. 5:4 für den US-Amerikaner!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 4:4
16:15
Wir steuern weiter schnurstracks auf einen Tiebreak zu. Brandon Nakashima kriegt zwar beim Aufschlag nicht so viele Punkte wie Nick Kyrgios, ist aber trotzdem immer am längeren Hebel und diktiert jeden Punkt. Schnell steht es 40:0.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 4:4
16:12
Irgendetwas ist auf jeden Fall weiterhin im Argen bei Nick Kyrgios, der seine körperlichen Probleme nun auch zunehmend mit seinem Team diskutiert. Aufschlagen funktioniert aber trotzdem weiterhin ganz wunderbar beim Australier. das nächste Ass sorgt für das 4:4.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 4:3
16:10
Brandon Nakashima hat die kurze Pause ganz offenbar auch nicht geschadet. Der 20-Jährige serviert weiter unheimlich solide und sammelt einen Punkt nach dem anderen ein. Auf seinen ersten Aufschlag hat der US-Amerikaner bisher 89% seiner Punkte gewonnen. Wieder holt Kyrgios keinen einzigen Punkt.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 3:3
16:08
Kyrgios streut dann zwei Unforced Errors ein und muss über 30:30 gehen, bleibt aber ganz cool und schiebt einen Servicewinner nach. Anschließend gerät Nakashima die Rückhand zu lang und das 3:3 steht auf der Tafel.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 3:2
16:04
Nach einer Massage und mit ein bisschen Creme auf der Schulter des Schlagarms geht es wieder auf den Platz. Und Kyrgios scheint zunächst mal wenig beeinträchtigt zu sein. Ein Vorhandwinner aus dem Halbfeld und Ass Nummer 19 bringen ein schnelles 30:0 ein.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 3:2
16:00
Nach dem letzten Schlag hatte sich Kyrgios im Spiel zuvor seit längerer Zeit mal wieder an die Schulter gefasst und nun lässt der Australier erneut den Physiotherapeuten kommen. Offenbar sind die Probleme wieder größer geworden. Kyrgios nimmt nun sein Medical Timeout.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 3:2
15:57
Noch hat in diesem dritten Satz kein Aufschläger auch nur einen einzigen Punkt abgegeben. Erst als Nakashima sein insgesamt bereits fünfter Doppelfehler unterläuft, gibt es den ersten Returnpunkt. Am Spielausgang ändert das nicht, denn der US-Amerikaner sammelt die folgenden drei Punkte wieder schnell und sicher ein.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 2:2
15:55
Ein typisches Kyrgios-Match ist das hier, zumindest bisher, übrigens absolut nicht. Der Australier redet weder mit dem Publikum, noch mit dem Schiedsrichter und auch nicht mit sich selbst. Er spielt abgesehen von den Verletzungssorgen einfach nur ganz stoisch seinen Stiefel runter und gibt erneut keinen einzigen Punkt ab. 2:2!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 2:1
15:52
Nakashima hält aber gut dagegen. Der Amerikaner schlägt zwar nicht annähernd so hart auf wie Kyrgios, dafür aber mit viel mehr Variation. So kommt er oft schnell in die offensive Position und Punkte dann immer wieder mit seiner Vorhand. Auch er gibt keinen Zähler ab, landet am Ende noch einen gefühlvollen Stopp und legt damit wieder vor.
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 1:1
15:50
Bei eigenem Aufschlag ist Nick Kyrgios seit Mitte des zweiten Satzes wieder unantastbar. Asse und Servicewinner wechseln sich ab und wenn Brandon Nakashima doch mal in die Rally kommt, wird er vom immer spielfreudigeren Australier auch nur hin und her geschickt. 1:1!
Nakashima - Kyrgios: 6:4, 4:6, 1:0
15:48
Auf geht's in den dritten Satz! Was erleben wir diesmal in diesem durchaus merkwürdigen Match? Ein gesundheitlich angeschlagener Nick Kyrgios stand im ersten Satz phasenweise neben sich und gab diesen ab, meldete sich dann aber nach ein paar Schmerztabletten au dem Nichts zurück und schnappt sich den zweiten Durchgang. Wie wird der Australier nun agieren und wie geht der bis dato ziemlich coole, zuletzt aber auch sehr passive Brandon Nakashima damit um? Der US-Boy legt auf jeden Fall sehr solide los und bringt sein erstes Aufschlagspiel ganz sicher zu null durch.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 4:6
15:44
Und den ersten Satzball nutzt der Australier auch sofort! Nakashima kriegt den Return nicht über das Netz und alles ist wieder offen auf dem Centre Court.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 4:5
15:42
Auch die nächsten beiden Punkte werden geteilt und es wird tatsächlich nochmal eng. Die Frage, ob es einen Satzball oder einen Breakball gibt, beantwortet Kyrgios dann mit seinem 15. Ass.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 4:5
15:42
Nick Kyrgios serviert zum Satzgewinn. Der 27-JÄhrige eröffnet stark und punktet am Netz per Smash sicher zum 15:0, leistet sich dann aber seinen ersten Doppelfehler.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 4:5
15:39
Auch wenn er sich weiterhin immer mal wieder an die Schulter fasst, sieht das nun insgesamt so langsam aber sicher wieder nach dem alten Nick Kyrgios aus. Der Australier sucht noch auch mal den Weg ans Netz und punktet dort auch. Brandon Nakashima agiert in dieser Phase etwas zu passiv. Seinen Aufschlag kann der US-Amerikaner aber halten und auf 4:5 verkürzen.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 3:5
15:33
Brandon Nakashima eilt dann ebenfalls zügig zu drei Spielbälle, kriegt den Sack aber zunächst nicht zu. Nachdem sich Kyrgios auf 40:30 herangerobbt hat, sorgt der US-Amerikaner dann mit einer Vorhand cross gegen die Laufrichtung des Australiers doch für das 3:4.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 2:4
15:29
Ein wenig runder als am Ende des zweiten Satzes sieht es mittlerweile auf jeden Fall schon wieder aus bei Nick Kyrgios. Der Australier schlägt zwar nicht mit 100% auf, doch auch so kommen die nächsten beiden Asse dazu. Zügig rast "Quick Nick" zum 40:0, dann beschert ein Vorhandfehler Nakashimas ihm den Spielgewinn.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 2:3
15:27
Jetzt schlägt Kyrgios auch völlig ohne Not erstmals einen Ball von der Grundlinie zwischen den Beinen zurück über das Netz und macht wenig später sogar den Punkt. Die Spiellust ist also scheinbar geweckt beim 27-Jährigen, der ansonsten diesmal aber beim Return wieder wenig zu bestellen hat. Nakashima serviert stark und bringt sein Spiel zu 15 durch.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 1:3
15:24
Was auch immer das Problem von Kyrgios ist, es scheint ihn nicht so sehr zu beeinträchtigen, dass er hier nicht weiterspielen könnte. Im Gegenteil: Kyrgios zieht seine Schläge zwar nicht mit voller Härte durch, findet aber langsam seinen Spaß an der Partie und verbucht einen spektakulären Punkt zum 3:1.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 1:2
15:23
Beim Seitenwechsel kommt dann doch endlich der Arzt auf den Platz und schaut sich die Schulter von "Quick Nick" an. Der fordert offenbar ein paar Schmerztabletten. Anschließend geht er zum Aufschlag und hämmert erstmal zwei weitere Asse in den Court.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 1:2
15:20
Wenig später ist es dann aber doch passiert! Nakashima serviert noch einen weiteren Doppelfehler und schenkt Kyrgios die nächste Chance und dann greift der Australier zu . Dazu muss er auch gar nicht mehr tun als den Return reinzuspielen, denn anschließend trifft Nakashima seine Vorhand nur mit dem Rahmen und verzieht klar. Kyrgios hat das Break!
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 1:1
15:19
Immer wieder fasst sich Kyrgios an die Schulter seins Schlagarms. Seinen ersten Breakball bekommt er dann von Nakashima geschenkt, weil dieser bei 30:30 einen Doppelfehler serviert, doch ein Returnfehler des Australiers sorgt für den Einstand.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 1:1
15:17
Kyrgios will die Punkte allesamt schnellstmöglich beenden. Bei jeder Möglichkeit geht der Australier auf den Gewinnschlag. Dafür, dass er sich nicht gut bewegt und die Zähne mächtig zusammenbeißen muss, klappt das auch ganz gut. 15:30!
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 1:1
15:15
Kyrgios zieht die Kohlen vorerst nochmal aus dem Feuer! Mit einem satten Vorhandwinner wehrt er den Breakball ab, packt ein Ass drauf und macht dann das 1:1 klar. Dennoch: Der Australier hat hier weiterhin sichtlich arge körperliche Probleme.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 1:0
15:13
Es herrscht eine komische Stimmung auf dem Centre Court. Niemand weiß so recht etwas mit diesem ungewohnt ruhigen und sichtlich nicht im Vollbesitz seiner Kräfte agierenden Australier anzufangen. Kyrgios startet mit zwei schnellen Punkten in sein nächstes Service Game, patzt dann aber gleich dreimal in Folge. Breakball Nakashima!
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 1:0
15:11
Kyrgios vergibt eine gute Chance, sich einen Breakball zu holen und gibt das Spiel wenig später her. Nakashima eröffnet nach dem gewonnenen ersten Satz also auch den zweiten erfolgreich.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 0:0
15:10
Was hat Kyrgios hier vor? Einen Physio hat der Australier trotz seiner Probleme nämlich noch nicht gerufen. Nach 30:0 packt der Australier dann auch mal wieder zwei schöne Vorhandwinner aus und kämpft sich ins Spiel.
Nakashima - Kyrgios: 6:4; 0:0
15:09
Die offensichtlichen Verletzungsprobleme machen Nick Kyrgios sichtlich zu schaffen. Der 27-Jährige scheint dadurch auch mental angeknackst zu sein und hält gerade überhaupt nicht dagegen. Kyrgios zeigt völlig ungewohnt auch überhaupt keine Emotionen und schlittert einfach dem Aus entgegen. Da stimmt irgendwas nicht! Brandon Nakashima lässt sich davon übrigens aber auch gar nicht beeindrucken und spielt seinen Stiefel ganz cool runter.
Nakashima - Kyrgios: 6:4
15:07
Das sieht gar nicht gut aus! Kyrgios kann kaum noch durchschwingen, bewegt sich auch nicht mehr gut und produziert einen Fehler nach dem anderen. Nakashima hat schnell drei Satzbälle und auch wenn Kyrgios zunächst noch den ersten per Ass abwehrt, schnappt sich der US-Boy wenig später den ersten Satz.
Nakashima - Kyrgios: 5:4
15:03
Nick Kyrgios scheint tatsächlich ernsthafte Probleme zu haben. Der 27-Jährige zeigt immer wieder auf seinen Arm, schaut ratlos in seine Box und trifft kaum noch einen Ball ordentlich. Ohne Probleme serviert Brandon Nakashima durch zum 5:4.
Nakashima - Kyrgios: 4:4
15:02
Kyrgios startet wieder rasant mit einem Ass und einem Sevicewinner, ehe sich Nakashima mit einem guten Return an die Grundlinie auch anmeldet. Die nächsten beiden Zähler sackt der Australier dann aber wieder schnell und sicher ein, greift sich anschließend aber mit einem skeptische Blick an die rechte Schulter. Irgendwas scheint da nicht ganz in Ordnung zu sein.
Nakashima - Kyrgios: 4:3
14:58
Nakashima gibt jetzt mal den ersten Punkt beim Aufschlag ab, weil er im Grundlinienduell einen leichten Fehler einstreut. Mehr lässt der US-Amerikaner aber auch diesmal nicht zu. Nakashima serviert sehr variabel und Kyrgios kriegt weiterhin wenig Bälle ins Spiel. Zu 15 geht das Spiel an Nakashima.
Nakashima - Kyrgios: 3:3
14:56
In Windeseile hauen die beiden sich hier die Aufschlagspiele um die Ohren. Kyrgios steht mittlerweile bereits bei vier Assen und hämmert dann zur Freude des Publikums auch noch eine Vorhand longline unerreichbar ins Eck.
Nakashima - Kyrgios: 3:2
14:53
Brandon Nakashima zeigt bei seinem Centre-Court-Debüt bisher überhaupt keine Nerven und bringt auch das nächste Aufschlagspiel ohne Punktverlust durch. Der 20-Jährige hat sich offenbar gut auf Kyrgios vorbereitet, bewegt diesen viel und macht selbst kaum Fehler. 3:2!
Nakashima - Kyrgios: 2:2
14:50
Nick Kyrgios ist bisher übrigens noch ganz ruhig udn dafür sehr fokussiert. Der erste Aufschlag bringt viele freie Punkte ein und auch die Vorhand schwingt schon locker durch. Der erste Aufschlag von unten geht zwar in die Hose, doch wenig später macht der Australier das Spiel am Netz mit etwas Dusel zu.
Nakashima - Kyrgios: 2:1
14:47
Einen Breakball lässt der US-Boy aber nicht zu und schnappt sich in der Verlängerung das 2:1.
Nakashima - Kyrgios: 1:1
14:46
Nakashima marschiert dann wieder scheinbar unaufhaltsam zum Spielgewinn und hat ein 40:15 auf der Uhr, streut dann aber seinen ersten Doppelfehler ein und donnert anschließend auch noch eine Vorhand ins Netz. Es geht erstmals über Einstand!
Nakashima - Kyrgios: 1:1
14:44
Wir können uns auf jeden Fall auf ein schnelles Match einstellen. Beide Spieler verschwenden zwischen den Punkten keine Zeit und agieren schnell und schnörkellos. Kyrgios verbucht mit einer Vorhand inside-out gegen die Laufrichtung Nakashimas seinen ersten Returnpunkt.
Nakashima - Kyrgios: 1:1
14:42
Kyrgios liefert dann in seinem ersten Service game gleich mal ein Statement ab und startet mit einem Ass und einem Servicewinner. Wenig später hat auch "Quick Nick" seine ersten beiden Spielbälle und besiegelt das 1:1.
Nakashima - Kyrgios: 1:0
14:40
Das ging fix! Nick Kyrgios ist noch nicht wirklich da und bekommt nur einen einzigen Return ins Feld. Wenig später peitscht der Australier aber eine Vorhand ins Aus und das erste Game geht an Brandon Nakashima.
Nakashima - Kyrgios: 0:0
14:39
Auf geht's! Brandon Nakashima serviert zuerst und bringt gleich mal zwei gute erste Aufschläge ins Feld, die ihm die ersten beiden Punkte einbringen.
Erstes Duell
14:34
Bisher haben Nick Kyrgios und Brandon Nakashima noch kein offizielles Match gegeneinander ausgetragen. In wenigen Minuten wird sich das ändern, denn beide haben den Rasen des Centre Courts soeben betreten und mit dem Warm-up begonnen. Nakashima darf das Match in wenigen Minuten eröffnen.
Nakashima erstmals im Achtelfinale
14:13
Für Brandon Nakashima ist dieses Turnier schon jetzt ein riesiger Erfolg. Bei seinem sechsten Grand Slam hat der 20-Jährige erstmals das Achtelfinale erreicht, nachdem er zuvor nur in Paris einmal in die dritte Runde gekommen war. Nakashima hat bereits drei Titel auf der Challenger-Tour gewonnen, doch diese Wimbledon Championships sind mit Abstand sein bis dato größter Erfolg. Beeindruckt hat der US-Amerikaner vor allem in Runde zwei, als er den an Nummer 13 gesetzten Kanadier Denis Shapovalov in vier Sätzen ausschalten konnte. Sein Duell mit Kyrgios verdiente sich Nakashima anschließend mit einem lockeren Dreisatzerfolg gegen den Kolumbianer Daniel Elahi Galan.
Auf Rasen immer gefährlich
14:10
Dass Nick Kyrgios die Großen ärgern kann, ist längst kein Geheimnis mehr. Gerade auf Rasen ist der 27-Jährige mit seinem starken Aufschlag und seinem durchweg aggressiven Spielstil immer für Überraschungen gut. Schon jetzt hat Kyrgios wieder 68 Asse und damit die zweitmeisten im Turnier serviert. 2014 stand er hier bereits im Viertelfinale und erreichte damit sein bestes Grand-Slam-Resultat. Nun könnte er es zum zweiten Mal unter die besten acht von Wimbledon schaffen.
Kyrgios spaltet die Tenniswelt
14:06
Nick Kyrgios ist in Wimbledon mal wieder voll in seinem Element. Der exzentrische Australier provoziert und schimpft, schlägt auch immer wieder über die Stränge, spielt nebenbei aber auf seinem Lieblingsbelag auch mal wieder großartiges Tennis. Nach dem holprigen Fünf-Sätze-Auftakt gegen Paul Jubb ließ "Quick Nick" zunächst dem gesetzten Serben Filip Krajinović ganze sechs Spiele, ehe er in Runde drei in einem dramatischen Fight den Weltranglistenfünften Stefanos Tsitsipas niederringen konnte. Im Anschluss an ein extrem hitziges Duell wurden beide Spieler aufgrund unsportlichen Verhaltens mit Geldstrafen belegt. Kyrgios hatte seine Nerven besser im Griff und siegte in vier Sätzen.
Herzlich willkommen
14:04
Hallo und herzlich willkommen zur zweiten Woche der Wimbledon Championships 2022! In der Herrenkonkurrenz werden heute die vier verbliebenen Achtelfinalpartien ausgespielt. Dabei trifft Bad Boy Nick Kyrgios auf dem Centre Court ab ca. 14:30 Uhr auf den US-Amerikaner Brandon Nakashima.