Datencenter
Gruppe C
29.09.2022 / 16:00 Uhr
Beendet
Serbien
3:0
Deutschland
Serbien
25:2325:2225:23
Deutschland
Spielort
Atlas Arena

Liveticker

78'
17:28
Fazit:
Die Schmetterlinge können die Halle in Łódź trotz der glatten 0:3-Niederlage erhobenen Hauptes verlassen. Vor allem der Mittelblock um Camilla Weitzel und Marie Schölzel konnte heute überzeugen, Libera Anna Pogany hatte ein paar klasse Klärungsaktionen dabei. Auch in der Annahme zeigte sich das deutsche Team heute verbessert, so gestalteten sich alle drei Sätze gegen die favorisierten Serbinnen hart umkämpft. Einzig in der Crunchtime hatten die amtierenden Weltmeisterinnen immer die Nase vorn, konnten durch die überragende Tijana Bošković jeweils noch eine Schippe drauflegen.
78'
17:24
Spielende
78'
17:24
Der Ball von Tijana Bošković geht ins Aus, doch wieder erwischt sie die Fingerspitzen recht deutlich. Vital Heynen verzichtet daher auf die Challenge, Serbien gewinnt.
77'
17:23
Zwei Matchbälle für Serbien, da Bošković auf links die Fingerspitzen von Marie Schölzel erwischt.
76'
17:22
Nun steckt Tijana Bošković allerdings all ihren Frust in den Aufschlag.
75'
17:22
Drewniok on fire, die 25-Jährige aus Balve im Sauerland findet die Lücke im Doppelblock und besorgt den 21:21-Ausgleich!
74'
17:21
Zuspiel Kästner, nun schlägt Drewniok die Kugel diagonal in die Feldmitte. 20:21.
73'
17:19
Wieder Drewniok, diesmal hinten an die Grundlinie! Die Schmetterlinge sind nun wieder voll da und erzielen den Anschluss!
72'
17:19
Auch Kimberly Drewniok bringt neuen Schwung, erzwingt den Block ins Aus. 18:20!
71'
17:18
Camilla Weitzel mit drei starken Aktionen am Stück: Wieder besorgt sie den Punkt durch die Mitte, dann schlägt sie stark auf und hält die Kugel gut im Spiel. Auch der nächste Punkt geht schließlich an Deutschland, beim Stand von 17:20 ist plötzlich wieder alles drin! Daniele Santarelli nimmt die Auszeit.
69'
17:16
Immerhin findet Deutschland weiter den Weg durch die Mitte! Camilla Weitzel bringt die Kugel trocken hinten an die Grundlinie. 14:19.
68'
17:15
Jennifer Janiska faustet die Kugel noch irgendwie hoch, doch da ist nichts mehr zu machen. Die Serbinnen agieren vor allem am Aufschlag mit unglaublicher Präzision.
67'
17:14
Lina Alsmeier gelingt die Annahme und schließt den Angriff selbst ab! 13:17.
66'
17:13
Weiter Ball über Anna Pogany hinweg. Der titscht noch genau auf der Linie auf, Serbien führt mit 16:11. So langsam muss die Aufholjagd her!
65'
17:12
Langer Ballwechsel, letztlich findet Pia Kästner im Chaos die Lücke. 11:15.
64'
17:11
Wieder feuert Marie Schölzel die Kugel mittig durch! Der deutsche Mittelblock macht heute einen klasse Job.
63'
17:11
Jetzt leisten sich Kästner und die eingewechselte Drewniok allerdings ein Missverständnis, 9:13.
62'
17:10
Aus dem Stand feuert Marie Schölzel die Kugel zurück! Solche dreckigen Punkte hatte Vital Heynen gefordert, der Rückstand beträgt nur noch drei Zähler.
61'
17:09
Camilla Weitzel blockt zum 7:11! Die 22-Jährige aus Hamburg hält die deutsche Hoffnung heute am Leben.
60'
17:08
Kimberly Drewniok ersetzt nun Lena Stigrot im Diagonalangriff. Auch Jennifer Janiska darf wieder mitwirken.
59'
17:07
So langsam müssen Punkte her, um diesen Satz und damit auch das Match nicht frühzeitig abzuschenken. Vital Heynen nimmt die nächste Auszeit.
58'
17:06
Camilla Weitzel springt im Block etwas zu früh ab, kann das Spielgerät nicht mehr über die Netzkante hieven. 5:10.
57'
17:05
Blitzschneller Angriff der Serbinnen, so geht hinten links die Lücke auf. Maja Aleksić erhöht auf 9:4 und geht auch gleich zum Aufschlag.
56'
17:04
Bianka Buša nimmt um Millimeter den Tusch mit, der Ball wäre sonst ins Aus gegangen.
55'
17:03
Doch diese knappen Szenen gehen gerade komplett an die Serbinnen. Tijana Bošković kann mit der linken Handfläche blocken, Serbien führt 6:2.
54'
17:03
Marie Schölzel mit dem Block ins Aus. Es fehlen gerade nur Nuancen.
53'
17:02
Und da ist auch gleich der erste deutsche Punkt, Hanna Orthmann wuchtet die Kugel mittig durch!
52'
17:01
"Jeder muss seine Sache machen", fordert Heynen von seinem Team.
51'
17:00
Der dritte serbische Punkt in Folge, Vital Heynen nimmt sofort die Auszeit.
50'
17:00
Wieder so ein langer Hafer, Alsmeier klärt ins Aus.
49'
16:59
Serbien scheint sich auf die Tip-Bälle in die Mitte nun besser eingestellt zu haben und überwindet Lina Alsmeier mit einem weiten Ball an die Grundlinie.
49'
16:58
Beginn 3. Satz
48'
16:55
Satzfazit:
Das Fazit des ersten Satzes kann man eigentlich nur wiederholen. Deutschland liefert einen tollen Auftritt ab und hält gegen die favoritisierten Serbinnen sehr gut mit, muss in der Crunchtime aber wieder Federn lassen.
48'
16:54
Ende 2. Satz
48'
16:54
Wie schon im ersten Satz holen die Serbinnen zum Abschluss wieder drei Punkte in Folge, den letzten erneut per Block. Schade!
47'
16:53
Was für ein Winkel beim Diagonalangriff von Sara Lozo! Auch der nächste Schlag kommt durch, Serbien hat plötzlich wieder zwei Satzbälle.
46'
16:52
Saskia Hippe kommt für die letzten Minuten. Frische Kräfte können wohl nicht schaden.
45'
16:51
Marie Schölzel bringt die Kugel diagonal durch. 20:21!
44'
16:50
Die Angriffe über die Mitte sitzen heute! Diesmal ist nicht Camilla Weitzel die Abnehmerin, sondern Marie Schölzel. 19:20!
43'
16:49
Gerade jetzt taucht Jovana Stevanović allerdings wieder im Block auf. Serbien führt mit 20:17.
42'
16:48
Jennifer Janiska bringt den Aufschlag durch, Deutschland hält den Anschluss! Es geht langsam wieder auf die Crunchtime zu.
40'
16:47
Der Ball geht deutlich ins Aus, trotzdem nimmt Vital Heynen die Challenge. Die soll wohl vor allem dazu dienen, dem Team eine weitere Pause zu gönnen.
39'
16:44
Alsmeier mit der nächsten Annahme ins Seitenaus. Beim Stand von 13:15 nimmt Vital Heynen nun wieder das Timeout.
38'
16:43
In Windeseile drehen die Serbinnen das Spiel wieder. Die Auszeit scheint Wirkung gezeigt zu haben.
37'
16:42
Gleich ein Block von Camilla Weitzel hinterher, das Momentum befindet sich momentan klar auf deutscher Seite! Daniele Santarelli nimmt nach vier deutschen Punkten in Folge das Timeout.
36'
16:41
Dann bringt Pia Kästner auch noch ein Ass durch, Deutschland führt mit 12:11!
35'
16:41
Vital Heynen gehört unter den Trainern zu den Challenge-Königen. Seine Beschwerde über die Net Fault führt zum Erfolg.
34'
16:39
Allerdings finden die Serbinnen mit Tip-Bällen immer wieder die Lücke, auch da Deutschland in der Annahme weiter nicht den souveränsten Eindruck macht.
33'
16:38
Camilla Weitzel behält bei einem Drückball am Netz die Oberhand, holt sich heute einen Blockpunkt nach dem anderen! Neun beide.
32'
16:37
Auch Anna Pogany hechtet zweimal überragend über das gesamte Feld. Allerdings fehlt Pia Kästner am Ende die Blockstabilität, Serbien führt mit 9:7.
31'
16:35
Ganz starke Abwehren von Libera Teodora Pušić und Bianka Buša. Da war nicht viel zu machen, Vital Heynen nimmt beim Stand von 6:8 trotzdem die erste Auszeit.
30'
16:34
Jennifer Janiska kommt für Lena Stigrot und darf gleich mal aufschlagen. Die Spieleröffnung kommt gut, doch Serbien holt sich den Punkt zum 6:6-Ausgleich.
29'
16:32
Das Spiel bleibt weiter hochklassig. Camilla Weitzel holt sich im Doppelblock die deutsche Führung zurück.
28'
16:31
Libera Anna Pogany legt die Kugel deutlich besser vor, so bringt Lina Alsmeier den Crossball zum 3:2 durch.
27'
16:30
Der nächste Annahmefehler, Lina Alsmeier kann die Bogenlampe von Lena Stigrot nicht mehr abfangen.
26'
16:29
Vital Heynen vertraut weiterhin den gleichen sechs Spielerinnen.
26'
16:28
Beginn 2. Satz
25'
16:27
Satzfazit:
Die Schmetterlinge spielten vielleicht sogar den besten Satz im bisherigen Turnierverlauf und mussten sich nur knapp geschlagen geben. Lange Zeit führte das DVV-Team sogar, in der Endphase besorgten Tijana Bošković und Blockerin Jovana Stevanović für Serbien allerdings die entscheidenden Punkte.
25'
16:26
Ende 1. Satz
25'
16:25
Nun wird Hanna Orthmann auch noch von Jovana Stevanović geblockt, Serbien entscheidet den ersten Durchgang für sich.
24'
16:25
Tijana Bošković trifft Lena Stigrot an der Schulter und beschert Serbien den ersten Satzball.
24'
16:24
Missverständnis in der serbischen Annahme, 23 beide.
23'
16:23
Eigentlich starke Abwehr von Lena Stigrot, allerdings ins gegenüberliegende Aus. 22 beide.
22'
16:21
Jetzt, wo die Annahme stimmt, bringt Alsmeier ihren Diagonalangriff auch wieder durch! 22:20 Deutschland, Daniele Santarelli nimmt das nächste Timeout.
21'
16:21
Beide Teams wechseln sich in ihren Punkten ab. Es geht auf eine spannende Schlussphase zu!
19'
16:18
Nun wird Alsmeier auch noch geblockt und Serbien geht in Führung.
18'
16:18
Wieder versucht es Alsmeier ganz genau, diesmal setzt sie aber Zentimeter zu weit an. 18 beide.
17'
16:18
Toller Diagonalangriff über Lina Alsmeier auf die Linie, der kommt genau im richtigen Moment!
16'
16:17
Hanna Orthmann versucht es mit dem Sprungaufschlag, bleibt aber am Netz hängen.
14'
16:15
Dafür ist Deutschland nun wieder im Doppelblock mit Stigrot und Alsmeier präsent! 17:15, Daniele Santarelli nimmt nach drei deutschen Punkten in Folge die Auszeit.
13'
16:14
Jetzt bloß nicht wieder in der Annahme nachlassen. Anna Pogany leistet sich einen Fehler.
12'
16:12
Schöner Angriff über die Mitte, Camilla Weitzel drischt die Kugel rechts am Block vorbei. 13:12.
11'
16:11
Allerdings wird Lena Stigrot auf der Gegenseite geblockt, elf beide. Es bleibt hochspannend und auch hochklassig.
9'
16:10
Doch auch Camilla Weitzel ist bestens aufgelegt, springt genau im richtigen Moment ab und schafft es so in den Block!
8'
16:10
Tijana Bošković nun allerdings mit zwei Tips knapp über das Netz. Da ist die 25-Jährige bestens positioniert. 9:9.
7'
16:07
Wieder geschickt in die Feldmitte gespitzelt, diesmal von Hanna Orthmann! Das deutsche Team scheint am starken Gegner zu wachsen.
6'
16:06
Toller Angriff! Lina Alsmeier springt eigentlich zu früh ab, findet mit dem leichten Heber aber die Lücke. Deutschland führt mit 6:5!
5'
16:05
Bei den Serbinnen klappt noch nicht alles. Tijana Bošković jagt den Aufschlag zum 5:5 in Aus.
4'
16:04
Lina Alsmeier nimmt auf der rechten Außenbahn die Fingerspitzen mit und gleicht wieder aus.
3'
16:03
Mit kurzen Aufschlägen stellen die Serbinnen den deutschen Block nun vor Probleme. Innerhalb kurzer Zeit stellt der Favorit auf 3:2.
2'
16:02
Pia Kästner bringt den Service Winner durch! Super Start für das DVV-Team.
1'
16:01
Serbien beginnt am Aufschlag. Lina Alsmeier zeigt gleich mal eine starke Annahme, Hanna Orthmann bringt letztlich den ersten Punkt durch.
1'
16:00
Spielbeginn
15:59
In der serbischen Starting Six gibt es keine Überraschungen zu verzeichnen. Vital Heynen setzt heute wieder auf Lina Alsmeier, Hanna Orthmann und Lena Stigrot, nachdem gegen Kasachstan ein wenig rotiert wurde.
15:52
Auch die Halle von Łódź ist nur spärlich gefüllt. Schade, dabei ist die fast 15.000 Zuschauer fassende Atlas Arena eine wirklich schöne Anlage. Selbst Rihanna, Shakira oder Rammstein sind hier schon aufgetreten.
15:45
Im Anschluss warten auf die Schmetterlinge noch Olympiasieger USA (Freitag) und Kanada (Samstag). Da die ersten vier Teams jeder Sechsergruppe weiterkommen, ist das Erreichen der zweiten Runde nur noch Formsache. Allerdings werden die Punkte aus der ersten Gruppenphase in die zweite Gruppenphase mitgenommen, es zählt also jeder Punkt.
15:41
Nach dem tollen Auftakt in Arnhem geht es nun nach Łódź, wo die auf dem Papier deutlich stärkeren Gegner warten. Heute ist mit Serbien der amtierende Weltmeister an der Reihe. Das vom Italiener Daniele Santarelli trainierte Team gewann zum Auftakt mit 3:0 gegen Kanada, musste danach gegen Bulgarien aber über fünf Sätze ran. Unschlagbar scheinen die Serbinnen daher auch nicht.
15:36
Das Auftaktspiel in Bulgarien hätte gefühlt in beide Richtungen kippen können, letztlich setzten sich die Schmetterlinge durch eine Steigerung in den entscheidenden Phasen aber mit 3:1 durch. Gegen Kasachstan hatten die DVV-Schützlinge dann deutlich weniger Mühe, gewannen die drei Sätze mit 25:15, 25:18 und 25:21.
15:32
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum dritten Gruppenspiel der deutschen Volleyballerinnen! Um 16 Uhr geht es im polnischen Łódź gegen Titelverteidiger Serbien.