Die Adler Mannheim gewinnen mit 4:0 gegen Köln - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDie Adler Mannheim gewinnen mit 4:0 gegen Köln © PIXATHLONPIXATHLONSID

Mannheim (SID) - Die Adler Mannheim stehen dicht vor dem Einzug ins Finale der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Das beste Team der Hauptrunde gewann auch Spiel drei gegen die Kölner Haie und führt nach einem 4:0 (0:0, 1:0, 3:0) in der Best-of-seven-Halbfinalserie mit 3:0. Am Dienstag (19.30 Uhr/MagentaSport) können die Adler in Köln alles klar machen.

Mark Katic (29.), Matthias Plachta (42.), Andrew Desjardins (51.) und Luke Adam (54.) sorgten für den Sieg der Adler, die zuletzt 2015 in der Finalserie standen und damals zum siebten Mal Meister wurden. Die Mannheimer haben bislang alle Heimspiele in den laufenden Play-offs gewonnen.

Die Kölner hielten lange gut dagegen, gerieten aber im Mitteldrittel in Rückstand. "Das Tor ist das einzige, was uns fehlt. Ansonsten können wir uns nicht viel vorwerfen", sagte Verteidiger Dominik Tiffels vor den letzten 20 Minuten bei Sport1. Doch auch im Schlussabschnitt gelang den Gästen trotz großer Bemühungen kein Treffer, die Adler bestraften die schlechte Chancenauswertung.

Spätestens als Adam nach einem schweren Patzer von Nationalspieler Moritz Müller zum 4:0 traf, war das Spiel entschieden.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps