DEL: Goalkeeper Dennis Endras von Adler Mannheim - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDEL: Goalkeeper Dennis Endras von Adler Mannheim © PIXATHLONPIXATHLONSID

Nürnberg (SID) - Die Adler Mannheim haben sich von der Niederlage im Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erholt und sind dem Hauptrundensieg durch ihren 36. Saisonerfolg am 50. Spieltag einen Schritt näher gekommen. Zwei Tage nach dem 1:2 gegen Meister Red Bull München setzten sich die Adler bei den Nürnberg Ice Tigers mit 4:1 (1:0, 2:1, 1:0) durch.

Vor dem Münchner Abendspiel gegen den ERC Ingolstadt (19.00 Uhr) hat Mannheim wieder sechs Punkte Vorsprung auf den Verfolger. Die Adler haben vor den Play-offs noch zwei Spiele zu absolvieren.

Tommi Huhtala (4.), Markus Eisenschmid (33.), David Wolf (39.) und Chad Kolarik (54.) trafen für den siebenmaligen deutschen Meister, Dane Fox (38.) erzielte das zwischenzeitliche Anschlusstor für Nürnberg.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps