Pavel Gross und sein Team bezwingen Berlin mit 6:2 - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDPavel Gross und sein Team bezwingen Berlin mit 6:2 © PIXATHLONPIXATHLONSID

Mannheim (SID) - Spitzenreiter Adler Mannheim ist dem Hauptrundensieg in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen Schritt näher gekommen. Am 38. Spieltag gelang dem siebenmaligen Meister beim 6:2 (1:1, 3:1, 2:0) gegen die Eisbären Berlin der fünfte Sieg in Serie. Die Adler führen mit 84 Punkten die Tabelle mit einem komfortablen Vorsprung vor Meister Red Bull München (72) an.

Die Eisbären (53) sind nach der sechsten Niederlage im neuten Spiel unter Interimstrainer Stephane Richer weiter Tabellenneunter. Das Erreichen der Pre-Play-offs ist für den Vizemeister mit 15 Punkten Vorsprung auf die Nürnberg Ice Tigers auf Rang elf aber nicht in Gefahr.

Der deutsche Nationalstürmer Matthias Plachta (12./38.), die Kanadier Andrew Desjardins (21.) und Luke Adam (40./44.) sowie der Amerikaner Chad Kolarik (57.) sorgten in der Mannheimer SAP-Arena für den verdienten Heimsieg. Andre Rankel (7.) und James Sheppard (24.) trafen für die zu Beginn ebenbürtigen Berliner.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps