Mannheim muss länger auf Topscorer David Wolf verzichten - Bildquelle: AS Sportfoto  Sörli BinderAS Sportfoto  Sörli BinderAS Sportfoto  Sörli BinderAS Sportfoto BinderMannheim muss länger auf Topscorer David Wolf verzichten © AS Sportfoto Sörli BinderAS Sportfoto Sörli BinderAS Sportfoto Sörli BinderAS Sportfoto Binder

Köln (SID) - Titelfavorit Adler Mannheim muss nach der Niederlage im ersten Spiel der Viertelfinal-Serie in den Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen weiteren Rückschlag verkraften. Topscorer David Wolf zog sich beim 2:3 (2:2, 0:0, 0:0, 0:1) nach Verlängerung gegen die Straubing Tigers eine schwere Armverletzung zu und wird dem achtmaligen Meister in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Das teilten die Adler am Mittwoch mit.

"Einen Spieler wie David im Meisterschaftskampf verletzungsbedingt zu verlieren, ist extrem bitter", sagte Mannheims Sportmanager Jan-Axel Alavaara: "David hat bislang eine starke Saison gespielt und mit seinen Leistungen zum sportlichen Erfolg der Mannschaft beigetragen." Wolf war mit 13 Treffern und 21 Assists in der Hauptrunde der Topscorer der Nordbadener.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien