Wissmann verlängerte langfristig bei den Eisbären Berlin - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDWissmann verlängerte langfristig bei den Eisbären Berlin © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin (SID) - Rekordmeister Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga treibt die Zukunftsplanung eilig voran. Nach der Verpflichtung von Nationalspieler Leonhard Pföderl am Mittwoch verlängerte der siebenmalige Champion die Verträge mit Austin Ortega, Kai Wissmann und Olympia-Silbermedaillengewinner Jonas Müller um "mehrere Jahre". Das teilten die Eisbären auf ihrer Webseite mit. Zudem erhielt der 20-jährige Fabian Dietz einen Profivertrag.

Der 24-jährige US-Amerikaner Ortega war erst im Februar nach Berlin gewechselt und kam in 13 Partien auf 18 Scorerpunkte, alleine in den acht Play-off-Spielen erzielte er fünf Treffer. "Austin Ortega hat uns in der kurzen Zeit absolut überzeugt", sagte Eisbären-Sportdirektor Stephane Richer. Müller (23) und Wissmann (22) bezeichnete Richer als "Stützen in unserer Defensive". 

Verlassen werden den Verein, der im Play-off-Viertelfinale an Meister Red Bull München gescheitert war, derweil Danny Richmond, Mark Cundari, Brendan Ranford, Jamie MacQueen, Colin Smith und Micki DuPont. Zudem werde mit Stürmer Daniel Fischbuch nicht mehr geplant.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps