Eishockey-Frauen verpassen Gruppensieg - Bildquelle: AFPSIDJONATHAN NACKSTRANDEishockey-Frauen verpassen Gruppensieg © AFPSIDJONATHAN NACKSTRAND

Espoo (SID) - Die deutschen Eishockey-Frauen haben bei der Weltmeisterschaft in Finnland zum Vorrundenabschluss ihre zweite Niederlage kassiert und den Gruppensieg verpasst. Die Auswahl von Bundestrainer Christian Künast unterlag dem ungeschlagenen Tabellenersten aus Tschechien mit 0:2 (0:0, 0:2, 0:0).

Deutschland hatte sich bereits vor dem letzten Spieltag der leistungsschwächeren Gruppe B für das Viertelfinale qualifiziert. Mit sechs Zählern aus vier Partien beendet das Team des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) die Vorrunde als Zweiter. Japan belegt bei gleicher Punktzahl aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs den dritten Rang, ist aber ebenfalls für die Runde der letzten Acht qualifiziert.

Die Viertelfinals finden allesamt am Donnerstag statt. Dort trifft Deutschland auf den Zweiten der stärkeren Gruppe A. Diesen Platz spielen Kanada und Finnland am Dienstagabend im direkten Duell aus. Bei der WM 2017 setzte sich die DEB-Auswahl im Viertelfinale gegen Russland durch und sicherte sich am Ende einen sensationellen vierten Platz.

Im ersten Drittel hielt Ivonne Schröder in Vertretung von Stammkeeperin Jennifer Harß gegen überlegene Tschechinnen ihren Kasten sauber. In Abschnitt zwei schoss Alena Mills Tschechien im Powerplay in Führung (34.) und legte nur wenig später ihren zweiten Treffer nach (36.). Im Schlussdrittel probierte das DEB-Team mehr in der Offensive, doch der Weltranglistenneunte brachte den Vorsprung souverän über die Zeit.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps