IIHF vergibt Weltmeisterschaften 2023 bis 2025 - Bildquelle: pixathlonpixathlonSIDIIHF vergibt Weltmeisterschaften 2023 bis 2025 © pixathlonpixathlonSID

Bratislava (SID) - Die Eishockey-Weltmeisterschaften in den Jahren 2023, 2024 und 2025 sind vom Weltverband IIHF vergeben worden. Russland wird 2023 mit Sankt Petersburg Ausrichter der WM, ein Jahr später spielen die Kufencracks in den tschechischen Städten Prag und Ostrau um den Titel. 2025 richten Schweden und Dänemark als Co-Gastgeber die Weltmeisterschaft aus, die konkreten Städte werden noch bestimmt. - Die kommenden WM-Ausrichter in der Übersicht:

2020 Zürich und Lausanne (Schweiz)

2021 Minsk und Riga (Weißrussland/Lettland)

2022 Tampere und Helsinki (Finnland)

2023 Sankt Petersburg (Russland)

2024 Prag und Ostrau (Tschechien)

2025 Schweden und Dänemark

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps