Jubel bei den Slowaken - Bildquelle: AFPSIDJOE KLAMARJubel bei den Slowaken © AFPSIDJOE KLAMAR

Kosice (SID) - Gastgeber Slowakei hat bei der Eishockey-WM seine geringe Chance auf das Viertelfinale gewahrt. Der Weltmeister von 2002 besiegte Frankreich mit 6:3 (2:0, 1:2, 3:1) und verbesserte sich in der deutschen Gruppe A in Kosice mit sechs Punkten auf Platz fünf. Einen großen Schritt zum Klassenerhalt machte in der Gruppe B in Bratislava Norwegen mit einem 5:3 (1:0, 1:1, 3:2) gegen Österreich.

Ein Doppelschlag von Erik Cernak (41.) und Michal Cajkovsky (43.) zu Beginn des letzten Drittels entschied das Spiel zu Gunsten der Slowaken, die am Mittwoch 2:3 gegen die deutsche Mannschaft verloren hatten. Für Norwegen war Christian Bull mit drei Toren der Matchwinner.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps