Die US-Frauen gewinnen zum neunten Mal die Eishockey-WM - Bildquelle: SIDSIDAFPMikko StigDie US-Frauen gewinnen zum neunten Mal die Eishockey-WM © SIDSIDAFPMikko Stig

Espoo (SID) - Titelverteidiger USA hat bei der Eishockey-WM der Frauen zum neunten Mal Gold geholt. Im Finale von Espoo setzte sich der Olympiasieger mit 2:1 (0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen Gastgeber Finnland durch. Annie Pankowski erzielte im Shootout das entscheidende Tor.

Dem US-Team fehlt durch den Erfolg nur noch ein Titelgewinn, um mit Rekordsieger Kanada (10) gleichzuziehen. Die Ahornblätter waren im Halbfinale sensationell mit 2:4 am Olympiadritten Finnland gescheitert. Kanada verpasste erstmals in der WM-Geschichte das Endspiel, sicherte sich durch einen Sieg im kleinen Finale über Russland (7:0) aber zumindest Bronze.

Pankowski (36.) brachte die USA, im Halbfinale klarer Sieger gegen Russland (8:0), im Mitteldrittel des Endspiels nach vorn. Kurz darauf glich Susanna Tapani aus (39.). Im Penaltyschießen war neben Pankowski für die USA Amanda Kessel erfolgreich, für Finnland traf nur Minnamari Tuominen.

Die deutsche Auswahl war im Viertelfinale mit einer 0:5-Niederlage gegen Kanada ausgeschieden und sicherte sich in der Endabrechnung den siebten Rang.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps