Die Deutschen sind vor vier Jahren abgestiegen - Bildquelle: FIROFIROSIDDie Deutschen sind vor vier Jahren abgestiegen © FIROFIROSID

Füssen (SID) - Alle Augen richten sich auf Dominik Bokk. Mit dem größten deutschen Eishockey-Talent seit Leon Draisaitl strebt die U20-Auswahl bei der WM in Füssen den Aufstieg an. Dem 18-Jährigen, der im Sommer von den St. Louis Blues im NHL-Draft in der ersten Runde ausgewählt wurde, fällt eine Hauptrolle zu.

"Ich bin für die Tore zuständig, bin der, der Torchancen kreiert", sagte Bokk dem Sport-Informations-Dienst (SID) vor dem Auftaktspiel am Sonntag (16.30 Uhr) gegen Österreich. Der Stürmer, der seit knapp eineinhalb Jahren beim schwedischen Meister Växjö Lakers spielt, soll helfen, nach dem Abstieg vor vier Jahren endlich in die Top-Division zurückzukehren. Bei den letzten drei Versuchen waren die U20-Junioren gescheitert.

Weitere Gegner der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) sind am Montag (19.00 Uhr) Norwegen, am Mittwoch (16.30 Uhr) Lettland, am Donnerstag (20.00 Uhr) Weißrussland und zum Abschluss am 15. Dezember (16.30 Uhr) Frankreich. Nur der Turniersieger steigt auf.

Galerien

Nächste Sport Highlights

NFL 2018 / 2019

FIFA WM 2018 Russland

Video-Tipps