Gogulla erzielte den Siegtreffer für die Düsseldorfer - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDGogulla erzielte den Siegtreffer für die Düsseldorfer © PIXATHLONPIXATHLONSID

Augsburg (SID) - Altmeister Düsseldorfer EG hat in den Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Augsburger Panther den zweiten Sieg gefeiert und in der Viertelfinalserie die Führung übernommen. Die Mannschaft von Trainer Harold Kreis setzte sich im dritten Aufeinandertreffen mit 4:3 (3:1, 1:2, 0:0) bei den Panthern durch. 

In der Best-of-Seven-Serie führen die Rheinländer damit 2:1. Nach dem frühen Gegentreffer durch Simon Sezemsky (1.) erzielten im Curt-Frenzel-Stadion Jaedon Descheneau (2.), Patrick Buzas (13.), Braden Pimm (19.) und Philip Gogulla (38.) die Tore für die Gäste. Matt White (28.) und Drew LeBlanc (31.) verhalfen Augsburg zum zwischenzeitlichen 3:3.

Das erste Duell mit den Panthern hatte die DEG an gleicher Stelle am vergangenen Dienstag 1:7 verloren, in Düsseldorf setzten sich am Freitag die Gastgeber mit 4:1 durch.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps