Toni Söderholm (Foto) kritisiert Leon Draisaitl - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDToni Söderholm (Foto) kritisiert Leon Draisaitl © PIXATHLONPIXATHLONSID

Kosice (SID) - Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm hat NHL-Star Leon Draisaitl kritisiert und von ihm mehr Abwehrarbeit bei der WM in der Slowakei gefordert. "Er versucht sehr viel auf dem Eis", sagte der Finne nach dem Training am Montagmorgen: "Er kann auf alle Fälle besser in der Defensive arbeiten. Ich glaube nicht, dass das ein Geheimnis ist." 

Bei der 1:3-Niederlage am Sonntag gegen die USA hatte Draisaitl zwar das 1:0 durch Frederik Tiffels vorbereitet, aber auch bei den ersten beiden Gegentoren auf dem Eis gestanden. Der 23-Jährige, der in dieser Saison mit 50 Toren und 105 Scorerpunkten für die Edmonton Oilers in den Kreis der Superstars der NHL aufstieg, hat bislang bei der WM drei Treffer erzielt und zwei weitere vorbereitet. Sein Tor 27 Sekunden vor Schluss zum 3:2 gegen die Slowakei sicherte der deutschen Mannschaft den Viertelfinaleinzug. Gegen die Amerikaner hatte er 22:43 Minuten Eiszeit - so viel wie kein anderer Deutscher.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps