Wurde nur 19.: Nicole Schott - Bildquelle: AFPSIDMIGUEL MEDINAWurde nur 19.: Nicole Schott © AFPSIDMIGUEL MEDINA

Minsk (SID) - Die deutschen Eiskunstläuferinnen haben zum Auftakt der Europameisterschaften in Minsk einen miserablen Start hingelegt. Nach jeweils zwei schweren Fehlern im Kurzprogramm nehmen die deutsche Meisterin Nicole Schott aus Essen sowie die Mannheimerin Nathalie Weinzierl nur die Plätze 19 und 24 ein.

An die Spitze setzte sich Olympiasiegerin Alina Sagitowa aus Russland vor ihrer Teamkollegin Sofia Samodurowa sowie der Schweizerin Alexia Paganini. Die Goldmedaillen-Gewinnerin von Pyeongchang 2018 zeigte sich dabei gegenüber ihren bisherigen Auftritten in diesem Winter deutlich verbessert.