Minerva Hase und Nolan Seegert liefen auf Rang acht - Bildquelle: AFP/SID/DANIEL MIHAILESCUMinerva Hase und Nolan Seegert liefen auf Rang acht © AFP/SID/DANIEL MIHAILESCU

Tallinn (SID) - Mit einem dreifachen russischen Triumph endete die Paarlauf-Entscheidung bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Tallinn. Der Sieg ging an die Junioren-Weltmeister Anastasia Mischina und Alexander Galljamow vor den Olympia-Vierten Jewgenija Tarassowa und Wladimir Morosow sowie Alexandra Boikowa und Dimitri Koslowski. Die deutschen Meister Minerva Hase und Nolan Seegert aus Berlin fielen nach einer fehlerhaften Kür vom fünften auf den achten Platz zurück.

Annika Hocke und Robert Kunkel (ebenfalls Berlin) platzierten sich auf Rang 13. Das Chemnitzer Nachwuchspaar Letizia Roscher und Luis Schuster hatte am Mittwoch den Sprung ins Kürfinale verpasst.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien