Silber und Bronze für deutsche Eiskunstlaufpaare - Bildquelle: AFP/SID/SYLVAIN THOMASSilber und Bronze für deutsche Eiskunstlaufpaare © AFP/SID/SYLVAIN THOMAS

Oberstdorf (SID) - Erfolg für den deutschen Eiskunstlauf: Bei der Nebelhorn Trophy in Oberstdorf haben zwei deutsche Paare Silber und Bronze gewonnen. Alisa Efimova und Ruben Blommaert aus Oberstdorf holten bei ihrem gemeinsamen Debüt eine Silbermedaille mit 186,17 Punkten.

Insbesondere stilistisch konnten sie überzeugen, im technischen Bereich waren allerdings drei Elemente nicht ganz einwandfrei. Dicht dahinter mit 184,47 Punkten lagen die Berliner Annika Hocke und Robert Kunkel auf dem dritten Platz. Beide deutschen Paare haben Medaillenchancen bei den nächsten Europameisterschaften im Januar. Der Sieg ging an die Kanadier Deanna Stellato-Dudek und Maxime Deschamps mit 192,74 Zählern.

Bei den Männern konnte sich der für Dortmund laufende Nikita Starostin mit einer zufriedenstellenden Kür vom zwölften auf den neunten Platz verbessern. Sieger wurde der Kanadier Keegan Messing. Im Eistanzen mussten die beiden besten deutschen Paare wegen Verletzung bzw. Krankheit absagen. Das einzige gestartete deutsche Tanzpaar Charise Matthaei und Max Liebers aus Chemnitz liegt bei seinem gemeinsamen Debüt nach dem Rhythmustanz und vor der Kür auf dem zehnten Zwischenrang.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien