Lief über 3000 m auf Platz 14: Claudia Pechstein - Bildquelle: AFPSIDCHRISTOF STACHELief über 3000 m auf Platz 14: Claudia Pechstein © AFPSIDCHRISTOF STACHE

Heerenveen (SID) - Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat beim zweiten Saisonweltcup in Heerenveen eine weitere Top-10-Platzierung verpasst. Die fünfmalige Olympiasiegerin lief am Sonntag in Heerenveen über 3000 m in 4:08,089 Minuten auf den 14. und vorletzten Rang. 

Die 48-jährige Pechstein war beim Sieg der Russin Natalja Woronina (3:56,853/Bahnrekord) etwa zweieinhalb Sekunden langsamer als beim Weltcup in der Vorwoche, als sie Zehnte geworden war. Die Plätze hinter Woronina belegten die Niederländerinnen Antoinette de Jong (3:58,908) und Irene Schouten (4:00,153).

Am Samstag hatte Pechstein Rang sechs im Massenstart vor Inline-Spezialistin Mareike Thum (Darmstadt) belegt. In der Teamverfolgung am Freitag waren beide gemeinsam mit Josephine Heimerl (Inzell) auf dem siebten Platz gelandet.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien