Joel Dufter liefert eine gute Leistung ab - Bildquelle: AFPSIDROBERTO SCHMIDTJoel Dufter liefert eine gute Leistung ab © AFPSIDROBERTO SCHMIDT

Berlin - Eisschnellläufer Joel Dufter hat bei der Sprint-WM in Hamar/Norwegen einen Achtungserfolg erzielt. Im ersten 1000-m-Rennen des Vierkampfes lief der 24-Jährige aus Inzell in 1:08,65 Minuten die zweitbeste Zeit. Über 500 m (35,11) war Dufter Zwölfter geworden, in der Gesamtwertung belegt er damit den achten Rang.

Chancen auf eine Top-10-Platzierung hat auch Nico Ihle. Der Chemnitzer ist nach seinen Läufen über 500 m (35,15) und 1000 m (1:09,11) Zehnter des Rankings, das vom Japaner Tatsuya Shinhama (34,58/1:08,28) angeführt wird. Der Münchner Hendrik Dombek (35,61/1:10,82) liegt in der Gesamtwertung abgeschlagen auf dem 22. Rang.

Bei den Frauen belegt Katja Franzen aus Inzell (39,93/1:19,20) den 24. Rang. Es führt die Japanerin Miho Takagi (37,51/1:13,75).

Die Sprint-WM wird am Samstag mit zwei weiteren Läufen fortgesetzt. Parallel beginnt auch die Allround-WM, bei der unter anderem die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein (Berlin) startet.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien