Wurde vom niederländischen König geehrt: Ireen Wüst (r.) - Bildquelle: AFP/SID/SEM VAN DER WALWurde vom niederländischen König geehrt: Ireen Wüst (r.) © AFP/SID/SEM VAN DER WAL

Köln (SID) - Besondere Auszeichnung für die niederländische Rekord-Olympiasiegerin Ireen Wüst: König Willem-Alexander hat die Eisschnellläuferin bei der Ehrung der Medaillengewinner von Peking zum Kommandeur des Ordens Oranien-Nassau ernannt. Wüst ist die erste aus dem Sport kommende Person, der diese Ehre zu teil wird. Die 35-Jährige wird im März beim Weltcup-Finale in Heerenveen/Niederlande ihre Karriere beenden.

Wüst, die bereits nach ihrem ersten Olympiasieg in Turin 2006 über 3000 m zum Ritter des Ordens von Oranien-Nassau ernannt worden war, gewann als erster Mensch Gold bei fünf verschiedenen Winterspielen. Insgesamt eroberte sie 13 Olympia-Medaillen: sechsmal Gold, fünfmal Silber und zweimal Bronze.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien