Pechstein 9. beim Weltcup-Finale - Bildquelle: AFP/SID/SEBASTIEN BOZONPechstein 9. beim Weltcup-Finale © AFP/SID/SEBASTIEN BOZON

Köln (SID) - Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat ihre Saison beim Weltcup-Finale im niederländischen Heerenveen versöhnlich abgeschlossen. Die 50 Jahre alte Berlinerin kam im Massenstart am Sonntag auf den neunten Platz. Michelle Uhrig (Berlin) als zweite deutsche Starterin überzeugte als Sechste.

Den Tagessieg sicherte sich Olympiasiegerin Irene Schouten aus den Niederlanden, der Massenstart-Weltcup ging an die Italienerin Francesca Lollobrigida.

Im Massenstart der Männer kam Felix Rijhnen (Darmstadt) beim Erfolg des belgischen Olympiasiegers Bart Swings auf Rang zehn. Swings sicherte sich zudem den Weltcup.

Am Samstag waren bereits die niederländischen Eisschnelllauf-Stars Ireen Wüst und Sven Kramer vor den Augen des niederländischen Staatsoberhaupts König Willem Alexander und seiner Frau, Königin Maxima, emotional in den Ruhestand verabschiedet worden. Wüst und Kramer, beide erstmals 2006 in Turin bei Olympischen Winterspielen am Start, kommen gemeinsam auf 22 Olympia-Medaillen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien