Anna Seidel läuft deutschen Rekord über 1000 m - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Anna Seidel läuft deutschen Rekord über 1000 m © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Shorttrackerin Anna Seidel (Dresden) hat beim Weltcup in der Höhe von Salt Lake City einen deutschen Rekord über 1000 m aufgestellt. Im Vorlauf blieben die Uhren für die 24-Jährige bei 1:26,162 Minuten stehen. Seidel unterbot damit ihren eigenen Rekord aus dem Jahr 2019 um fast drei Sekunden und qualifizierte sich für das Viertelfinale. Über 1500 m steht sie außerdem im Halbfinale.

Seidel profitierte bei ihrem Rekordlauf nicht zuletzt vom enormen Tempo ihrer direkten Gegnerin Suzanne Schulting. Die Olympiasiegerin aus dem erfolgsverwöhnten Oranje-Team zog Seidel mit und stellte am Ende in 1:25,958 einen Weltrekord auf.

Einen zweiten Weltrekord für die Niederlande erzielte Weltmeisterin Xandra Velzeboer in 41,416 Sekunden über 500 m. Die bisherige Bestmarke hielt seit drei Jahren die Kanadierin Kim Boutin in 41,936 Sekunden.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien