Marvin HintzMarvin Hintz ©

Leverkusen - Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Etablierung des eSports in der Gesellschaft. Der FIFA-Spieler von Bayer 04 Leverkusen, Marvin Hintz, auch bekannt als M4RV, bekommt an der IST-Hochschule für Management ein Stipendium. Wie genau die Unterstützung seitens der Hochschule aussieht, ist aktuell noch nicht bekannt. 

Der 22-Jährige wird an der Fern-Universität den Bachelor-Studiengang "Sportbusiness Management" studieren. Innerhalb seines Studiengangs wird es sogar das Wahlpflichtmodul "eSports" geben, so Marcel Schumacher, Sportbusiness-Experte der IST-Hochschule.

Hintz ist nicht nur mehrfacher deutscher Vizemeister, sondern auch weltweit einer der besten Spieler überhaupt. Trotzdem ist er auf dem Boden geblieben und weiß, wie wichtig es ist, an die Zukunft zu denken: "Ich freue mich sehr, bei Bayer 04 jeden Tag mein Hobby zum Beruf machen zu dürfen. Das genieße ich in vollen Zügen. Gleichzeitig ist mir aber auch wichtig, für die Zeit danach vorzusorgen."

Ähnlich wie im traditionellen Sport wird damit bei Bayer 04 Leverkusen auch im eSports auf die Bildung parallel zum Spielbetrieb geachtet. Dadurch wird der Grundstein für eine berufliche Laufbahn nach der aktiven Karriere gelegt.

Mehr Galerien