Die Trophäe bei The International - Bildquelle: ValveDie Trophäe bei The International © Valve

Vancouver - Das sogenannte Compendium ermöglicht Spielern und Fans, Inhalte innerhalb von Dota 2 zu kaufen, die es nur passend zum Mega-Event The International 2018 gibt. Dabei wird der Spieler Partner des Crowdfundings für das Preisgeld des Events. Insgesamt 25 Prozent der Einnahmen werden direkt in den Preispool übertragen.

TI8 auf Rekordkurs

Schon am ersten Tag erreicht das Preisgeld die erste große Marke: Mehr als fünf Millionen US-Dollar werden auf dem The International in Vancouver - Stand 9. Mai - ausgespielt. Damit überholt TI8 schon das erste Event, das nicht The International im ewigen Preisgeld-Ranking heißt.

Das Dota 2-Event dominiert wenig überraschend die eSports-Szene. Die ersten vier Events im Preisgeld-Ranking sind The International 2014 bis 2017. Die beiden letzten Ausgaben erreichen dabei sogar den Meilenstein von mehr als 20 Millionen US-Dollar. 

Das diesjährige Event hat jetzt schon einen Vorsprung von 800.000 US-Dollar gegenüber dem letzten Turnier - ein neuer Rekord könnte also 2018 gebrochen werden. Erstmals strebt das Mega-Event ein Preisgeld von über 25 Millionen US-Dollar an. Bis zum Wettkampf ist noch etwas Zeit: Erst ab dem 15. August startet das Turnier in der kanadischen Metropole Vancouver. Bis zum Finale am 25. August können die Spieler und Fans noch in den Preispool investieren. 

Mehr Galerien