- Bildquelle: EA Sports © EA Sports

Madrid - Ab März 2019 soll die virtuelle Version der Champions League starten. Die eSports-Königsklasse in FIFA 19 wird wie das Vorbild aus dem traditionellen Sport mit dem großen Finale in der spanischen Hauptstadt enden. Teilnehmen können nur PlayStation 4-Spieler.

Acht FIFA-Stars fahren nach Madrid

Nach globalen Online-Qualifikationsturnieren am 2. und am 3. März 2019 werden die besten 64 FIFA-Spieler an Live-Events am 26. und 27. April teilnehmen.

Nur acht FIFA-Profis bleiben nach diesen Schritten im Rennen um den virtuellen Champions League-Titel. Das große Finale der eChampions League steigt am 31. Mai in Madrid, also einen Tag vor dem Champions League-Endspiel im Wanda Metropolitano.

Die acht Finalisten werden sich ihre Teams vor dem Event abwechselnd mit Spielern aus der realen Champions League-Gruppenphase zusammenstellen.

Sieger räumt 100.000 US-Dollar ab

Aus dem gesamten Preisgeld-Pool von 280.000 US-Dollar bekommt der eChampions League-Sieger 100.000 Dollar. Zudem gibt es 850 der begehrten Global Series Points, die am Ende der FIFA-Saison wichtig für die Qualifikation zum FIFA eWorld Cup sind.

EA Sports und die UEFA versprechen sich von dem eSports-Event in Kombination mit dem Champions League-Finale "ein zweitägiges Fest für den digitalen und den traditionellen Fußball".

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien