eSport

Deutsche Profis enttäuschen an Tag eins

FIWC: "Hashtag Tass" und "TonyKokNL" fahren zur Weltmeisterschaft

Die deutsche Zocker-Elite musste am ersten Spieltag des FIWC European Qualifiers einen harten Rückschlag hinnehmen. Alle drei Vertreter mussten die Segel streichen. Tassal "Hashtag Tass" Rushan und Tony "TonyKokNL" Kok setzten sich hingegen durch und lösten ihr Ticket für das FIWC-Finalevent.

09.06.2017 22:40 Uhr
FIWC Tag 1 Schalker
Die beiden Schalker Profis "Cihan" (l.) und "Tim Latka" (r.) verpassen die Weltmeisterschaft in diesem Jahr. © EA SPORTS

Schon nach den ersten paar Partien des FIFA Interactive World Cup - European Qualifier war klar: Daniel "Dani_Fink96" Fink ist raus. Der deutsche Profi beendete seine Gruppe auf Platz fünf und packte seine Sachen. Der deutsche Meister und Sieger der Virtuellen Bundesliga Cihan "Cihan" Yasarlar kam immerhin eine Runde weiter. Im Halbfinale war aber auch für ihn Schluss. Gegen den späteren Gruppensieger "TonyKokNL" verlor der Schalke-Spieler mit 3:4.

Schwartmann verpasst London knapp

 

Yasarlars Teamkollege Tim "Tim Latka" Schwartmann kam sogar noch weiter. Der junge Profi siegte im Halbfinale gegen Florian "Monaco RayZiaaH" Maridat und verdiente sich einen Platz im Endspiel. Damit war der Schalker der Teilnahme an der Weltmeisterschaft schon zum Greifen nahe, doch nachdem Schwartmann das erste Spiel mit 1:0 für sich entschieden hatte, drehte sein Kontrahent “Hashtag Tass“ auf. Der Brite feuerte in der zweiten Begegnung ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab und siegte mit 3:1. Damit hatte auch Rushan seinen Platz bei der Weltmeisterschaft sicher.

"FIFA Interactive World Cup": Fünf Folgen ab 23. Juni 2017, immer freitags um 19:15 Uhr auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de!

Galerie

Facebook

Twitter