- Bildquelle: SEGA © SEGA

Tokio - Fünf Jahre mussten deutsche Fußball-Taktiker und Hobby-Analysten warten um endlich wieder Hand an einen virtuellen Manager legen zu können, denn 2013 stampfe Electronic Arts den FIFA-Manager ein. Der Football Manager von SEGA wird zwar seit 2008 kontinuierlich vertrieben - allerdings war er nur im Ausland erhältlich. 

Rechtefrage durch DFL geklärt

Bisher gab es eine Vereinbarung zwischen der Deutschen Fußball Liga und EA Sports, die dem Spiele-Entwickler die Exklusivrechte an der Bundesliga im deutschsprachigen Raum für Match-Simulationen sicherte. SEGA durfte das eigene Spiel also nicht in Deutschland vertreiben. 

Grund dafür: Lange wurde nicht zwischen Manager- und Sport-Simulationen unterschieden. Nach Verhandlungen mit SEGA entschied sich die DFL 2017 die Exklusivrechte zu differenzieren: Manager-Simulation sind eben nicht das gleiche wie Sport-Simulationen, wie FIFA oder PES.

Vorfreude auf die Bundesliga 

Am 2. November 2018 erscheint also erstmals der Football Manager in Deutschland. Dabei hat der Publisher die Rechte für die 1. und 2. Bundesliga zugesprochen bekommen. 

Der Lizenzvertrag läuft erst einmal bis einschließlich der Saison 2021/22. Bestellungen aus dem Ausland und inoffizielle Modifikationen gehören damit der Vergangenheit an.

Neues Design und neue Konsole

Nicht nur PC-Gamer können in den Genuss des Football Managers kommen; zum ersten Mal wird das Angebot auf die Konsole ausgeweitet. Bisher freuen sich aber nur Besitzer einer Nintendo Switch über den Release des Spiels. PlayStation 4- und Xbox-Spieler müssen weiterhin auf den PC ausweichen.

Dazu wird es Versionen für Tablets und Smartphones geben, damit man auch auf Reisen aktiv spielen kann.

Passend zum Release in Deutschland wird das veraltete Design des Football Managers überarbeitet: Seit Beginn der Reihe war der "Manager Man" auf der Frontseite des Spiels zu sehen, nun spiegelt das Cover erstmals die Sicht des Managers wider. Man beobachtet die Spieler, wie sie ins Stadion gehen. Außerdem wurde das Logo verändert und einige Features eingebaut, die zum Release im November genauer erklärt werden. 

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien