Die neuen VfB Stuttgart-Spieler - Bildquelle: https://twitter.com/VfB_eSportsDie neuen VfB Stuttgart-Spieler © https://twitter.com/VfB_eSports

Stuttgart - Verstärkung für das eSport-Team des VfB Stuttgart: Neben den beiden Veteranen Erhan "Dr. Erhano" Kayman und Marcel "Marlut" Lutz, die seit Juli 2017 bei den Schwaben unter Vertrag stehen, konnte der VfB noch zwei weitere Newcomer in den Süden der Republik locken. Lukas "lukas_1004" Seiler und Niklas "nik-lugi" Luginsland werden für den Bundesligisten in der kommenden Saison auf Torjagd gehen. Für die Pro-Gamer geht damit ein Herzenswunsch in Erfüllung, denn beide sind Anhänger des VfBs.

Besonders nik-lugi zeigt sich euphorisch auf Twitter und verspricht: "Ich werde alles geben, um meine sportlichen Ziele für meinen absoluten Herzensverein zu erreichen!"

Um auch in Sachen Content an der Spitze mitzuspielen, hat sich der Klub zudem die Dienste des YouTube-Duos "TisiSchubech" gesichert.

Wird FIFA 19 zum Erfolg für den VfB?

Mit dem erweiterten Kader versucht der VfB in FIFA 19 voll anzugreifen, nachdem dem Klub bisher eine enttäuschende Bilanz zu Buche steht: Dr. Erhano steht nach zehn Matches auf dem letzten Platz der ESL Meisterschaft und hat keine Chance mehr, auf den sicheren siebten Platz zu kommen. In der gesamten Saison hat der Stuttgarter Spieler nur einen einzigen Sieg geholt. 

Gegen die Top-Klubs Werder Bremen, VfL Wolfsburg, FC Schalke 04 und RB Leipzig muss der VfB in dieser Saison eine Schippe zulegen. Die Verpflichtung der talentierten Youngster könnte der perfekte Zug sein, um den schwächelnden Schwaben-Klub an die Spitze zu führen. 

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien