- Bildquelle: twitter.com/drerhano © twitter.com/drerhano

München - Der FIFA-Spieler, der für den VfB Stuttgart in der Virtual Bundesliga (jeden Donnerstag um 20:15 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de) antritt, veröffentlichte am Abend des 31. Januars ein Video, in dem er seinen Standpunkt zum neuen Patch darlegte. Der langjährige Profi ist er bekannt dafür, kein Blatt vor dem Mund zu nehmen und tat das auch dieses Mal nicht: "Das Spiel ist kaputt. Unglaublich, was EA da macht. Unglaublich, wie EA dieses Spiel jedes Jahr zur gleichen Zeit kaputt patcht."

Die Patch-Problematik

Doch was war passiert? Im siebten Title Update für FIFA 19 hatte EA SPORTS das Timed Finishing schwerer gemacht und die Finesse Schüsse abgeschwächt. Im ersten Moment klang das nach guten Änderungen und fand eine Menge Zuspruch in der Community. Die Reaktionen von "Dr. Erhano" sowie anderen Profis zeigen jedoch: EA schoss über das Ziel hinaus. Laut dem Stuttgarter "geht nun gar nichts mehr rein", egal ob man grün trifft oder nicht. Als Folge daraus, würden sich Spieler nur noch hinten rein stellen und auf Flanken setzen. Das Gameplay wäre weniger skilllastig ist und würde kaum mehr an die Zeit vor dem Patch erinnern. Für den Profi hätte es gereicht, dass der grüne Bereich bei Timed Finishes schwerer zu treffen ist.

Eine alte Leier

Es ist nicht das erste Mal, dass EA mitten im Jahr einen großen Patch herausbringt, der das Gameplay gravierend verändert. Und es ist auch nicht das erste Mal, dass das unangenehm bei "Dr. Erhano" aufstößt. Bereits im Februar 2018 zeigte er sich wütend, als EA scheinbar nur den Kick-Off-Glitch beheben wollte, gleichzeitig aber fundamental das Spiel veränderte. In seinem Video zeigte "Dr. Erhano" zwar auch Verständnis dafür, dass es die FIFA-Community EA nicht leicht macht, für zukünftige Patches erhofft er sich aber ein anderes Verhalten vonseiten des Entwicklers.

Das nächste Featured Match steht am 7. Februar an. Um 20:15 Uhr spielt Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC live bei ProSieben MAXX und im ran.de-Livestream.

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien