- Bildquelle: eSport Studio © eSport Studio

München - Das FIFA-Team vom FC Schalke 04 hat seine Chance verpasst, mit zwei Nachholspielen Tabelle jede Menge Plätze gutzumachen. Gegen Borussia Mönchengladbach setzte es eine 1:7-Niederlage und beim FC Augsburg unterlagen die Königsblauen 3:6.

Besonders bitter: Beide Male ging das Doppel klar an die Konkurrenz. Schalke gab sich trotzdem kämpferisch: "Nicht unser Tag heute. Mund abputzen, weitermachen!"

Schalke steckt fest, Augsburg und Gladbach klettern

Mit nur vier gewonnen Punkten in zwei Spielen bleibt Schalke im unteren Tabellendrittel der VBL Club Championship. Platz 18 ist für die ambitionierten Knappen, die in die Top 6 wollen, definitiv zu wenig.

Das steht im kompletten Gegensatz zum FCA. Mit sechs weiteren Punkten auf dem Konto kletterten die Augsburger bis auf den dritten Tabellenplatz. Borussia Mönchengladbach schaffte es unterdessen vom 17. auf den 10. Rang.

Stuttgart tut sich schwer

Im dritten Nachholspiel des Abends traf der VfB Stuttgart auf SpVgg Greuther Fürth. Der Erstligist ging als klarer Favorit in die Partie, kam in den Einzeln aber nicht über einen Punkt hinaus. "Marlut" trennte sich trotz Chancenplus 1:1 von "xImpact10" und "Dr. Erhano" verlor gegen "Czudemi" 0:2.

Beinahe wäre es sogar noch schlimmer gekommen für die Schwaben, denn die FIFA-Profis von Fürth waren im Doppel das gefährlichere Duo. Von ihren sechs Schüsse fand jedoch keiner den Weg ins Tor, bei Stuttgart saß dagegen direkt der erste ernsthafte Versuch zum 1:0-Siegtreffer.

4:4-Unentschieden somit der Punkte-Endstand nach drei Spielen. Für die erfolgsverwöhnten Stuttgarter war das zu wenig, bei Fürth zeigte man sich dagegen zufrieden mit den vier Zählern.

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien