- Bildquelle: eSport Studio / VfB eSports © eSport Studio / VfB eSports

München - Von Spieltag zu Spieltag werden die Verhältnisse in der Virtual Bundesliga (VBL) Club Championship immer klarer. Am Mittwoch warteten auf Spitzenreiter Werder Bremen jedoch gleich zwei Herausforderungen, während sich Verfolger Stuttgart mit zwei vergleichsweise einfachen Gegnern konfrontiert sah.

SV Darmstadt 98 vs. VfB Stuttgart - 0:9 (1:3,0:4,0:5)

Es war eine eindeutige Angelegenheit zwischen dem VfB Stuttgart und SV Darmstadt 98. Die Schwaben überrollten den Konkurrenten aus Hessen und holten alle neun Punkte. Der Klassenunterschied der FIFA-Profis war dabei klar zu sehen: Über die drei Partien verteilt, schossen die Stuttgarter zwölf Tore, kassierten aber nur eins.

SpVgg Greuther Fürth vs. Borussia Mönchengladbach – 3:6 (4:1,0:2,0:3)

Die Borussia hat den letzten Test vor dem Featured Match am Donnerstagabend erfolgreich bestanden. Obwohl Fürths "Czudemi" seine Siegesserie auf fünf erhöhte, holten die Borussen den Sieg. Aufseiten der Fohlen steuerte "X Phenomeno X" drei Punkte bei und auch das Doppel bestehend aus "Topik" und "Georgios7" gewann überzeugend mit 3:0.

SV Werder Bremen vs. 1. FC Köln - 6:3 (0:3,5:2,3:2)

Auf Werder wartete am achten Spieltag ein Härtetest, denn der viertplatzierte 1. FC Köln stand auf dem Plan und schockte die Bremer direkt zu Beginn. "Mirza" besiegte "MoAuba" klar mit 3:0 und brachte seine Mannschaft damit in Front. Nach einem 5:2-Erfolg von "MegaBit" gegen "DullenMIKE" war die Führung aber schnell wieder dahin. Im Doppel behielt Werder die Nerven und machte mit einem knappen 3:2-Erfolg den Tagessieg komplett.

FC Ingolstadt 04 vs. Bayer 04 Leverkusen - 7:1 (2:2,2:1,2:1)

Enttäuschung für Leverkusen: Die FIFA-Profis der Werkself unterlagen Ingolstadt am Mittwochabend mit 1:7. Nach einem Unentschieden zwischen "M4RV" und "hasoo19" schien noch alles in Ordnung für Bayer, doch "ANDY" von den Schanzern besiegte "Dubzje" mit 2:1 und auch das Doppel endete in einem Erfolg für den FCI.

1. FC Nürnberg vs. Hamburger SV - 2:5 (3:3,1:3,1:1)

"Quinten" avancierte zum Matchwinner gegen Nürnberger. Der niederländische FIFA-Profi vom Hamburger SV gewann sein Einzel gegen "Serhatinho01" mit 3:1 und brachte seiner Mannschaft damit den Sieg. "Bubu" und "Testotier" hatten sich 3:3-Unentschieden getrennt, im Zwei-gegen-Zwei gab es ebenfalls keinen Sieger.

VfL Wolfsburg vs. Hannover 96 - 4:4 (2:1,3:5,1:1)

Im Duell der zwei Vereine aus Niedersachsen teilten sich Wolfsburg und Hannover die Punkte. "TimoX" gewann für die "Wölfe" ein Einzel, "Chrissi" auf der Gegenseite. Dabei zeigte sich erneut die Offensivpower des 96-Talents, der 5:3 gegen "SaLz0r" triumphierte. Der 18-Jährige ist der zweitbeste Torschütze der Liga - einzig Bremens "MegaBit" hat häufiger getroffen. Das Schlussdoppel ging sinnbildlich für das Endergebnis 1:1-Unentschieden aus.

VfL Bochum vs. FC Schalke 04 - 6:3 (0:4,4:1,1:0)

Gegen Bochum kassierte Schalke die dritte Niederlage in Serie. Dabei begann das Aufeinandertreffen so gut für die Knappen. "Eisvogel" hatte "Xander" mit 4:0 abgeschossen, doch "Tim Latka" verlor beinahe ebenso deutlich gegen "Bassinho" - wenn ihm auch ein Ehrentreffer gelang. Im Doppel brachten die Bochumer eine 1:0-Führung über die Zeit und holte damit die Punkte vier, fünf und sechs für ihren Verein.

RB Leipzig vs. 1. FSV Mainz 05 - 3:6 (2:1,0:1,1:2)

Die FIFA-Profis von Mainz fuhren mit einem 6:3 gegen RB ihren zweiten Saisonsieg ein. Umso wichtiger waren die sechs Punkte für "Bajazzo_7" und Co, die dadurch Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle halten. Allzu viel konnte der Teamkapitän aber nicht dazu beitragen. Er unterlag "Cihan" im Einzel 1:2. Zum Glück war noch "G-DSAR" da, der 1:0 gegen "Alex Czapi" gewann und auch im Doppel auftrumpfte.

Eintracht Frankfurt vs. Arminia Bielefeld - 6:3 (1:3,3:2,3:0)

Langsam aber sicher kämpft sich die Eintracht weiter nach vorne in der VBL Club Championship. Gegen die Arminia, die zum Saisonstart überraschend gut drauf war, feierten die Adler einen 6:3-Sieg. Die Begegnung wurde allerdings nicht auf dem Rasen entschieden, denn aufgrund von technischen Problemen konnten die Bielefelder das Zwei-gegen-Zwei nicht absolvieren. Die Folge: Ein kampfloses 3:0 aus Sicht der Eintracht und damit der Tagessieg.

Hertha BSC vs. SV Sandhausen - 6:3 (4:2,4:2,0:5)

Das Warten auf den ersten Saisonsieg geht weiter in Sandhausen. Acht Spiele, acht Niederlagen liest sich die vernichtende Statistik des Tabellenletzten. Wenig verwunderlich gewannen "Biss0__23" und "EliasN97" von der Hertha ihre jeweiligen Einzel mit 4:2. Danach war die Konzentration aber offenbar weg: Im Doppel revanchierten sich Sandhausens FIFA-Spieler, verpassten der Hertha eine 0:5-Pleite und nahmen immerhin drei Punkte mit.

FC Augsburg vs. Holstein Kiel - 4:4 (3:2,2:4,1:1)

Wer einen Grund für den aktuellen Erfolg vom FCA in der Club Championship sucht, Platz 4, der muss auf "LukasR18" schauen. Der 20-Jährige stellte seine Klasse gegen Holstein Kiel zum wiederholten Male unter Beweis und besiegte "BNY" 3:2. Damit bleibt seine weiße Weste im Einzel bestehen. Danach war aber Kiel dran: "elast1Cooo" gewann auf der Xbox 4:2 und im Doppel trennten sich die Mannschaften 1:1-Unentschieden. Der Endstand somit ein 4:4 nach Punkten.

SpVgg Greuther Fürth vs. 1. FC Köln – 6:3 (3:1,0:2,2:1)

"Czudemi" trägt Fürth weiter auf seinem Rücken durch die VBL. Der 25-Jährige gewann gegen Kölns "Praii" sein sechstes Einzel in Folge. "DullenMIKE" glich die Begegnung temporär zwar wieder zugunsten der Geißböcke aus, an einer Niederlage im Doppel und dem Gesamtsieg der Fürther konnte der Jungspund des Teams aber auch nichts mehr ändern.

Hamburger SV vs. VfL Bochum – 6:3 (2:0,0:2,4:0)

Im Kampf um eine Top 6-Platzierung in der VBL gelang dem Hamburger SV am neunten Spieltag ein Big Point. Die FIFA-Profis vom HSV nahmen sechs Zähler gegen den direkten Konkurrenten aus Bochum mit. Aufseiten der Hanseaten punkteten alle drei Spieler: "Testotier" gewann seine Partie gegen "Xander" mit 2:0, "Quinten" und "Heisen" waren für den Doppelerfolg verantwortlich.

Holstein Kiel vs. Arminia Bielefeld – 1:7 (1:1,1:5,2:3)

Die Arminia hatte vor der Saison kaum jemand auf dem dritten Tabellenplatz gesehen. Nach einem 7:1-Sieg gegen Holstein Kiel schoben sich die Bielefelder aber fast nach ganz oben. In der Partie der beiden Zweitligisten überzeugte vor allem "Whoot". Der Veteran des Teams gewann sein Spiel gegen "elast1Cooo" mit 5:1 und legte damit den Grundstein für den Erfolg seiner Mannschaft.

SV Werder Bremen vs. FC Augsburg – 7:1 (3:3,3:2,3:0)

Werder wird der Favoritenrolle in der VBL Club Championship weiter gerecht. Gegen den FCA, die vor dem Doppelspieltag auf Rang drei standen, gewannen die Bremer mit 7:1 nach Punkten. Wie üblich hatte "MoAuba" Punkte liegen lassen, bevor "MegaBit" die Grün-Weißen auf die Siegerstraße führte und das Duo kombiniert den Sieg eintütete. Die Augsburger Mühen im Einzel blieben dagegen größtenteils unbelohnt.

SV Darmstadt 98 vs. FC Schalke 04 – 1:7 (0:0,1:2,2:4)

Nur "Eisvogel" büßte gegen den SV Darmstadt 98 Punkte ein. Weder der Schalker noch "Luca_B3rna_" von den "Lilien" schoss ein Tor, folglich trennten sie sich 0:0-Unentschieden. Danach endete jedoch die Torflaute. "Tim Latka" gewann sein Einzel 2:1 und im Doppel zusammen mit "Eisvogel" 4:2. Für die Darmstädter war das eine große Enttäuschung. Gegen die prominente Konkurrenz hatten sie lange Zeit gut mitgehalten, am Ende reichte es aber nur für einen Punkt.

1. FSV Mainz 05 vs. Bayer 04 Leverkusen - 4:4 (0:0,2:0,1:2)

Bayer 04 schwächelt weiter in der VBL Club Championship (jeden Donnerstag ab 20:15 Uhr live auf ProSieben MAXX). Gegen den 1. FSV Mainz 05 kamen die FIFA-Profis der Leverkusener nicht über ein 4:4-Unentschieden hinaus. Nach einer 0:2-Niederlage von "Dubzje" gegen "G-DSAR" wäre es beinahe sogar noch schlimmer gekommen. Durch einen abschließenden 2:1-Sieg im Doppel nahm Bayer aber immerhin vier Punkte gegen den Tabellenvorletzten mit.

RB Leipzig vs. Eintracht Frankfurt - 6:3 (2:3,2:1,1:0)

Verkehrte Welt in Leipzig: Starspieler "Cihan" gab sein Einzel gegen "Makibest" aus der Hand, während Youngster "Alex Czapi" seinen Gegner mit 2:1 besiegte. Das bestätigt die aktuelle steigende Formkurve des 20-Jährigen, der in seinen letzten sechs Spielen nur zwei Mal verloren hat. Zum abschließenden 1:0-Erfolg der Leipziger im Zwei-gegen-Zwei trug er ebenfalls seinen Teil bei.

Hannover 96 vs. 1. FC Nürnberg - 4:4 (4:4,5:4,1:2)

Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg teilten sich am neunten Spieltag die Punkte. Dennoch gab es genügend Tore zu bejubeln. Schon im ersten Spiel zwischen "It4chi" und "Bubu" fielen acht Treffer, ein Sieger gab es aber nicht. "Chrissi" und "Serhatinho01" setzten sogar noch einen drauf: Der 96er gewann 5:4. Im Vergleich dazu verlief das Zwei-gegen-Zwei sehr ruhig. Mit einem 2:1-Sieg führten die Nürnberger den 4:4-Endstand nach Punkten herbei.

VfB Stuttgart vs. SV Sandhausen - 9:0 (5:2,1:0,5:0)

Perfekter Spieltag für den VfB Stuttgart: Die FIFA-Profis der Schwaben holten auch gegen den SV Sandhausen neun Punkte, nachdem wenige Stunden zuvor Darmstadt das gleiche Schicksal erlitten hatte. Bremens Verfolger Nummer eins nutzte das vergleichsweise leichte Programm zudem, um Jungspund "Lukas_1004" weitere Einsatzzeit zu geben. Der 16-Jährige besiegte Sandhausens "Fetze" mit 5:2. Durch die neun Punkte liegt Stuttgart nun nur noch einen Zähler hinter dem Tabellenführer.

Die Endergebnisse kommen wie folgt zustande: Jedes Spiel zählt einzeln und wie aus dem Fußball bekannt (3 Punkte für einen Sieg, 1 Punkt für ein Unentschieden und 0 für eine Niederlage). Am Ende werden die Punkte zusammengezählt, wodurch das Gesamtergebnis entsteht. Beispiel: 2:2+4:0+2:2=5:2 Punkte.

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien