- Bildquelle: DFL © DFL

München – Vor dem wichtigen Spiel am Donnerstagabend hatte Herthas Tom "Biss0__23" Bismark dem Gegner die Favoritenrolle zugeschoben. Er lobte die Konkurrenten als erfahrene Spieler und sagte weiter: "Unser Druck als eSport-Akademie mit der Priorität auf der Ausbildung ist nicht ganz so hoch wie bei anderen Teams, die gestandene Profis gekauft haben. Darum können wir frei aufspielen. Gladbach ist da stärker unter Zugzwang."

Alle Augen auf Gherman

Auf dem Papier hat die Borussia tatsächlich den besser besetzten Kader. Das liegt vor allem an Michael "X Phenomeno X" Gherman. Der 24-Jährige qualifiziert sich als einziger Spieler beider Mannschaften regelmäßig für internationale Turniere und geht dementsprechend zuversichtlich in die Partie gegen Hertha: "Unser Trainer hat uns gut auf das Spiel vorbereitet. Ich glaube, wir sind spielerisch stärker. Sofern wir unsere individuelle Klasse an dem Tag abrufen können, gewinnen wir."

Durchwachsener Saisonstart

Trotz der individuellen Klasse schwächelt die Borussia - vertreten von "X Phenomeno X", "Jeffryy95", "Georgios7" und "Topik" - aktuell in der VBL Club Championship. Bei der Hertha und "Biss0__23", "EliasN97" sowie "ErenPyrz030" sieht es nicht besser aus.

Beide Mannschaften finden sich nach sieben Spieltagen im unteren Tabellendrittel wieder – Gladbach auf 17, Hertha auf 19. "X Phenomeno X" und "Biss0__23" wiesen jedoch beide darauf hin, dass Punkte unglücklich weggeschenkt wurden und man im Laufe der Saison den durchwachsenen Start ausgleichen werde.

Erwartungshaltung: Sieg

Ghermans Ziel für das Spiel gegen die Hertha sind sechs Punkte. Der Borusse wies jedoch darauf hin: "Der neue Patch hat das Spiel auf den Kopf gestellt, es wird also spannend." Auf eine bestimmte Zahl legte sich der Konkurrent aus der Hauptstadt dagegen nicht fest. "Wir wollen so viele Punkte wie möglich holen und werden alles tun, um Hertha BSC sehr gut zu vertreten. Wir wollen gewinnen", so Bismark.

Ob Borussia seiner Favoritenrolle gerecht werden kann, oder Hertha den Sieg mitnimmt, seht Ihr am 7. Februar, Donnerstagabend um 20:15 Uhr auf ProSieben MAXX und im ran.de-Livestream.

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien