- Bildquelle: VfL Wolfsburg © VfL Wolfsburg

München - An der Tabellenspitze gab es am siebten Spieltag der Virtual Bundesliga Club Championship keine Veränderung. Werder Bremen marschiert trotz fehlender Form von "MoAuba" weiter vorne weg. Auf den unteren Plätzen wurde dagegen mehrfach gepunktet, was die Platzierungen ordentlich durchrüttelte. Die Spieltagszusammenfassung:

Hertha BSC vs. VfL Wolfsburg - 3:6 (2:1,0:3,0:4)

Sechs Spieltage lang wartete der VfL Wolfsburg auf seinen ersten Saisonsieg - vergeblich. Die "Wölfe" stecken in der Krise und tief im Tabellenkeller. Ein erster Schritt in die richtige Richtung gelang gegen Hertha, die am 7. Februar um 20:15 Uhr bei ProSieben MAXX ihr erstes "Featured Match" gegen Borussia Mönchengladbach bestreiten wird. Trotz einer erneuten Auftaktniederlage von "TimoX" gewann das Wolfsburger Duo mit 6:3 nach Punkten. Im zweiten Einzel und Doppel präsentierte sich der VfL wie ausgewechselt und drehte die Begegnung mit einem 3:0 und 4:0-Sieg herum.

1. FC Nürnberg vs. SV Werder Bremen - 3:6 (2:1,2:5,1:4)

"MoAuba" sucht weiter nach seiner Form in der Virtual Bundesliga. Gegen den 1. FC Nürnberg gab der international erfolgreiche FIFA-Profi sein Einzel gegen "Bubu" ab. Für den "Clubberer" war es erst das zweite Saisonspiel. Danach übernahm "MegaBit" für Bremen und kam zu einem klaren 5:2-Sieg. Im Doppel machten die Grün-Weißen den Gesamtsieg klar.

SV Sandhausen vs. VfL Bochum - 0:9 (0:1,1:2,0:2)

Im Spiel gegen den SV Sandhausen holten die FIFA-Spieler von Bochum neun Punkte. Beide Einzelspiele sowie das Doppel wurden klar gewonnen. Die einzelnen Ergebnisse waren zwar knapp, das lag aber nur an der schlechten Chancenverwertung von "Xander" und "Bassinho", die in zwei Spielen nur drei von 27 Schüssen im Tor unterbrachten.

1. FSV Mainz 05 vs. Holstein Kiel - 4:4 (3:1,1:2,0:0)

So langsam fängt sich der 1. FSV Mainz 05 in der Virtual Bundesliga. Der Karnevalsverein, der am unteren Tabellenende dümpelt, holte ein Unentschieden gegen die Überraschungsmannschaft aus Kiel. Hauptverantwortlich dafür war "Bajazzo_7", der sein Einzel gegen "BNY" mit 3:1 gewann und damit den größten Anteil hatte am 4:4-Endstand.

Hannover 96 vs. RB Leipzig - 0:9 (0:1,1:2,1:2)

Neun Punkte sind ein Segen für die Leipziger, die in der laufenden Saison noch hinter den eigenen Erwartungen zurückbleiben. Gegen den Viertplatzierten, Hannover 96, reichte es für drei knappe Siege. Beinahe hätte RB ein paar Punkte abgeben. In den entscheidenden Momenten fehlte 96 jedoch entweder das Glück im Torabschluss oder die Defensive der Leipziger FIFA-Profis,"Cihan" und "Alex Czapi", hielt Stand.

Arminia Bielefeld vs. Hamburger SV - 3:6 (0:2,0:2,5:0)

Skurriles Ergebnis in Bielefeld. Die Arminia unterlag in beiden Einzeln gegen "Testotier" und "Quinten" mit 0:2, nur um den HSV im anschließenden Doppel 5:0 vom Platz zu fegen. Trotz des unglücklichen Abschlusses können die Hamburger mit ihren sechs Punkten zufrieden sein, zumal es am selben Tag auf dem realen Platz eine 0:2-Niederlage gegen die Arminia gab.

FC Augsburg vs. SV Darmstadt 98 - 5:2 (1:1,3:1,1:1)

Vor dem Spieltag hatten sowohl der FCA als auch Darmstadt 26 Punkte auf dem Konto. Dass die beiden Mannschaften nah beieinander liegen, spiegelte auch die Begegnung der beiden Klubs wieder: In zwei der drei Spiele gab es keinen Sieger. Der 3:1-Erfolg von Augsburgs "Yannic0109" gegen Darmstadts "MittelTuer017" war daher besonders wichtig und brachte seinem Team neben drei Punkten den Tagessieg.

1. FC Köln vs. Bayer 04 Leverkusen - 6:3 (3:1,4:1,0:2)

Das Rheinderby in der Virtual Bundesliga geht an den FC. Die Geißböcke überzeugten in beiden Einzelspielen und machten den Sieg damit früh klar. "Bomb" gewann 3:1 gegen "M4RV" und "DullenMIKE" besiegte "Dubzje" mit 4:1. Das abschließende Doppel entschieden die beiden Leverkusener mit 2:0 für sich.

Eintracht Frankfurt vs. FC Ingolstadt - 9:0 (2:1,2:1,3:0)

Überraschung in Frankfurt. Die Eintracht nimmt alle neun Punkte mit gegen die Schanzer und katapultiert sich damit vom 14. bis auf den 6. Tabellenplatz. "Sn0wGoogles" und "Makibest" gewannen ihre jeweiligen Matches mit 2:1. Das Doppel konnten die Ingolstadter beim Stand von 1:1 nicht fortsetzen, weshalb auch die dritte Partie als Sieg für die SGE gewertet wurde. Die finale Entscheidung steht aber noch aus, eventuell wird das Spiel nachgeholt.

Das nächste "Featured Match" steht am 7. Februar an. Um 20:15 Uhr spielt Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC live bei ProSieben MAXX und im ran.de-Livestream.

Die Endergebnisse kommen wie folgt zustande: Jedes Spiel zählt einzeln und wie aus dem Fußball bekannt (3 Punkte für einen Sieg, 1 Punkt für ein Unentschieden und 0 für eine Niederlage). Am Ende werden die Punkte zusammengezählt, wodurch das Gesamtergebnis entsteht. Beispiel: 2:2+4:0+2:2=5:2 Punkte.

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien