- Bildquelle: Cloud9 © Cloud9

Los Angeles - Cloud9s Counter-Strike-Profis werden beim ELEAGUE Premier-Turnier, das vom 21. bis zum 29. Juli ausgetragen wird, mit Air Force-Logo auf den Trikots auflaufen. Die Partnerschaft mit der US-amerikanischen Luftwaffe soll dem momentan schwächelnden Team wohl etwas mehr finanzielle Feuerkraft verleihen.

Die Zusammenarbeit soll aber auch "einzigartigen Content" und spezielle Events mit sich bringen. Die Spieler sollen an verschiedenen Air Force-Aktivitäten teilnehmen.

Für die U.S. Air Force ist es nicht das erste Engagement im eSport: Im Januar war die amerikanische Militärorganisation bereits als Sponsor des CS:GO-ELEAGUE Majors in Boston aktiv. Das wichtige Turnier gewann ausgerechnet Cloud9 und konnte sich damit bereits beim großen Werbepartner empfehlen.

In das ELEAGUE Premier-Turnier, das am Samstag startet, geht das US-amerikanische Team allerdings als Außenseiter. Um eine vollständige Mannschaft an den Start schicken zu können, muss C9 mit den ausgeliehenen Spielern Golden und STYKO in den Wettbewerb gehen.

Mehr Galerien