- Bildquelle: EA Games © EA Games

Maitland/Florida - Das Warten hat ein Ende! Madden NFL 19 macht das Wohnzimmer wieder zur Football-Kathedrale. Bei dem neuesten Ableger der erfolgreichen Madden-Reihe steht wieder einmal die lebendig wirkende Präsentation im Vordergrund. Erstmals nach elf Jahren gibt es auch wieder eine Version für den PC.

Schreib deine eigene NFL-Geschichte

Ob Konsolen-Fan oder PC-Spieler, das zweite Kapitel des Storymodus "Longshot" schafft es erneut, auch den Mainstream-Fan zu faszinieren. In cineastischer Darstellung kann man die Geschichte der Protagonisten Devin Wade und Colt Cruise auf und abseits des Football-Feldes weiterschreiben. Auf dem Weg zum Super Bowl erlebt ihr in typischer Hollywood-Manier die Höhen und Tiefen eines Profis. Von Verletzungen bis Touchdown-Rekorden ist alles dabei. Der Story-Modus spricht Gelegenheitsspieler genauso an wie Pro-Gamer.

Nachteile einer perfekten Simulation

Die Hürde für Gelegenheitsspieler zeigt sich in anderen Bereichen des Spiels. Anders als FIFA ist Madden nicht selbsterklärend. Bevor man richtig loslegen kann, muss man erst einmal die einzelnen Tutorials und Spielzüge studieren. Ohne eine gute Vorbereitung auf Madden kann sich das komplette Spielgefühl nur schwer entfalten. Offense, Defense und Special-Teams - das Game ist deutlich komplexer als seine anderen Mitstreiter im Sportbereich.

Wer sich jedoch einmal richtig mit dem Spiel auseinandergesetzt hat, wird seinen Spaß haben. Madden NFL 19 ist eben eine richtige Simulation. Für NFL-Cracks gibt es sogar Simulationsmodi, die ein 60-minütiges Spiel mit allen Höhen und Tiefen erlauben. Dafür muss allerdings vorab eine Online-Verknüpfung aufgebaut werden. Sonst kommt man nicht in den Genuss der aktuellen Team-Aufstellungen oder Updates der Spielerstatistiken.

Vielfältiges Spiel nur auf Englisch

Ob als Spieler, Trainer oder Besitzer, im Franchise-Modus kann man die wichtigen Positionen eines Teams durchlaufen. Natürlich muss man dabei auch verschiedene Aufgaben erfüllen. Während der Besitzer keinen Bezug zum eigentlichen Spiel hat und im Hintergrund an neuen Deals und Stadion-Renovierungen arbeitet, werden die Erfolge von Spielern und Coaches an den Leistungen auf dem Spielfeld gemessen. 

Auch das Madden Ultimate Team ist für NFL-Enthusiasten die perfekte Beschäftigung, um sich ein eigenes Super-Team aufzubauen. Virtuelle Karten der NFL-Profis können gesammelt oder gekauft werden, um dann in der richtigen Formation das eigene Dream-Team zu bilden. Team-Chemie und Spielerwerte sind wichtige Faktoren, um online gegen die besten Spieler der Welt bestehen zu können.

Wie in jedem Jahr verfügt Madden NFL auch dieses Mal nicht über eine deutsche Sprachfassung. Wer also Probleme mit der englischen Sprache hat, wird sich an Madden die Zähne ausbeißen. Das gesamte Menü, Spielkommentare und alle Erklärungen sind nur auf Englisch verfügbar. 

Fazit: Madden NFL ist nichts für Jedermann

Man muss ehrlich sein: Madden NFL 19 macht wenig Spaß, wenn man sich bisher noch nicht mit dem amerikanischen Volkssport auseinander gesetzt hat. Für NFL-Fans ist das Spiel aber ein Muss. Die perfekte Simulation, das realistische Scouting-System und die ausgeklügelten Spielzüge in Echtzeit: Wer sich mit Football auskennt, wird hier auf seine Kosten kommen.

Schwierig ist es hingegen, wenn man auf Online-Dienste verzichten möchte. Im Offline-Modus sind viele Optionen, wie eine stetig aktualisierte Liga, Online-Kämpfe oder eben das Madden Ultimate Team, nicht vorhanden. Das Spielgefühl im Franchise-Modus selbst stört das aber nicht. Wenn es darum geht, den American Football in authentischer Atmosphäre auf die heimische Konsole zu bringen, dann führt an Madden NFL auch in diesem Jahr kein Weg vorbei.

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien