- Bildquelle: DFL © DFL

München – Der VfL Wolfsburg und FC Schalke 04 zählen zu den Vorreitern im deutschen eSport. Die zwei Bundesligisten sind schon lange auf dem virtuellen Rasen dabei und haben ein paar der bekanntesten heimischen FIFA-Spieler unter Vertrag. Am ersten Spieltag erlitten beide Teams jedoch eine Niederlage, die in ihrer Deutlichkeit überraschend waren. Der VfL Wolfsburg verlor gegen den 1. FC Köln, spielte nur einmal unentschieden und schenkte sieben Punkte her. Schalke indes holte nicht einen Zähler gegen den VfB Stuttgart. Dementsprechend haben sich beide Mannschaften etwas zu beweisen, wenn sie am zweiten Spieltag der VBL Club Championship aufeinandertreffen.

Wer gegen wen spielt, und welche Doppel-Paarungen am Samstag ins Feld geschickt werden, steht bereits fest. Schalkes Philipp "Eisvogel" Schermer tritt gegen Timo "TimoX" Siep vom VfL an, bevor sein Teamkollege Benedikt "SaLz0r" Saltzer gegen Tim "Tim Latka" Schwartmann spielt. Auswechslungen gibt es zum Doppel nicht.

Topspiel in NRW

Neben der Wolfsburg-Schalke-Begegnung stehen am 19. Januar noch zehn andere Partien an. Alle Matchups sowie die aktuelle Tabelle sind bei uns zu finden. Ein besonderes Augenmerk liegt jedoch auf Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Mönchengladbach und VfL Bochum gegen RB Leipzig. Die vier Bundesligisten zählen allesamt zum erweiterten Favoritenkreis und sind Anwärter auf die Top 6. Die Begegnungen des zweiten Spieltags werden demnach zeigen, wer derzeit die Nase vorn hat.

Am 24. Januar kommt es zum nächsten Featured Matchday. Um 20:15 Uhr tritt der Hamburger SV gegen den 1. FC Köln live bei ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de an.

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien