Arturo Vidal wurde am Montag am rechten Knie operiert - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDArturo Vidal wurde am Montag am rechten Knie operiert © PIXATHLONPIXATHLONSID

München - Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München muss für den Rest der Saison auf Arturo Vidal verzichten. Das teilten die Bayern am Dienstag mit. Der 30 Jahre alte Chilene sei am Montag in Augsburg am rechten Kniegelenk operiert worden. Dabei wurden Vidal freie Gelenkkörper entfernt und die Aufhängung des hinteren Außenmeniskus fixiert.

Damit fehlt der Mittelfeldspieler auch in den Spielen im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid am 25. April und 1. Mai. Vidal hatte sich am Sonntag im Training ohne Fremdeinwirkung verletzt und musste die Einheit abbrechen.

Dabei hatte zunächst noch Hoffnung bestanden, dass Vidal nicht länger ausfällt. "Arturo ist einer, der auf die Zähne beißen kann, er ist nicht zimperlich und hochprofessionell", hatte Trainer Jupp Heynckes noch am Montag erklärt und von einem "kurzfristigen" Ausfall gesprochen. Die TV-Bilder von der Szene sähen harmlos aus, "wie es nur hätte sein können, aber die Auswirkungen sind nicht gerade erfreulich für uns".

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

WM 2018

WM Endspiel

Dritte Liga Spieltage

TOP Spiele Dritte Liga

Tabelle

Torjäger

Torjäger

Keine Daten vorhanden.