- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

München - Erling Haaland spielt voraussichtlich seine letzte Saison für Borussia Dortmund. 

Durch die Austiegsklausel im Vertrag des Norwegers wird erwartet, dass er im Sommer 2022 den BVB verlassen wird. Die europäischen Top-Klubs bringen sich bereits in Lauerstellung im Rennen um den 21-Jährigen. 

Karl-Heinz Rummenigge bezweifelt, dass der FC Bayern München dabei ganz vorne mitmischen kann. 

"Wird eine echte Auktion"

"Es wird schwierig, ihn über 2022 hinaus in der Bundesliga zu halten, wenn – so wie ich das verstehe – eine Ausstiegsklausel greift", erklärt der ehemalige Vorstandsvorsitzende im Interview mit der "as": "Er hört nicht auf zu treffen und die Klubs stehen schon Schlange, mit dem Ziel ihn und seinen Berater zu überzeugen."

Haaland war in den letzten Monaten immer wieder als Nachfolger von Robert Lewandowski ins Spiel gebracht worden. Dass der Rekordmeister eine echte Chance auf eine Verpflichtung hat glaubt der 65-Jährige allerdings nicht. 

"Wir werden eine echte Auktion erleben, bei der es darauf ankommen wird, wer das höchste Gehalt bietet, wenn die Ablösesumme bereits vertraglich verankert ist", so Rummenigge. Er denke nicht, dass solche Summen für Klubs aus der Bundesliga realisierbar seien: "Noch nicht einmal für den FC Bayern". 

In den vergangenen Wochen war vor allem Real Madrid als wahrscheinlichstes Ziel für Haaland in den Vordergrund getreten. Die Spanier planen offenabr einen königlichen Deal rund um die Verpflichtung von sowohl Haaland, als auch Kylian Mbappé. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (6 bis 8) stehen in der Fußball Bundesliga an.

Top Spiele 6. Spieltag (24.09. bis 26.09.2021)

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB541020:41613
2VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB54107:2513
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB540117:11612
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04531115:7810
51. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0553116:2410
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF52306:429
71. FC Köln1. FC KölnKölnKOE52219:728
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU51317:8-16
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC52037:12-56
101899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG51228:715
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA51222:8-65
12RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL51136:7-14
13Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC50413:5-24
14VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB51139:12-34
15Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE50415:8-34
16Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG51135:9-44
17VfL BochumVfL BochumBochumBOC51044:13-93
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF50143:13-101
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg