Neue Anstoßzeiten ab der Saison 2021/22 - Bildquelle: DFLDFLDFLNeue Anstoßzeiten ab der Saison 2021/22 © DFLDFLDFL

Köln - Das TV-Konzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) für den neuen Rechte-Zyklus ab der Saison 2021/22 sieht leicht veränderte Anstoßzeiten in der Bundesliga und der 2. Liga vor. Eine wichtige Neuerung: Ein Alleinerwerbsverbot, die sogenannte "No-Single-Buyer-Rule", ist im eigentlichen Sinne nicht mehr vorgesehen. Das berichtet Sponsors.

Bekannt ist bereits, dass die Montagsspiele in 1. und 2. Liga abgeschafft werden. In der Bundesliga finden zurzeit noch fünf Montagsspiele pro Saison statt. Diese sollen laut Sponsors künftig mit den fünf Begegnungen zusammengelegt werden, die um 13.30 Uhr angepfiffen werden. Zwei Ansetzungsoptionen sind möglich: Entweder am Sonntag zur neuen, zusätzlichen Zeit um 19.30 Uhr oder als Parallelspiele am Sonntag um 17.30 Uhr.

Zweitligaspiele am Samstag statt montags 

Die derzeitigen Montagsspiele der 2. Liga sollen am Samstagabend entweder um 20.15 oder um 20.30 Uhr ausgetragen werden. Insgesamt betrifft dies 31 Partien pro Saison.

Eine weitere Veränderung betrifft die Anstoßzeiten samstags in der 2. Liga, der Anpfiff soll statt um 13.00 um 13.30 Uhr erfolgen. Das späte Bundesliga-Spiel am Sonntag - so die Planung - soll von derzeit 18.00 Uhr auf 17.30 Uhr vorgezogen werden.

Die DFL plant zudem, dass sowohl in der Bundesliga als auch in der 2. Bundesliga künftig nur noch am 34. Spieltag alle Partien parallel angesetzt werden. Bisher war dies auch am 33. Spieltag der Fall.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg