Wie gut ist Borussia Dortmund im Moment wirklich? Die Statistik spricht klar... - Bildquelle: imago sportfotodienstWie gut ist Borussia Dortmund im Moment wirklich? Die Statistik spricht klar für den BVB. Feiern die Borussen auch am Freitag wieder einen Sieg? Anpfiff ist am Freitag 14. September um 20:30 Uhr im Signal Iduna Park © imago sportfotodienst

Dortmund - Wie gut ist Borussia Dortmund im Moment wirklich? Diese Frage stellen sich Fans und Verantwortliche vor dem Heimspiel gegen Frankfurt. Der BVB ist in zehn Ligaspielen mit Trainer Peter Stöger ungeschlagen (fünf Siege, fünf Unentschieden), gewann aber nur zwei von fünf Heimspielen. In den letzten drei Bundesliga Partien schoss zudem Marco Reus das einzige Dortmunder Tor. 
Nachdem die Borussia mit dem 4:1 Sieg gegen RB Leipzig furios in die Bundesliga-Saison gestartet ist, gab es mit dem unspektakulären 0:0 gegen Hannover 96 am letzten Spieltag den ersten Dämpfer. Gegen die Eintracht aus Frankfurt soll wieder ein Sieg für die Elf von Trainer Lucien Favre her.

Der letztjährige Pokalsieger ist unter dem ebenfalls neuen Coach Adi Hütter auch nicht optimal in die Saison gekommen. In der ersten Pokalrunde schieden die Frankfurter gegen den Regionalligisten SSV Ulm aus. Aus den ersten beiden Spieltagen sprang nur ein knapper Auswärtssieg gegen den SC Freiburg raus, gegen Werder Bremen verlor man zuhause aber mit 1:2.

Statistik sprich klar für die Dortmunder
Der direkte Vergleich beider Mannschaften im Ruhrgebiet spricht eine deutliche Sprache: Von 48 Spielen in Dortmund gewann die Eintracht lediglich neun Partien bei sechs Unentschieden. 33-Mal gingen die Hausherren als Sieger vom Platz. Gegen einen Sieg der Eintracht spricht aber auch das klare Torverhältnis: Die SGE traf nur 45-mal, während Dortmund 110-mal einnetzte. 

Nun begegnen sich die beiden Teams zum Start des 3. Spieltages im Signal Iduna Park in Dortmund (ab 19:30 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App unter dem Reiter Live/Ergebnisse)

Liga Debüt - Alcacer in der Startelf? 

Bruun Larsen ist nach Top-Leistungen auf dem Sprung in die Startelf. Der neue Stürmer Paco Alcacer sollte nach zweieinhalb Wochen Training beim BVB reif für sein Punktspiel-Debüt sein.

Eintracht ohne Rebic in Dortmund

Für Rebic kommt ein Einsatz noch zu früh. Für Tawatha spielt wohl Ndicka links. Denkbar ist, dass Hütter wegen der Offensivstärke des BVB auf ein System mit Dreier-/Fünferkette in der Abwehr umstellt. In diesem Fall käme Hasebe in die Elf.

Infos zum Spiel Dortmund gegen Eintracht Frankfurt

Die voraussichtlichen Aufstellungen 

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Dahoud, Witsel, Delaney - Reus, Paco Alcacer, Bruun Larsen

Eintracht Frankfurt: Trapp - da Costa, Abraham, Russ, Ndicka - Torro, G. Fernandes - N. Müller, Gacinovic, Kostic - Haller

Schiedsrichter: Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz)

Assistenten: Badstübner (Windsbach), Stein (Weibersbrunn)

Vierter Schiedsrichter: Winkmann (Kerken)

VAR (Video Assistant Referee): Günter Perl (VA) / Sven Waschitzki (VA-A)

Stadion: Signal Iduna Park, Dortmund

Anstoß: Fr. 14.09.2018 20:30 Uhr

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt am Freitag live im TV, im Live-Stream und Live-Ticker

Anpfiff der Erstliga-Partie zwischen dem BVB und der Eintracht aus Frankfurt ist am Freitag, 14. September 2018, um 20:30 Uhr. Wir haben für Euch zusammengefasst, wo und wie ihr das Duell live im TV und im Livestream verfolgen können.

Im Live-Ticker

Wenn im Signal Iduna Park der Ball rollt, sind wir mit unserem Ran Live-Ticker mit dabei. Vor und nach dem Bundesliga-Heimspiel der Borussen gegen die Frankfurter versorgen wir Dich mit allen wichtigen Infos – von Aufstellungen über die heikelsten und besten Szenen des Spiels

Live im TV bei Eurosport

Das Spiel zwischen dem BVB und Eintracht Frankfurt wird live im TV auf Eurosport 2 HD Xtra übertragen. Anpfiff ist am Freitag, 14. September, um 20:30 Uhr.

Ab 19:00 Uhr gibt es bei Eurosport 1 eine Vorschau und Vorab-Analyse mit Eurosport-Experte Matthias Sammer und Moderator Jan Henkel.

Im Free-TV

Im Free-TV wird es am Sonntag keine Live-Bilder vom Spiel des BVB geben. 

Highlights im Free-TV

Free-TV-Highlights gibt es ab 22:30 Uhr bei Sky Sport News HD und Sport 1.

Die Partie live im Radio

Fußball-Fans können darüber hinaus alle Bundesligaspiele auf dem Bundesliga-Radio von Amazon live mitverfolgen. Dafür wird entweder ein Abo von Amazon Prime oder von Amazon Music Unlimited benötigt. Exklusiv für Mitglieder von Music Unlimited gibt es zudem die 63 Spiele des DFB-Pokals 2018/2019 im Webradio.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga Liga 2018 / 2019

TOP Spiele

Spieltage

Direkter Vergleich

Direkter Vergleich

Begegnungen
98
Siege Borussia Dortmund
48
Siege Eintracht Frankfurt
33
Unentschieden
17
Torverhältnis
181 : 135

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB33009:279
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB32107:257
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32107:437
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG32105:237
4Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC32105:237
61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532104:227
7Werder BremenWerder BremenWerderSVW31204:315
8Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9541214:405
9FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA31114:404
10RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL31115:7-24
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG31025:6-13
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE31024:5-13
13Hannover 96Hannover 96HannoverH9630213:4-12
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN30212:3-12
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB40223:7-42
16SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF30124:8-41
17FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430032:6-40
18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430032:8-60
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg